<< älterer Bericht   | Start |  neuer Bericht >>
Start > Rodeln
Zweites Olympia Gold für Armin Zöggeler
Suchen Rodeln Kategorie  Rodeln
12.02.2006

Zweites Olympia Gold für Armin Zöggeler

Autor: Kurt Brun


Der Italiener, Armin Zöggeler, kann auf seiner Heimbahn in Cesana Pariol seinen Olympiasieger Titel erfolgreich verteidigen und holt, nach 2002, in Salt Lake City, die zweite goldene Auszeichnung ab. Auch im vierten und entscheidenden Lauf zeigte der Italiener eine perfekte Fahrt und liess dem Russen Albert Demtschenko keine Chance ihm Gold noch streitig zu machen. Seine Totalzeit aus vier Durchgängen 3:26.088 Minuten ist die Zeit eines würdigen Olympia Siegers. Zöggeler liebt kalte Verhältnisse und Eistemperaturen von Minus 14.5 Grad, wie sie beim letzten Lauf herrschten kamen dem Südtiroler entgegen.
Zöggeler schliesst mit Olympia Gold seine erfolgreichste Rodelsaison, mit Sieg beim Weltcuprennen in Cesana Pariol, Sieg in Lake Placid (USA), Königssee (GER), und Innsbruck-Igls (AUT) und dem Gewinn des Gesamtweltcup, ab.
Seine weiteren Erfolge: Olympia-Zweiter 1998 In Nagano und Olympia-Dritter 1994 in Lillehammer, Weltmeister 1995, 1999, 2001, 2003 und 2005 sowie WM-Zweiter 2000. Weltcup-Gesamtsieger Wurde Zöggeler 1998, 2000, 2001, 2004, 2006 und im Jahre 2004 auch noch Europameister.



Im dritten Lauf griff Albert Demtschenko, nochmals an und fuhr nicht nur Laufbestzeit 51.396 Sekunden sondern auch neuen Bahnrekord. Demtschenko der als einziger noch Ambitionen auf Gold hatte, konnte aber im Entscheidungslauf seinen Rückstand nicht mehr wett machen und musste sich Zöggeler mit + 0.110 Sekunden geschlagen geben. Seinen Silberplatz, den er seit Lauf eins nicht mehr abgegeben hatte, konnte er auch im entscheidenden Finallauf verteidigen und die Konkurrenz, von Hinten, in Schach halten. Mit seiner Totalzeit von mit 3:26.198 distanzierte er den Drittplatzierten Letten Rubenis seinerseits um 0.247 Sekunden.

Seinen dritten Zwischenrang, auf den der Lette Martins Rubenis im dritten Lauf gefahren ist, liess er sich nicht mehr nehmen. Rubenis durfte sich mit einem Rückstand von +0.357 die Bronzene Medaille umhängen lassen. Der Amerikaner Benshoof musste sich mit dem undankbaren vierten Schlussrang begnügen. Ihm fehlten seinerseits 0.153 Sekunden auf den Bronzeplatz.

Bester aus dem deutschen Lager ist David Möller auf dem 5. Rang in der Zeit von 3:26.711 mit +0.623 Rückstand. Jan Eichhorn musste sich im entscheidenden vierten Lauf Möller beugen und büsste einen Rang ein. In 3:26.743 + 0.655 wurde Eichhorn 6. und zweitbester Deutscher. Georg Hackl, musste die Chance auf eine Medaille bei seinen sechsten Olympischen Winterspielen nach dem dritten Lauf definitiv vergessen. Der Oldi unter den Spitzenrodlern, aus Berchtesgaden, fiel im dritten von vier Durchgängen im Eiskanal von Cesana auf den sechsten Rang zurück und musste Jan Eichhorn vorbei lassen. Auch im vierten und letzten Durchgang konnte Hackl nicht zusetzten und musste auch noch den Oberhofer David Möller vorbei ziehen lassen. Hackl beendet das Rennen auf Rang 7 (3:26.919 + 0.831)

Hackl, dreifacher Gold- und zweimaliger Silbermedaillengewinner, bestritt mit dem olympische Rennen seinen letzten Wettkampf, nach Olympia wird er sich aus dem aktiven Rodelsport zurück ziehen und der jüngeren Garde, die bereits stark nachgerückt ist, Platz machen. Seine angestrebte Abschiedsmedaille konnte Hackl aber nicht verwirklichen. Ungewohnt für die deutschen Rodler ohne Medaillengewinn einen Wettkampf beenden zu müssen. Andere Nationen würde sich aber freuen alle ihre Rodler in den Diplomrängen 4-8 zu finden. Für Deutschland eine neue Erfahrung.

Die Österreicher Markus Kleinheinz belegten den 9. Rang und Rainer Margreiter den 12. Daniel Pfister beendet seinen ersten Olympia Einsatz auf dem 13 Schlussrang.

Stefan Höhener als einziger Schweizer unter den 36 Startern schliesst seinen Olympia Einsatz auf dem 15 Schlussrang ab (3:28.784 +2.696 ). Damit erreichte Höhener sein angestrebtes Ziel, mindesten unter die Ersten acht zu fahren, nicht und verpasste einen Diplomrang um 1.782 Sekunden.

Rangliste mit Start- und Zwischenzeiten


Link 1: Rangliste Rodeln Einsitzer Herren
Bei LiVE-Wintersport aktiv mitmachen?

Armin Zöggeler Olympia Sieger im Rodeln Einsitzer 2006



Dein Kommentar
Ihr Name:
Ihre E-Mail:
Titel:
Text:
Sicherheitscode:
 
Zum Seitenanfang von für Zweites Olympia Gold für Armin Zöggeler
LiVE-Wintersport bei Facebook
LiVE-BOX
--> LiVE-BOX Sponsor
MOTORFAHRZEUG.COM

Wintersport Suche

LiVE-CUP TiPPSPiELE

Ski Alpin > Gesamtweltcup Damen
28.10.2017
Ski Alpin > Gesamtweltcup Herren
29.10.2017
Skispringen > Gesamtweltcup Herren
19.11.2017

FoRUM             50!

LiVE-CUP Woche 5 - 11.12.17 um 00:00 von LiVE-Cup Tippspiel
LiVE-CUP Woche 6 - 10.12.17 um 17:11 von LiVE-Cup Tippspiel
Wintersportfotos von Cofitine - 10.12.17 um 16:24 von Pito
Zitate grosser Wintersport-Philosophen - 10.12.17 um 12:04 von Pito
Kicktipp ohne Trolls - 09.12.17 um 20:43 von Beethoven
Fehlende Athelten Tippspielliste - 08.12.17 um 12:34 von Gringofcb
Verletzte Wintersportler AKTUELL - 06.12.17 um 23:20 von Pito
Olympia 2018 - 05.12.17 um 22:36 von Pito

Google Linktipps

  LiVE   News   Listen
Daten werden geladen ...
LiVE-Ticker Sponsor
Movetec Software

LiVE Wintersport Besuche 2013
Jahr: 18923684 Monat: 11873879 Heute: 11844182 Online: 48
Besuche 2012: 3.421.935 Besuche 2011: 3'833'021
Besuche 2010: 3.025.495 Besuche 2009: 2'250'283
Besuche 2008: 1'599'512 Besuche 2007: 713'739
Besuche 2006: 488'437 Besuche 2005: 40'472