<< älterer Bericht   | Start |  neuer Bericht >>
Start > Eiskunstlauf
Zusammenfassung des Grand Prix of Figure Skating im Land der Mitte
Suchen Eiskunstlauf Kategorie  Eiskunstlauf
05.11.2011

Zusammenfassung des Grand Prix of Figure Skating im Land der Mitte

Autor: Heike Oberfeuchtner (H.O.)
EVENT

Shanghai, 05.11.11 - Mit dem Cup of China, der zum ersten Mal in Shanghai Station machte, ist die ISU Grand Prix Serie im Eiskunstlaufen fortgeführt worden. Die Goldmedaillen in den Paardisziplinen gingen nach Russland, nämlich an Ekaterina Bobrova/Dmitri Soloviev (Eistanzen) und Yuko Kavaguti/Alexander Smirnov (Paarlauf). In den Einzeldisziplinen holten sich der US-Amerikaner Jeremy Abbott und die Italienerin Carolina Kostner den Sieg. Deutschsprachige Athleten waren keine am Start.

Nach Platz zwei im Vorjahr nun der Sieg
Für die amtierenden russischen Meister und Vizeeuropameister Ekaterina Bobrova und Dmitri Soloviev war es ein Start-Ziel-Sieg. Die beiden, die im Vorjahr in China Zweite geworden waren und ihren Heim-Grand Prix in Moskau gewonnen hatten, gingen schon nach dem Kurztanz relativ klar in Führung und liefen auch die deutlich beste Kür. Das US-amerikanische Geschwisterpaar Maia und Alex Shibutani sicherte sich in beiden Wettkampfteilen und somit auch in der Endabrechnung Platz zwei. Eine Verschiebung gab es lediglich auf dem Bronze-Rang. Die Briten Penny Coomes und Nicholas Buckland kamen in der Kür bei der letzten Hebefigur zu Fall und mussten daher Rang drei an Pernelle Carron und Lloyd Jones aus Frankreich abgeben.

-> Zum Resultat Kurztanz Eistanz
-> Zum Resultat Kür und Endstand Eistanz

Gastgeber holen Silber im Paarlaufen
Auch Yuko Kavaguti und Alexander Smirnov lagen bereits nach dem Kurzprogramm auf Gold-Kurs und bestätigten ihre Leistung in der Kür. Die Vizeeuropameister aus Russland feierten den zweiten Grand Prix-Sieg ihrer Karriere – nach dem Cup of Russia 2010 – mit fast zehn Punkten Vorsprung vor Dang Zhang und Hao Zhang. Die Chinesen, die verletzungsbedingt auf die gesamte vergangene Saison verzichten mussten, wiederholten somit ihr Resultat von Skate America und haben sich bereits fürs Grand Prix-Finale qualifiziert. Nach dem Kurzprogramm hatten noch die kanadischen Meister Kirsten Moore-Towers und Dylan Moscovitch auf Rang zwei gelegen; die beiden leisteten sich in der Kür jedoch zwei größere Fehler.

-> Zum Resultat Kurzprogramm Paare
-> Zum Resultat Kür und Endstand Paare

Kostner souverän fürs Finale qualifiziert
Fürs GP-Finale qualifiziert hat sich bereits auch Vizeeuropameisterin Carolina Kostner. Die 24-jährige Italienerin, Zweite bei Skate America, präsentiert sich zu Saisonbeginn ungewöhnlich stark, zeigte eine nahezu fehlerfreie Kür und baute ihren Vorsprung aus dem Kurzprogramm vor allem dank hoher Programmkomponenten noch aus. Die US-Amerikanerin Mirai Nagasu, die Gewinnerin der Oberstdorfer Nebelhorn Trophy, musste in beiden Wettkampfteilen mit Rang zwei vorliebnehmen. Die amtierende Juniorenweltmeisterin, Adelina Sotnikova aus Russland, belegte bei ihrem ersten Senioren-Grand Prix einen hervorragenden dritten Platz.

-> Zum Resultat Kurzprogramm Damen
-> Zum Resultat Kür und Endstand Damen

Aus 3 plus 3 mach 1
Die größten Verschiebungen im Vergleich der beiden Wettkampfteile ergaben sich bei den Männern, wo der nach dem Kurzprogramm führende Russe Artur Gachinski am Ende ganz ohne Medaille nach Hause ging. Eine von Fehlern strotzende Kür ließ den 18-Jährigen auf Rang vier zurückfallen und machte den Weg frei für Nan Song aus China und Nobunari Oda aus Japan. Song lief eine herausragende Kür, in der er eine Vierfach-Dreifach-Kombination und einen weiteren vierfachen Toeloop zeigte und die ihm eine Verbesserung von Platz fünf auf Platz drei ermöglichte. Oda bekam die zweitbeste Kürwertung und kletterte von vier auf zwei. Den Cup of China aber gewann einer, der sowohl im kurzen wie im langen Programm „nur“ Dritter wurde, nämlich Jeremy Abbott. Der 26-jährige US-Amerikaner, der bereits 2008 das Grand Prix Finale und 2009 Skate Canada für sich entschieden hatte, wurde für seine Konstanz mit anderthalb Punkten Vorsprung belohnt.

-> Zum Resultat Kurzprogramm Herren
-> Zum Resultat Kür und Endstand Herren

Der Grand Prix wird am kommenden Wochenende (11.11.-13.11.) mit der vierten Runde im japanischen Sapporo fortgesetzt. Dann geht es um die NHK Trophy, die von der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalt Japans gesponsert wird.


Bei LiVE-Wintersport aktiv mitmachen?

Cup of China
Cup of China


Dein Kommentar
Ihr Name:
Ihre E-Mail:
Titel:
Text:
Sicherheitscode:
 
Zum Seitenanfang von für Zusammenfassung des Grand Prix of Figure Skating im Land der Mitte
LiVE-Wintersport bei Facebook
LiVE-BOX
--> LiVE-BOX Sponsor
MOTORFAHRZEUG.COM

Wintersport Suche

LiVE-CUP TiPPSPiELE

keine neuen Tippspiele

FoRUM             50!

Karriereende 2017 - 24.04.17 um 14:17 von morioka93
Delivered matured galleries - 23.04.17 um 05:05 von lavonneyc16
Renewed site - 21.04.17 um 19:54 von jayneql1
Delivered grown-up galleries - 19.04.17 um 23:06 von delorisox4
My brand-new website - 17.04.17 um 13:22 von christiandx1
Social pictures - 16.04.17 um 02:10 von kaylaec11
Mod Poke out - 14.04.17 um 04:13 von elsieie3
Pictures from venereal networks - 13.04.17 um 06:34 von elinorjh11

Google Linktipps

  LiVE   News   Listen
Daten werden geladen ...
LiVE-Ticker Sponsor
Movetec Software

LiVE Wintersport Besuche 2013
Jahr: 16213024 Monat: 9163219 Heute: 9133522 Online: 24
Besuche 2012: 3.421.935 Besuche 2011: 3'833'021
Besuche 2010: 3.025.495 Besuche 2009: 2'250'283
Besuche 2008: 1'599'512 Besuche 2007: 713'739
Besuche 2006: 488'437 Besuche 2005: 40'472