<< älterer Bericht   | Start |  neuer Bericht >>
Start > Freestyle
SwissSki News: Zwei Top-Ten-Plätze zum Auftakt
Suchen Freestyle Kategorie  Freestyle
25.03.2014

SwissSki News: Zwei Top-Ten-Plätze zum Auftakt



Fabian Kern auf Platz 8 und Nicolas Gygax auf Platz 9 haben der kleinen Schweizer Aerials-Delegation zwei Top-Ten-Plätze an der Junioren Freestyle-WM in Valmalenco (ITA) gesichert. Sieger wurde der Russe Burov vor dem Chinesen Wang. Bei den Frauen sicherte sich die Kanadierin Catherine Lavallee vor der Russin Orlova den Titel. Schweizerinnen waren keine am Start.



Mit zwei schönen Full-Tucks schafften die beiden Schweizer Aerials-Athleten am Start der Freestyle Junioren-Weltmeisterschaften den Sprung in den Final der besten Zwölf. „Damit durfte ich nicht unbedingt rechnen“, meinte der 17-jährige Fabian Kern aus Hünenberg ZG. Im Gegensatz zu den „Grossen“ durften sie im Final den gleichen Sprung wie in der Qualifikation nochmals zeigen. Und dort reichte es für die beiden für den achten und neunten Platz.



„Ich bin sehr zufrieden“, freute sich der 18-jährige Nicolas Gygax aus Iselisberg ZH, „und zudem voll motiviert, jetzt an technisch schwierigeren Sprüngen zu arbeiten“. Gleicher Meinung ist Manuela Müller, die Trainerin der Schweizer Junioren und Nachwuchsspringer. „Die beiden haben das, was sie heute können, perfekt gezeigt. Und sie haben auch das Potenzial zu technisch schwierigeren Sprüngen“. Sieger und Junioren-Weltmeister wurde der Russe Maxim Burov.



Bei den Juniorinnen schwang die 19-jährige Kanadierin Catrine Lavallee oben aus. Sie konnte die Russin Alexandra Orlova, immerhin Europacup-Gesamtsiegerin, auf Distanz halten. Schweizerinnen waren keine am Start. Die Zürcherin Carol Bouvard hatte sich zwar qualifiziert, wegen einer Kreuzbandverletzung konnte sie jedoch nicht antreten. Als Vorspringerin wurde Luisa Furrer für ihre ansprechenden Resultate in den letzten zwei Wochen belohnt.



Bleibt noch das Fazit von Nationalmannschaftstrainer Michel Roth: „Ich bin sehr zufrieden mit den Leistungen unserer Schweizer an dieser Junioren-WM. Genauso überzeugt hat mich Manuela Müller als Trainerin. Sie hat den ganzen Winter durch sehr hart und mit einem riesigen Engagement gearbeitet. Wenn ich sehe, was wir hier an zum Teil noch ganz jungen Talenten in regionalen Kadern finden, dann freue ich mich auf die Zukunft. Da sind wir ganz klar auf dem richtigen Weg“.



Resultate:

Junioren:
1. Maxim Burov, RUS; 2. Shuang Wang, CHN; 3. Vasily Polenov, RUS; 8. Fabian Kern, Schweiz; 9. Nicolas Gygax, Schweiz. 21 Startende



Juniorinnen:
1. Catrine Lavallee, CAN; 2. Alexandra Orlova, RUS; 3. Liubov Nikitina, RUS; 18 Startende, keine Schweizerinnen


Bei LiVE-Wintersport aktiv mitmachen?

SwissSki



Dein Kommentar
Ihr Name:
Ihre E-Mail:
Titel:
Text:
Sicherheitscode:
 
Zum Seitenanfang von für SwissSki News: Zwei Top-Ten-Plätze zum Auftakt
LiVE-Wintersport bei Facebook
LiVE-BOX
--> LiVE-BOX Sponsor
MOTORFAHRZEUG.COM

Wintersport Suche

LiVE-CUP TiPPSPiELE

Ski Alpin > Gesamtweltcup Damen
28.10.2017
Ski Alpin > Gesamtweltcup Herren
29.10.2017
Curling > St. Gallen (EM Herren)
18.11.2017

FoRUM             50!

Comebacks - 24.11.17 um 10:23 von Pito
Ferkeleien - 24.11.17 um 10:22 von Up
Kicktipp ohne Trolls - 24.11.17 um 10:22 von Up
Zitate grosser Wintersport-Philosophen - 24.11.17 um 10:22 von Up
Bonusfragenerklärungsthread - 24.11.17 um 10:21 von Up
Schlierenzauer - 24.11.17 um 10:21 von Up
LiVE-CUP Woche 3 - 24.11.17 um 10:21 von Up
Verletztenliste ÖSV - 24.11.17 um 10:20 von Up

Google Linktipps

  LiVE   News   Listen
Daten werden geladen ...
LiVE-Ticker Sponsor
Movetec Software

LiVE Wintersport Besuche 2013
Jahr: 18708837 Monat: 11659032 Heute: 11629335 Online: 47
Besuche 2012: 3.421.935 Besuche 2011: 3'833'021
Besuche 2010: 3.025.495 Besuche 2009: 2'250'283
Besuche 2008: 1'599'512 Besuche 2007: 713'739
Besuche 2006: 488'437 Besuche 2005: 40'472