<< älterer Bericht   | Start |  neuer Bericht >>
Start > Langlauf
Tor Arne Hetland bleibt Sprinttrainer
Suchen Langlauf Kategorie  Langlauf
22.06.2011

Tor Arne Hetland bleibt Sprinttrainer

Autor: Christian Stahl (Swiss-Ski)


Langlauf: Kontinuität im Trainerteam

Tor Arne Hetland wird auch in der kommenden Saison das Schweizer Sprintteam betreuen. Der in Davos wohnhafte Norweger hatte seinen Vertrag mit Swiss-Ski aus persönlichen Gründen am Ende der vergangenen Saison aufgelöst. „Auch wenn mir die Arbeit mit den Sprintern sehr viel Spass gemacht hat, war die enge Zusammenarbeit mit meiner Ehefrau Guri Hetland eine Herausforderung. In verschiedenen Gesprächen habe ich zusammen mit Disziplinenchef Hippolyt Kempf, Cheftrainerin Weltcup Guri Hetland und unseren Trainerkollegen nach Lösungen gesucht und nun mit einer durchdachten Einsatzplanung auch gefunden,“ freut sich Tor Arne Hetland auf die weitere Zusammenarbeit mit Swiss-Ski.

Guri Hetland ist Cheftrainerin Weltcup und trainiert das Distanzteam, Tor Arne Hetland ist verantwortlicher Sprinttrainer. Trainer des U24 Teams bleibt Bärti Mannhart und Hitsch Flury ist für den Trainingsbetrieb im Nationalen Leistungszentrum Davos verantwortlich. In den kommenden Tagen wird Disziplinenchef Hippolyt Kempf mit Fredrik Aukland über die weitere Zusammenarbeit sprechen. Das Trainerteam wird sich gegenseitig sowohl im Weltcup als auch im Continentalcup vor Ort unterstützen. Hippolyt Kempf ist überzeugt, eine für alle Parteien optimale Lösung gefunden zu haben: „Im Sinne der Kontinuität war es mir ein grosses Anliegen, einen Trainer mit den Qualitäten von Tor Arne Hetland im Trainerteam von Swiss-Ski zu behalten. Durch die neue Aufgabenteilung und vermehrte gemeinsame Trainingskurse, können wir im Training neue Impulse setzen und das Nationale Leistungszentrum in Davos weiter stärken.“

Die Ressourcen im Bereich Nachwuchs wurde auf die neue Saison ausgebaut: Der erfahrene Edi Zihlmann besetzt die neu geschaffene Stelle als Chef Nachwuchs und trainiert zusammen mit Marco Isenschmid die Junioren.

Neben dem Trainerteam ist nun auch das Service Team komplett. Zu den bisherigen Andrej Neff und Sergio Favre werden in der kommenden Saison mit dem Italiener Gianluca Marcolini, ehemaliger Servicemann der zurückgetretenen Petra Majdic, und Pascal Clement, wechselt vom Biathlon zum Langlauf, sowie Pascal Jaun drei neue Kräfte das Team von Service Chef Roger Wachs verstärken. (swiss-ski.ch)

Bei LiVE-Wintersport aktiv mitmachen?

Langlauf: Tor Arne Hetland bleibt Sprinttrainer
Langlauf: Tor Arne Hetland bleibt Sprinttrainer


Dein Kommentar
Ihr Name:
Ihre E-Mail:
Titel:
Text:
Sicherheitscode:
 
Zum Seitenanfang von für Tor Arne Hetland bleibt Sprinttrainer
LiVE-Wintersport bei Facebook
LiVE-BOX
--> LiVE-BOX Sponsor
SWISS KARTING LEAGUE

Wintersport Suche

LiVE-CUP TiPPSPiELE

Eisschnelllauf > Damen > Minsk (Weltcup) 3000 Meter Damen
15.11.2019

FoRUM             50!

Test - 08.11.19 um 17:55 von Happy
Tippspiel 2019/20 - 31.10.19 um 18:22 von Happy
LiVE-CUP Woche 1 - 27.10.19 um 14:02 von LiVE-Cup Tippspiel
NOT-LiVE-BOX - 27.10.19 um 09:22 von Pito
Karriereende 2019 - 25.10.19 um 22:05 von Happy
Markenkriege - 24.10.19 um 10:04 von Pito
Verletztenliste Saison 2019/20 - 24.10.19 um 09:59 von Pito
LiVE-CUP Woche 2019/20 1 - 23.10.19 um 19:29 von Pito

Google Linktipps

  LiVE   News   Listen
Daten werden geladen ...
LiVE-Ticker Sponsor
Movetec Software

LiVE Wintersport Besuche 2013
Jahr: 26700267 Monat: 19650462 Heute: 19620765 Online: 27
Besuche 2012: 3.421.935 Besuche 2011: 3'833'021
Besuche 2010: 3.025.495 Besuche 2009: 2'250'283
Besuche 2008: 1'599'512 Besuche 2007: 713'739
Besuche 2006: 488'437 Besuche 2005: 40'472