<< älterer Bericht   | Start |  neuer Bericht >>
Start > Eisschnelllauf
Eisschnelllauf: Shani Davis Olympiasieger über die 1000m
Suchen Eisschnelllauf Kategorie  Eisschnelllauf
18.02.2010

Eisschnelllauf: Shani Davis Olympiasieger über die 1000m

Info: Zu allen Olympia Flash-News | Ausführliche Olympia-Berichte
Autor: Sebastian Würz
EVENT | Startliste | Ergebnis | Liveticker | LiVE-CUP

Vancouver, 17.02.2010. Shani Davis aus den USA ist seiner Favoritenrolle über die 1000m Strecke gerecht geworden. Der Weltmeister konnte nun auch den Olympiasieg einfahren. Zweiter wurde der Überraschungsolympiasieger über die 500 Meter, Tae-Bum Mo aus Südkorea. Bronze ging ebenfalls an die USA, durch Chad Hedrick. Die beiden deutschen Starter Samuel Schwarz und Nico Ihle belegten die Positionen 16 und 25.

Gold für Davis dank besserer Schlussrunde

Am Ende waren es Shani Davis' Steherqualitäten, die den Unterschied im Kampf um die Goldmedaille über die 1000m Strecke ausmachten. Der im letzten Paar gestartete US-Amerikaner lag nach 600m noch knapp hinter der Zeit des Südkoreaners Tae-Bum Mo, drehte aber dank der schnellsten Schlussrunde den Spieß noch einmal um und verwies Mo in einer Siegerzeit von 1:08,94min mit 16 Hundertsteln Vorsprung auf Rang zwei. Für Mo war es nach seinem Olympiasieg über die 500m Distanz die zweite etwas überraschende Medaille bei diesen Spielen. Bronze gewann mit Chad Hedrick in 1:09,32min ein weiterer US-Amerikaner. Die mitfavorisierten Niederländer gingen erneut leer aus. Stefan Groothuis, Mark Tuitert und Simon Kuipers belegten in dieser Reihenfolge die Ränge vier bis sechs. Als bester deutscher Starter belegte Samuel Schwarz Rang 16. Nico Ihle konnte sein starkes Angangstempo nicht halten und brach auf der Schlussrunde ein.

Erneut technische Panne

Erneut überschattete ein technischer Defekt den Wettkampf. Nachdem zunächst mehrere Eisbereitungsmaschinen ausfielen und das Wettkampfeis beinahe zerstörten und später die Lichtschranke bei der Zeitnahme Probleme machte, war es heute die Startpistole, die nicht richtig funktionierte. Beim Start des aufes zwischen dem Russen Dimitry Lobkov und Keiichiro Nagashima aus Japan kam es zu einer Rückkoppelung beim Startschuss, die den Japaner von einem Fehlstart ausgehen ließ, woraufhin er das Rennen gar nicht erst in Angriff nahm. Lobkov lief bereits zweihundert Meter eher er abgewunken wurde. Einige Minuten später durften beide erneut starten, und wieder kam es ausgerechnet bei ihnen zu Verzögerungen und Problemen am Start. Der Vorfall reiht sich damit in eine Reihe organisatorischer Pannen ein, die seit Beginn der Spiele geschehen.


Bei LiVE-Wintersport aktiv mitmachen?


Dein Kommentar
Ihr Name:
Ihre E-Mail:
Titel:
Text:
Sicherheitscode:
 
Zum Seitenanfang von für Eisschnelllauf: Shani Davis Olympiasieger über die 1000m
LiVE-Wintersport bei Facebook
LiVE-BOX
--> LiVE-BOX Sponsor
SWISS KARTING LEAGUE

Wintersport Suche

LiVE-CUP TiPPSPiELE

Eisschnelllauf > Damen > Minsk (Weltcup) 3000 Meter Damen
15.11.2019

FoRUM             50!

Test - 08.11.19 um 17:55 von Happy
Tippspiel 2019/20 - 31.10.19 um 18:22 von Happy
LiVE-CUP Woche 1 - 27.10.19 um 14:02 von LiVE-Cup Tippspiel
NOT-LiVE-BOX - 27.10.19 um 09:22 von Pito
Karriereende 2019 - 25.10.19 um 22:05 von Happy
Markenkriege - 24.10.19 um 10:04 von Pito
Verletztenliste Saison 2019/20 - 24.10.19 um 09:59 von Pito
LiVE-CUP Woche 2019/20 1 - 23.10.19 um 19:29 von Pito

Google Linktipps

  LiVE   News   Listen
Daten werden geladen ...
LiVE-Ticker Sponsor
Movetec Software

LiVE Wintersport Besuche 2013
Jahr: 26702630 Monat: 19652825 Heute: 19623128 Online: 20
Besuche 2012: 3.421.935 Besuche 2011: 3'833'021
Besuche 2010: 3.025.495 Besuche 2009: 2'250'283
Besuche 2008: 1'599'512 Besuche 2007: 713'739
Besuche 2006: 488'437 Besuche 2005: 40'472