<< älterer Bericht   | Start |  neuer Bericht >>
Start > Skispringen
Stoch auch beim zweiten COC-Springen in Almaty erfolgreich
Suchen Skispringen Kategorie  Skispringen
26.09.2010

Stoch auch beim zweiten COC-Springen in Almaty erfolgreich

Autor: Sebastian Würz
EVENT | Ergebnis | Continental Cup

Almaty, 26.09.2010 - Nachdem er bereits das Springen von der Großschanze gewonnen hat, war der Pole Kamil Stoch auch beim Wettbewerb von der kleinen Schanze im kasachischen Almaty erfolgreich. Hinter dem Bulgaren Vladimir Zografski belegten zwei weitere Polen punktgleich Rang drei.

Stoch wird Favoritenrolle gerecht

Stoch, der in diesem Sommer sowohl im Continentalcup als auch beim Sommer Grand Prix bereits große Erfolge feierte, ging als Topfavorit zum COC-Cup nach Almaty und bestätigte dies eindrucksvoll. Mit 102,5m und 105m übertraf er als einziger Teilnehmer in beiden Durchgängen die 100m-Marke und verwies Zografski mit 12,5 Punkten Vorsprung auf Position zwei. Der junge Bulgare bestätigte damit seinen Aufwärtstrend, der sich bereits Ende des letzten Winters erstmals andeutete. Mit Lukasz Rutkowski und dem erst 17-jährigen Tomas Byrt kamen zwei weitere Polen punktgleich als Dritte aufs Podium. Insgesamt brachten die Landsleute von Adam Malysz sechs Springer unter die besten 15. Stoch baute mit dem Sieg auch seine Führung in der Continentalcup-Gesamtwertung aus. Zweiter ist Jakub Janda aus Tschechien vor dem Österreicher Andreas Strolz.

Innauer Fünfter

Viele westeuropäische Nationen und auch Japan hatten entweder komplett auf die Entsendung eines Teams nach Kasachstan verzichtet oder nominierten unbekanntere Athleten, die auch im Continentalcup sonst nur selten zum Einsatz kommen. Bekannteste Starter neben Stoch waren der ehemalige Tourneesieger Jakub Janda aus Tschechien und der Österreicher Mario Innauer. Innauer hatte bei seinem Versuch, wieder Anschluss an den A-Kader zu finden, im ersten Springen einen Rückschlag erlitten, als er trotz des ausgedünnten Teilnehmerfeldes den Finaldurchgang verpasste. Heute lief es deutlich besser für den Sohn von Toni Innauer, der mit Sprüngen von 97,5m und 97m einen guten fünften Platz belegte. Janda wurde Siebter. Als bester deutscher Starter belegte Julian Musiol Rang neun. Florian Horst wurde Elfter, Kevin Horlacher 15.

Bei LiVE-Wintersport aktiv mitmachen?

Kamil Stoch gewann auch das zweite Springen in Almaty (© Jessi Schick, live-wintersport)
Kamil Stoch gewann auch das zweite Springen in Almaty (© Jessi Schick, live-wintersport)


Dein Kommentar
Ihr Name:
Ihre E-Mail:
Titel:
Text:
Sicherheitscode:
 
Zum Seitenanfang von für Stoch auch beim zweiten COC-Springen in Almaty erfolgreich
LiVE-Wintersport bei Facebook
LiVE-BOX
--> LiVE-BOX Sponsor
SWISS KARTING LEAGUE

Wintersport Suche

LiVE-CUP TiPPSPiELE

Curling > Helsingborg Europameisterschaft (Herren)
16.11.2019
Curling > Helsingborg Europameisterschaft (Damen)
16.11.2019
Eisschnelllauf > Herren > Tomaszow Mazowieck (Weltcup) 5000 Meter
22.11.2019

FoRUM             50!

LiVE-CUP Woche 2 - 19.11.19 um 21:51 von LiVE-Cup Tippspiel
Namensänderungen - 17.11.19 um 22:42 von Happy
LiVE-CUP Woche 1 - 17.11.19 um 14:47 von LiVE-Cup Tippspiel
Wie komme ich zu den Forumthreads? - 17.11.19 um 12:54 von Happy
Tippspiel 2019/20 - 15.11.19 um 00:47 von Happy
NOT-LiVE-BOX - 27.10.19 um 09:22 von Pito
Karriereende 2019 - 25.10.19 um 22:05 von Happy
Markenkriege - 24.10.19 um 10:04 von Pito

Google Linktipps

  LiVE   News   Listen
Daten werden geladen ...
LiVE-Ticker Sponsor
Movetec Software

LiVE Wintersport Besuche 2013
Jahr: 26763092 Monat: 19713287 Heute: 19683590 Online: 61
Besuche 2012: 3.421.935 Besuche 2011: 3'833'021
Besuche 2010: 3.025.495 Besuche 2009: 2'250'283
Besuche 2008: 1'599'512 Besuche 2007: 713'739
Besuche 2006: 488'437 Besuche 2005: 40'472