<< älterer Bericht   | Start |  neuer Bericht >>
Start > Eisschnelllauf
Eisschnelllauf: Beckert gewinnt ihr erstes Weltcuprennen über 5000m
Suchen Eisschnelllauf Kategorie  Eisschnelllauf
30.11.2010

Eisschnelllauf: Beckert gewinnt ihr erstes Weltcuprennen über 5000m

Autor: Sebastian Würz
EVENT

Hamar, 28.11.2010. Stephanie Beckert hat beim Langstrecken-Weltcup in Hamar ihren ersten Weltcupsieg über die 5000m Strecke errungen. Im Wettbewerb konnten die deutschen Mannschaften dagegen nicht an die guten Leistungen aus Berlin anknüpfen.

Beckert souverän

Nach 6:59,18min blieb die Uhr für Stephanie Beckert beim Weltcuprennen über 5000m in Hamar stehen. Das reichte der zweimaligen Olympiazweiten von Vancouver nicht nur zum ersten Sieg über diese Strecke, sondern sie war damit auch die einzige, die unter der sieben Minute Grenze blieb. Zweite wurde Olympiasiegerin Martina Sablikova vor der Japanerin Eriko Ishino. Die zweite deutsche Starterin in der A-Gruppe, Jennifer Bay, kam im Zwölferfeld auf den elften Rang. Stark präsentierte sich Katrin Mattscherodt, die in der B-Gruppe zweite wurde. Ihre Zeit hätte zu Platz fünf im A-Rennen gereicht. Im Langstreckenrennen der Herren über 10.000m war der Niederländer Bob de Jong in 13:05,83min erfolgreich. Die weiteren Podestränge sicherten sich der Russe Ivan Skobrev und Jorrit Bergsma aus den Niederlanden. Der Sieger der B-Gruppe, Shane Dobbin aus Neuseeland, hätte im A-Feld einen starken vierten Platz erreicht. Patrick Beckert (Deutschland), Roger Schneider (Schweiz) und Marco Weber (Deutschland) kamen in diesem B-Lauf auf die Positionen fünf bis sieben.

USA und Kanada siegen in Teamverfolgung

Ohne ihre Vorzeigeathletin Beckert, die auf einen Start verzichtete, waren die deutschen Damen in der Teamverfolgung diesmal chancenlos. Für Jennifer Bay, Katrin Mattscherodt und Isabell Ost blieb am Ende der fünfte Platz. Die in Berlin noch gestürzten Kanadierinnen feierten einen ungefährdeten Triumph und verwiesen in 3:00,90min die Russinen mit fast drei Sekunden Vorsprung auf Rang zwei. Position drei sicherte sich das Team aus den Niederlanden. Bei dne Männern siegte die USA vor Kanada und Norwegen. Das deutsche Team kam nicht über einen schwachen elften Rang hinaus.

Knappe 1500m Rennen
Hart umkämpft waren beide Wettbewerbe über die 1500m. Bei den Herren siegte Trevor Marsicano (USA) in 1:45,54min knapp vor Simon Kuipers aus den Niederlanden und Shani Davis (ebenfalls USA). Bei den Damen trennten Siegerin Christine Nesbitt aus Kanada (1:58,00min) und die zweitplatzierte Niederländerin Marrit Leenstra gerade einmal drei Hundertstel. Dritte wurde mit Brittany Schussler eine weitere kanadische Starterin. Als beste deutsche Läuferin belegte Isabell Ost Position 13.

-> Zu allen Resultaten des Weltcups in Hamar

Bei LiVE-Wintersport aktiv mitmachen?


Dein Kommentar
Ihr Name:
Ihre E-Mail:
Titel:
Text:
Sicherheitscode:
 
Zum Seitenanfang von für Eisschnelllauf: Beckert gewinnt ihr erstes Weltcuprennen über 5000m
LiVE-Wintersport bei Facebook
LiVE-BOX
--> LiVE-BOX Sponsor
SWISS KARTING LEAGUE

Wintersport Suche

LiVE-CUP TiPPSPiELE

keine neuen Tippspiele

FoRUM             50!

R.I.P. - 18.10.20 um 10:42 von Pito
Zukunft des LiVE-CUP ?? - 16.10.20 um 22:45 von Happy
Karriereende 2019 - 14.10.20 um 09:14 von Happy
Namensänderungen - 11.07.20 um 23:32 von Happy
Ski Alpin Kader der Saison 2020/2021 - 19.05.20 um 20:25 von Pito
Kreditkarte für online - 14.05.20 um 16:19 von Rennr
Ewiger Medaillenspiegel (aktuell) - 14.03.20 um 19:42 von Ittersbach
LiVE-CUP Woche 18 - 14.03.20 um 16:58 von LiVE-Cup Tippspiel

Google Linktipps

  LiVE   News   Listen
Daten werden geladen ...
LiVE-Ticker Sponsor
Movetec Software

LiVE Wintersport Besuche 2013
Jahr: 30077477 Monat: 23027672 Heute: 22997975 Online: 53
Besuche 2012: 3.421.935 Besuche 2011: 3'833'021
Besuche 2010: 3.025.495 Besuche 2009: 2'250'283
Besuche 2008: 1'599'512 Besuche 2007: 713'739
Besuche 2006: 488'437 Besuche 2005: 40'472