<< älterer Bericht   | Start |  neuer Bericht >>
Start > Skispringen
Andreas Küttel hat in Kuopio seinen dritten Weltcupsieg geholt
Suchen Skispringen Kategorie  Skispringen
07.03.2006

Andreas Küttel hat in Kuopio seinen dritten Weltcupsieg geholt

Autor: David Petri


Der Schweizer Andi Küttel siegte beim Nachtspringen von Kuopio vor dem österreichischem Olympiasieger Thomas Morgenstern und dem Polen Adam Malysz. Schon nach dem 1. Durchgang führte der nun dreifache Saisonsieger, doch es war alles dicht zusammen. Im 2. Durchgang dann legte Malysz vor, doch Morgenstern konterte und an Küttel konnte heute sowieso niemand vorbeikommen. Auf Platz vier sprang der starke Russe Dimitri Vassiliev, knapp vor Andreas Widhölzl. Michael Uhrmann, der am Sonntag in Lahti noch Dritter war, konnte heute auf Rang 14 nicht überzeugen. Zweitbester Deutscher wurde Martin Schmitt auf Rang 22. einen Rang vor Georg Späth. Michael Neumayer, der gestern in der Qualifikation noch einen spektakulären Sturz hatte, war heute nicht ganz so gut auf Rang 27. Simon Ammann wurde zweitbester Schweizer auf Rang 17. Die beiden anderen Michael Möllinger und Guido Landert kamen, genauso wie Stephan Hocke nicht über den 1. Durchgang hinaus. Jakub Janda, der 8. wurde konnte das Trikot des Weltcupführenden verteidigen.

Am Freitag steht in Lillehammer (NOR) das nächste Springen an.


Ergebnis
1    KUETTEL Andreas         1979   SUI   132.0   129.0   273.3   
2    MORGENSTERN Thomas      1986   AUT   131.0   129.5   271.9   
3    MALYSZ Adam             1977   POL   129.5   128.0   263.5   
4    VASSILIEV Dimitri       1979   RUS   129.5   127.5   262.1   
5    WIDHOELZL Andreas       1976   AUT   129.0   126.5   261.9   
6    ROMOEREN Bjoern Einar   1981   NOR   128.5   128.0   261.7   
7    KOFLER Andreas          1984   AUT   129.0   127.5   261.2   
8    JANDA Jakub             1978   CZE   129.0   126.0   261.0   
9    KIURU Tami              1976   FIN   128.0   127.5   260.9   
10   BYSTOEL Lars            1978   NOR   127.0   128.0   260.0   
11   HAPPONEN Janne          1984   FIN   128.5   126.0   259.6   
12   HAUTAMAEKI Matti        1981   FIN   127.0   126.5   256.8   
13   LJOEKELSOEY Roar        1976   NOR   127.0   125.0   255.1   
14   UHRMANN Michael         1978   GER   126.5   126.5   254.9   
15   ITO Daiki               1985   JPN   126.0   127.0   253.9   
16   OKABE Takanobu          1970   JPN   127.0   126.5   252.3   
17   KOCH Martin             1982   AUT   128.5   123.5   252.1   
18   JUSSILAINEN Risto       1975   FIN   124.5   125.0   247.6   
19   KASAI Noriaki           1972   JPN   126.0   122.0   246.9   
20   AMMANN Simon            1981   SUI   126.5   120.0   242.2   
21   DAMJAN Jernej           1983   SLO   123.5   122.5   240.8   
22   SCHMITT Martin          1978   GER   122.5   122.0   236.1   
23   SPAETH Georg            1981   GER   121.5   121.0   233.0   
24   OLLI Harri              1985   FIN   121.5   120.0   231.2   
25   PETTERSEN Sigurd        1980   NOR   121.0   121.0   230.6   
26   IKONEN Joonas           1987   FIN   122.5   118.5   229.8   
27   NEUMAYER Michael        1979   GER   121.0   121.5   228.5   
28   KORNILOV Denis          1986   RUS   123.5   115.0   222.8   
29   SALUMAE Jens            1981   EST   119.5   117.0   220.2   
30   SEDLAK Borek            1981   CZE   121.0   116.0   219.1   
31   ANISIMOV Maksim         1983   BLR   119.0           110.7   
32   MATURA Jan              1980   CZE   118.0           110.4   
33   COLLOREDO Sebastian     1987   ITA   117.5           109.5   
34   STOCH Kamil             1987   POL   118.5           108.8   
35   HOCKE Stephan           1983   GER   117.0           108.6   
36   INGEBRIGTSEN Tommy      1977   NOR   117.5           108.5   
37   MOELLINGER Michael      1980   SUI   116.5           107.7   
38   PETERKA Primoz          1979   SLO   116.5           107.2   
39   HAUTAMAEKI Jussi        1979   FIN   116.5           106.2   
40   MATEJA Robert           1974   POL   116.0           105.3   
41   BENKOVIC Rok            1986   SLO   115.5           104.9   
42   URBANC Rok              1985   SLO   115.0           104.0   
43   FETTNER Manuel          1985   AUT   114.0           102.7   
44   HOELLWARTH Martin       1974   AUT   113.5           101.3   
45   SOLEM Morten            1980   NOR   112.5           99.5    
46   ICHINOHE Tsuyoshi       1976   JPN   111.0           96.3    
47   FATCHULLIN Ildar        1982   RUS   108.5           91.8    
48   VACULIK Ondrej          1986   CZE   109.0           91.2    
49   SINKOVEC Jure           1985   SLO   108.0           90.4    
50   LANDERT Guido           1985   SUI   108.5           90.3    
51   ALBORN Alan             1980   USA   108.0           89.4    
52   ZHAPAROV Radik          1984   KAZ   108.5           89.3    
53   LACKNER Daniel          1987   AUT   101.5           73.7  


Bei LiVE-Wintersport aktiv mitmachen?

Andreas Küttel holt sich seinen dritten Saisonsieg



Dein Kommentar
Ihr Name:
Ihre E-Mail:
Titel:
Text:
Sicherheitscode:
 
Zum Seitenanfang von für Andreas Küttel hat in Kuopio seinen dritten Weltcupsieg geholt
LiVE-Wintersport bei Facebook
LiVE-BOX
--> LiVE-BOX Sponsor
MOTORFAHRZEUG.COM

Wintersport Suche

LiVE-CUP TiPPSPiELE

keine neuen Tippspiele

FoRUM             50!

Suche Slalom Ski - 13.08.19 um 11:54 von Amsler
Karriereende 2019 - 12.08.19 um 21:24 von Happy
Namensänderungen - 11.08.19 um 08:45 von Happy
Tippspiel bei Kicktipp - 10.08.19 um 23:55 von Happy
R.I.P. - 31.07.19 um 01:21 von Pito
Eishockey Weltmeisterschaften Klassenübersicht - 28.05.19 um 18:14 von Pito
Aufschwung? - 28.05.19 um 10:17 von jimmyAnd
Ewiger Medaillenspiegel (aktuell) - 27.05.19 um 18:48 von Mighty

Google Linktipps

  LiVE   News   Listen
Daten werden geladen ...
LiVE-Ticker Sponsor
Movetec Software

LiVE Wintersport Besuche 2013
Jahr: 25936478 Monat: 18886673 Heute: 18856976 Online: 45
Besuche 2012: 3.421.935 Besuche 2011: 3'833'021
Besuche 2010: 3.025.495 Besuche 2009: 2'250'283
Besuche 2008: 1'599'512 Besuche 2007: 713'739
Besuche 2006: 488'437 Besuche 2005: 40'472