<< älterer Bericht   | Start |  neuer Bericht >>
Start > Nordische Kombination
Kokslien lässt Kircheisen keine Chance
Suchen Nordische Kombination Kategorie  Nordische Kombination
11.02.2012

Kokslien lässt Kircheisen keine Chance

Autor: Christine Kroth (Cofitine)
EVENT | Ergebnis | Gesamt-WC | Liveticker

Almaty - 11.02.12 - Der Weltcup der Nordischen Kombination macht an diesem zweiten Februar-Wochenende Station in Kasachstan. Die beiden Wettbewerbe in Almaty sind somit auch die einzigen Wettkämpfe in dieser Saison außerhalb Europas. Fünf Stunden ist man gegenüber Mitteleuropa voraus und so hieß es für die europäischen Freunde dieser Sportart “früh aufstehen!”.

Knappes Springen
Den Sprungwettbewerb entschied der Japaner Akito Watabe für sich knapp vor dem Deutschen Eric Frenzel, der mit nur einer Sekunde Rückstand auf die Langlaufstrecke gehen konnte. Dritter wurde der Franzose Maxime Laheurte vor dem zweiten Deutschen, Björn Kircheisen.

Kokslien im Langlauf nicht zu schlagen
Der 10 km Langlauf über insgesamt fünf Runden a 2 km gestaltete sich für die Athleten als Herausforderung. Die Trasse ist nicht sehr breit, die Präparation nicht unbedingt optimal.
Kircheisen hatte Watabe bald eingeholt und wechselte sich mit ihm in der Führung ab. Dahinter lagen Eric Frenzel und Maxime Laheurte.
Die beiden Führenden konnten sich bald deutlicher absetzen. Inzwischen war der Weltcupführende Jason Lamy-Chappuis an Frenzel und Laheurte herangelaufen.
Frenzel, der im Verlauf des Rennens gestürzt war, verlor aber immer mehr an Boden und musste das Rennen letztenendes aufgeben.
Von hinten kam eine größere Gruppe mit den starken Norwegern Magnus Moan und Mikko Kokslien immer näher heran.
Moan stieg kurze Zeit später aus dem Rennen aus um es dann kurz darauf doch wieder aufzunehmen. Er verlor damit aber viele Plätze und wertvolle Zeit. Am Ende wurde er ganz aus dem Rennen genommen - Disqualifikation wegen eines Fehlstarts.
Inzwischen war Kokslien an die beiden Franzosen heran gelaufen und übernahm die Führung in dieser Gruppe.
Vorne konnte sich Kircheisen jetzt von Watabe absetzen, aber Kokslien kam immer näher. Bald hatte er Watabe ein- und überholt und schickte sich an, auch Kircheisen einzuholen, der nun das Tempo etwas herausnahm. So kam auch Watabe wieder an die beiden heran.
Der Abstand der drei zum nächsten Verfolger, Lamy-Chappuis, wurde nun deutlich größer.
Auf dem letzten Kilometer konnte sich Mikko Kokslien von seinen Konkurrenten absetzen. Auch Björn Kircheisen konnte sich von Akito Watabe lösen kam aber nicht mehr an den Norweger heran.
Kokslien gewann letztenendes dann doch deutlich vor Kircheisen und Watabe. Dahinter folgten auf den Plätzen vier bis sieben Lamy-Chappuis, Laheurte, Wilhelm Denifl und Johannes Rydzek.


Bei LiVE-Wintersport aktiv mitmachen?


Dein Kommentar
Ihr Name:
Ihre E-Mail:
Titel:
Text:
Sicherheitscode:
 
Zum Seitenanfang von für Kokslien lässt Kircheisen keine Chance
LiVE-Wintersport bei Facebook
LiVE-BOX
--> LiVE-BOX Sponsor
SWISS KARTING LEAGUE

Wintersport Suche

LiVE-CUP TiPPSPiELE

keine neuen Tippspiele

FoRUM             50!

"www." entfernen in der Adresse, dann klappts! - 23.11.20 um 20:40 von Happy
Zukunft des LiVE-CUP ?? - 23.11.20 um 20:33 von Happy
Namensänderungen - 23.11.20 um 20:12 von Happy
R.I.P. - 18.10.20 um 10:42 von Pito
Karriereende 2019 - 14.10.20 um 09:14 von Happy
Ski Alpin Kader der Saison 2020/2021 - 19.05.20 um 20:25 von Pito
Kreditkarte für online - 14.05.20 um 16:19 von Rennr
Ewiger Medaillenspiegel (aktuell) - 14.03.20 um 19:42 von Ittersbach

Google Linktipps

  LiVE   News   Listen
Daten werden geladen ...
LiVE-Ticker Sponsor
Movetec Software

LiVE Wintersport Besuche 2013
Jahr: 30523871 Monat: 23474066 Heute: 23444369 Online: 40
Besuche 2012: 3.421.935 Besuche 2011: 3'833'021
Besuche 2010: 3.025.495 Besuche 2009: 2'250'283
Besuche 2008: 1'599'512 Besuche 2007: 713'739
Besuche 2006: 488'437 Besuche 2005: 40'472