<< älterer Bericht   | Start |  neuer Bericht >>
Start > Skeleton
Martins Dukurs gewinnt souverän den Weltcup der Skeletonis in La Plagne
Suchen Skeleton Kategorie  Skeleton
09.12.2011

Martins Dukurs gewinnt souverän den Weltcup der Skeletonis in La Plagne

Autor: Johann Reinhardt
EVENT | Ergebnis | Gesamt-WC | Liveticker

La Plagne, 09.12.2011 - Der Lette Martins Dukurs konnte auch das zweite Saison-Rennen im französischen La Plagne klar für sich entscheiden. Mit 0,98 Sekunden Vorsprung gewann er auf der anspruchsvollen Strecke vor seinem Bruder Tomass sowie den russischen Schnellstarter Alexander Tretiakov. Mit über zwei Sekunden Abstand wurde Frank Rommel als Fünfter bester Deutscher. Die beiden weiteren BSD-Starter Alexander Kröckel und Alex Gassner landeten auf den Rängen sieben und acht.

Martins Dukurs dominiert weiterhin und stellt neuen Bahnrekord auf

Erstmals gastiert in dieser Woche in La Plagne zeitgleich der Bob- und Skeleton-Weltcup. Im olympischen Eiskanal von 1992 wurden letztmals 2002, damals nur für die Bobsportler, Weltcup-Rennen ausgetragen. Erst Anfang November hatte La Plagne nach der Absage des italienischen Cesanas den Zuschlag bekommen. Als Sieger ging wie schon zum Saison-Auftakt im österreichischen Igls der Lette Martins Dukurs hervor. Nach Bestzeiten in beiden Läufen, einem neuen Bahnrekord von 1:00,51 Sekunden im ersten Durchgang und einer Gesamtzeit von 2:01,25 Minuten besaß der amtierende Weltmeister, Europameister und Weltcup-Gesamtsieger 0,98 Sekunden Vorsprung auf seinen Bruder Tomass Dukurs. Auf Rang drei kam der Russe Alexander Tretiakov (+ 1,17 Sekunden).

Rommel fährt auf Platz fünf
Hinter dem US-Amerikaner Matthew Antoine war Frank Rommel als Fünfter erneut bester Deutscher. In der letzten Woche schrammte er als Vierter nur knapp am Podium vorbei, diesmal war er bereits 0,98 Sekunden langsamer als Tretiakov. Auf Sieger Dukurs verlor Rommel sogar über zwei Sekunden, dabei besitzt er vor allem am Start noch Nachholbedarf, da er auf die Besten hier fast vier Zehntel Sekunden pro Lauf verlor. Die weiteren BSD-Starter Alexander Kröckel und Alex Gassner belegten die Ränge sieben und acht. Gassner lag noch nach Durchgang eins auf dem fünften Platz, konnte die gute Ausgangsposition aber nicht halten. Der Österreicher Matthias Guggenberger wurde 13., auch sein Landsmann Raphael Maier und der Schweizer Michael Hoefer kamen in den zweiten Durchgang und landeten am Ende auf den Rängen 18 und 19.

Bei LiVE-Wintersport aktiv mitmachen?

Durfte sich auch im zweiten Saison-Rennen über den Sieg freuen: Der Lette Martins Dukurs (Copyright BSD)
Durfte sich auch im zweiten Saison-Rennen über den Sieg freuen: Der Lette Martins Dukurs (Copyright BSD)


Dein Kommentar
Ihr Name:
Ihre E-Mail:
Titel:
Text:
Sicherheitscode:
 
Zum Seitenanfang von für Martins Dukurs gewinnt souverän den Weltcup der Skeletonis in La Plagne
LiVE-Wintersport bei Facebook
LiVE-BOX
--> LiVE-BOX Sponsor
MOTORFAHRZEUG.COM

Wintersport Suche

LiVE-CUP TiPPSPiELE

Ski Alpin > Gesamtweltcup Damen
28.10.2017
Ski Alpin > Gesamtweltcup Herren
29.10.2017
Skispringen > Gesamtweltcup Herren
19.11.2017

FoRUM             50!

Verletzte Wintersportler AKTUELL - 12.12.17 um 18:20 von morioka93
LiVE-CUP Woche 6 - 12.12.17 um 17:52 von Happy
LiVE-CUP Woche 5 - 11.12.17 um 00:00 von LiVE-Cup Tippspiel
Wintersportfotos von Cofitine - 10.12.17 um 16:24 von Pito
Zitate grosser Wintersport-Philosophen - 10.12.17 um 12:04 von Pito
Kicktipp ohne Trolls - 09.12.17 um 20:43 von Beethoven
Fehlende Athelten Tippspielliste - 08.12.17 um 12:34 von Gringofcb
Olympia 2018 - 05.12.17 um 22:36 von Pito

Google Linktipps

  LiVE   News   Listen
Daten werden geladen ...
LiVE-Ticker Sponsor
Movetec Software

LiVE Wintersport Besuche 2013
Jahr: 18945370 Monat: 11895565 Heute: 11865868 Online: 49
Besuche 2012: 3.421.935 Besuche 2011: 3'833'021
Besuche 2010: 3.025.495 Besuche 2009: 2'250'283
Besuche 2008: 1'599'512 Besuche 2007: 713'739
Besuche 2006: 488'437 Besuche 2005: 40'472