<< älterer Bericht   | Start |  neuer Bericht >>
Start > Biathlon
Bayern und Niedersachsen gewinnen zeitgleich spannendes Mixed-Staffel-Rennen
Suchen Biathlon Kategorie  Biathlon
11.09.2010

Bayern und Niedersachsen gewinnen zeitgleich spannendes Mixed-Staffel-Rennen

Autor: Johann Reinhardt
EVENT | Ergebnis

Oberhof, 11.09.2010 - Im Kampf um den Sieg in der Mixed-Staffel bei den Deutschen Meisterschaften gab es ein Fotofinish zwischen Arnd Peiffer und Geburtstagskind Andreas Birnbacher. Da kein Sieger auszumachen war und Bayern I sowie Niedersachsen I zeitgleich an der Spitze lagen, gab es zwei erstplatzierte Staffeln. Magdalena Neuner, Michael Greis und Andreas Birnbacher (Bayern) sowie Franziska Hildebrand, Daniel Böhm und Arnd Peiffer (Niedersachsen) durften sich über die Goldmedaille freuen. Rang drei ging an Sachsen I in der Besetzung Tina Bachmann, Michael Rösch und Peter Hoffmann.

Bachmann wechselt nach gutem Laufen vor Henkel
Eine Dame und im Anschluss zwei Herren absolvierten die Mixed-Staffel bei den Deutschen Meisterschaften. Als erste mit dem Liegendschießen fertig war Magdalena Neuner. Trotzdem war das Feld auch beim zweiten Schießen weiter eng zusammen und nur Sekunden lagen zwischen den Athletinnen. Die starke Schützin Andrea Henkel nutzte bei aufkommenden Wind ihre Chance und ging als Führende wenige Sekunden vor Tina Bachmann aus Sachsen in die letzte Runde. Doppel-Olympiasiegerin Neuner musste hingegen eine Strafrunde absolvieren. Bachmann zeigte wie schon im gestrigen Einzelrennen eine sehr starke Laufleistung und wechselte so noch auf dem ersten Platz liegend auf Michael Rösch: „Die Andrea war dann ziemlich kaputt und dann habe ich sie überholt, sie konnte mir nicht folgen. Ich habe versucht, das Hauptaugenmerk auf das Schießen zu legen und das ist mir heute besser gelungen als gestern.“

Rösch beweist gute Form
Rösch knüpfte nahtlos an seiner Vorläuferin an und zeigte ein fehlerfreies Liegendschießen. Im stehenden Anschlag benötigte er alle drei zu Verfügung stehenden Nachladepatronen, blieb aber am Ende ohne Strafrunde und ging als Erster zurück auf die Strecke. Nachdem der für Thüringen I startende Robin Kiel eine Strafrunde hinnehmen musste und sie keine Chance mehr auf einen Postplatz besaßen, war es die zweite Staffel des wettkampfaustragendem Bundeslandes um Sabrina Buchholz, Alexander Wolf und Erik Lesser, welche auf Rang zwei wechselten. Nur wenige Meter dahinter übergab Daniel Böhm, als Vierter übergab Michael Greis für Bayern den Staffelstab an Andreas Birnbacher weiter. "Das Rennen war schon OK, läuferisch fühle ich mich richtig gut. Das Liegendschießen war natürlich perfekt, stehend war es ein bisschen schade mit den drei Nachladern. Aber es war ziemlich böiger Wind. Ich habe in der letzten Runde meine Stockschlaufe verloren, da konnte ich nicht mehr ganz so powern.", war Rösch zufrieden mit seinem Einsatz.

Sachse Hoffmann lange vorne, trotzdem gewinnen Bayern und Niedersachsen nach Zielsprint
Birnbacher lief an das Duo Peiffer/Lesser heran und durfte sich ein wenig im Windschatten „ausruhen“. Trotzdem behielt überraschenderweise Peter Hoffmann (Sachsen) die Spitzenposition bis zum letzten Anschlag, musste diese dann allerdings abgeben. Arnd Peiffer durfte als Erster den Schießstand verlassen. Kurz dahinter folgte schon Andreas Birnbacher. Dieser schloss die Lücke, sodass es zum Zielsprint kommen sollte. Beide verausgabten sich und gaben alles – es sollte nicht nur einen Sieger geben, sondern nach Zeitgleichheit sogar zwei. Den dritten Platz belegte das Quartett aus Sachsen mit 31.9 Sekunden Rückstand, Thüringen II musste mit dem vierten Rang vorlieb nehmen. „Ich bin im stehenden Schießen super durchgekommen, liegend war es mit dem Wind nicht so einfach. Ich habe ein sehr sicheres Gefühl momentan, habe mir etwas erarbeitet im Sommer und mal wieder etwas neues gemacht.“, so das Geburtstagskind Birnbacher. Auch Arnd Peiffer zeigte sich sehr zufrieden nach Rennende: "Es war sehr spannend, das war für die Zuschauer super. Ich habe eigentlich heute eine gute Leistung gebracht und das gab es eigentlich noch nie, dass eine niedersächsische Staffel soweit vorne war. Somit war das ein großer Erfolg."

Bei LiVE-Wintersport aktiv mitmachen?

Fotofinish zwischen Arnd Peiffer und Andreas Birnbacher (© LiVE-Wintersport.com)
Fotofinish zwischen Arnd Peiffer und Andreas Birnbacher (© LiVE-Wintersport.com)

Siegerehrung der Mixed-Staffel (© LiVE-Wintersport.com)
Siegerehrung der Mixed-Staffel (© LiVE-Wintersport.com)

Staffel aus Bayern (© LiVE-Wintersport.com)
Staffel aus Bayern (© LiVE-Wintersport.com)

Magdalena Neuner wurde nach der Wahl zu Biathletin des Jahres dafür geehrt (© LiVE-Wintersport.com)
Magdalena Neuner wurde nach der Wahl zu Biathletin des Jahres dafür geehrt (© LiVE-Wintersport.com)


Dein Kommentar
Ihr Name:
Ihre E-Mail:
Titel:
Text:
Sicherheitscode:
 
Zum Seitenanfang von für Bayern und Niedersachsen gewinnen zeitgleich spannendes Mixed-Staffel-Rennen
LiVE-Wintersport bei Facebook
LiVE-BOX
--> LiVE-BOX Sponsor
SWISS KARTING LEAGUE

Wintersport Suche

LiVE-CUP TiPPSPiELE

Curling > Helsingborg Europameisterschaft (Herren)
16.11.2019
Curling > Helsingborg Europameisterschaft (Damen)
16.11.2019
Eisschnelllauf > Herren > Tomaszow Mazowieck (Weltcup) 5000 Meter
22.11.2019

FoRUM             50!

LiVE-CUP Woche 2 - 19.11.19 um 21:51 von LiVE-Cup Tippspiel
Namensänderungen - 17.11.19 um 22:42 von Happy
LiVE-CUP Woche 1 - 17.11.19 um 14:47 von LiVE-Cup Tippspiel
Wie komme ich zu den Forumthreads? - 17.11.19 um 12:54 von Happy
Tippspiel 2019/20 - 15.11.19 um 00:47 von Happy
NOT-LiVE-BOX - 27.10.19 um 09:22 von Pito
Karriereende 2019 - 25.10.19 um 22:05 von Happy
Markenkriege - 24.10.19 um 10:04 von Pito

Google Linktipps

  LiVE   News   Listen
Daten werden geladen ...
LiVE-Ticker Sponsor
Movetec Software

LiVE Wintersport Besuche 2013
Jahr: 26772334 Monat: 19722529 Heute: 19692832 Online: 24
Besuche 2012: 3.421.935 Besuche 2011: 3'833'021
Besuche 2010: 3.025.495 Besuche 2009: 2'250'283
Besuche 2008: 1'599'512 Besuche 2007: 713'739
Besuche 2006: 488'437 Besuche 2005: 40'472