<< älterer Bericht   | Start |  neuer Bericht >>
Start > Eishockey
DEL: Mannheim und Hannover straucheln
Suchen Eishockey Kategorie  Eishockey
05.02.2011

DEL: Mannheim und Hannover straucheln

Info: Eishockey DEL Deutsche Eishockey Liga (Februar 2011)
Autor: Konrad Strehle (koni1996)


Deutschland, 04.02.11

Am Freitagabend fand die 49. Runde der DEL-Saison statt. Die Adler Mannheim mussten nach Hamburg und die Hannover Scorpions nach Krefeld. Für den Achten und Neunten der DEL-Tabelle geht es noch um das Erreichen der direkten Play-offs, mit schwachen nächsten Spielen könnte aber selbst das Minimalziel Pre-Play-offs schwer zu erreichen sein.

Hamburg Freezers - Adler Mannheim

Die Partie begannen beide Clubs eher unentschlossen, so konnte im ersten Drittel kein Tor erzielt werden. Nach dem Treffer durch Jason King in der 25. Minute platzte dann allerdings der Knoten in der Begegnung. In der 28. Spielminute erhöhte Colin Murphy trotz Unterzahl auf 2:0 für die Hanseaten. Doch Mannheim ist nicht umsonst eine starke Mannschaft in der DEL. So erzielten die Adler in der 30. Minute in Person von Nicholas Dimitrakos den Anschlusstreffer in Überzahl, schon in der 34. Minute glich Yannic Seidenberg aus. Ganze 24 Sekunden waren im dritten Drittel gespielt, als Craig MacDonald die Gäste erstmals in Führung brachte. Zehn Minuten vor Schluss erzielte Alexander Polaczek aber noch den Ausgleich. In einer umkämpften Overtime behielten die Hansestädter die Oberhand und erzielten in der 64. Minute das Golden Goal.

Krefeld Pinguine - Hannover Scorpions

Das Spiel des Tabellendritten gegen den Meister wurde hoch gehandelt, wurde allerdings für die Gäste zur Schmach. Im ersten Abschnitt schien noch alles in Ordnung zu sein, Richard Pavlikovsky (8.) und Sascha Goc (14.) erzielten die Tore zum 1:1. Doch dann drehte der Gastgeber auf und erzielte in der 24. Minute durch Charlie Stephens in Überzahl das 2:1, zwei Minuten später verwandelte Herberts Vasiljevs einen Penalty. Im letzten Drittel sicherten Roland Verwej (43.) und Daniel Pietta (47.) den verdienten Sieg von 5:1 ab.

Die weiteren Spiele

Augsburger Panther-Kölner Haie 4:3 n. P.
Iserlohn Roosters-ERC Ingolstadt 4:2
Thomas Sabo Ice Tigers-Grizzly Adams Wolfsburg 2:3
Eisbären Berlin-Straubing Tigers 1:2 n. P.

Damit bleiben die Wolfsburger Tabellenführer. Der Kampf um den zehnten Platz ist durch die Niederlagen von Mannheim und Hannover noch offener geworden.

-> Zur aktuellen Tabelle

Bei LiVE-Wintersport aktiv mitmachen?

DEL-Logo
DEL, 49. Spieltag


Dein Kommentar
Ihr Name:
Ihre E-Mail:
Titel:
Text:
Sicherheitscode:
 
Zum Seitenanfang von für DEL: Mannheim und Hannover straucheln
LiVE-Wintersport bei Facebook
LiVE-BOX
--> LiVE-BOX Sponsor
SWISS KARTING LEAGUE

Wintersport Suche

LiVE-CUP TiPPSPiELE

Curling > Helsingborg Europameisterschaft (Herren)
16.11.2019
Curling > Helsingborg Europameisterschaft (Damen)
16.11.2019
Eisschnelllauf > Herren > Tomaszow Mazowieck (Weltcup) 5000 Meter
22.11.2019

FoRUM             50!

LiVE-CUP Woche 2 - 19.11.19 um 21:51 von LiVE-Cup Tippspiel
Namensänderungen - 17.11.19 um 22:42 von Happy
LiVE-CUP Woche 1 - 17.11.19 um 14:47 von LiVE-Cup Tippspiel
Wie komme ich zu den Forumthreads? - 17.11.19 um 12:54 von Happy
Tippspiel 2019/20 - 15.11.19 um 00:47 von Happy
NOT-LiVE-BOX - 27.10.19 um 09:22 von Pito
Karriereende 2019 - 25.10.19 um 22:05 von Happy
Markenkriege - 24.10.19 um 10:04 von Pito

Google Linktipps

  LiVE   News   Listen
Daten werden geladen ...
LiVE-Ticker Sponsor
Movetec Software

LiVE Wintersport Besuche 2013
Jahr: 26770576 Monat: 19720771 Heute: 19691074 Online: 30
Besuche 2012: 3.421.935 Besuche 2011: 3'833'021
Besuche 2010: 3.025.495 Besuche 2009: 2'250'283
Besuche 2008: 1'599'512 Besuche 2007: 713'739
Besuche 2006: 488'437 Besuche 2005: 40'472