<< älterer Bericht   | Start |  neuer Bericht >>
Start > Ski Alpin
Reiteralm rennfertig - Südtiroler weiter zuversichtlich
Suchen Ski Alpin Kategorie  Ski Alpin
05.12.2006

Reiteralm rennfertig - Südtiroler weiter zuversichtlich

Info: Weltcup Reiteralm | Weltcup Alta Badia | Weltcup Gröden
Autor: Nadine Gärtner


Während Schnee in ganz Europa Mangelware ist, ist die Reiteralm nahe Schladming bereits weltcupfertig. Schon im Dezember 1978 sprang die als schneesicher bekannte Reiteralm erstmals als Ersatzort ein, um damals einen Weltcup-Riesenslalom auszutragen. In diesem Jahr springt man nun für Val d'Isere ein und trägt eine Super-Kombination der Herren mit einem SuperG und einem Slalomdurchgang aus. Start der Rennläufe ist um 10 Uhr bzw. 13:30 Uhr.

Derweil ist man in Südtirols Weltcuporten weiter zuversichtlich. Die 'Gran Risa' in Alta Badia ist bereits zu 80% beschneit, die zur offiziellen Schneekontrolle ist noch eine Woche Zeit. Dort wird am 17. Dezember ein Riesenslalom ausgetragen werden, am Tag darauf erstmals ein Slalom. Um den eher flachen Slalomhang attraktiver zu machen, wurden zwei Hügel aufegschüttet. Der Riesenslalom auf der Gran Risa zählt zu den großen Klassikern im Skiweltcup, obwohl er 'erst' seit etwa 20 Jahren ausgetragen wird. Die Slalompremiere ist jedoch nicht unumstritten, da dadurch der beliebte Nachtslalom von Madonna di Campiglio 'geopfert' wurde.

In Gröden dagegen wird es langsam wirklich eng. Zur Schneekontrolle heute Vormittag um 9 Uhr hatte sich FIS-Experte Helmuth Schmalzl angemeldet. Da er jedoch selbst Grödner ist, weiß er auch vor der Besichtigung sehr gut, wie die Lage auf der Saslong ist. Im unteren Abschnitt ab SuperG-Start sieht es schon sehr gut aus, darüber bisher eher schlecht. Vermutlich wird den Grödnern jedoch eine Galgenfrist gewehrt. Ab Mittwoch vermeldet der Wetterbericht Schnee in höheren Lagen, die Schneefallgrenze soll unterhalb von Abfahrt- und SuperG-Start bei 1800m liegen. Sollte diese Wettervorhersage zutreffen, wären die Rennen in Gröden gerettet.

Bei der Schneekontrolle an der Saslong in Gröden wurde den Veranstaltern tatsächlich eine Gnadenfrist von der FIS erteilt. Spätestens am Samstag soll dann endgültig entschieden werden, ob die Rennen stattfinden können. Veranstalter und FIS erhoffen sich in den nächsten Tagen Naturschnee.


Bei LiVE-Wintersport aktiv mitmachen?

Weltcup Gröden und Alta Badia



Dein Kommentar
Ihr Name:
Ihre E-Mail:
Titel:
Text:
Sicherheitscode:
 
Zum Seitenanfang von für Reiteralm rennfertig - Südtiroler weiter zuversichtlich
LiVE-Wintersport bei Facebook
LiVE-BOX
--> LiVE-BOX Sponsor
SWISS KARTING LEAGUE

Wintersport Suche

LiVE-CUP TiPPSPiELE

keine neuen Tippspiele

FoRUM             50!

R.I.P. - 18.10.20 um 10:42 von Pito
Zukunft des LiVE-CUP ?? - 16.10.20 um 22:45 von Happy
Karriereende 2019 - 14.10.20 um 09:14 von Happy
Namensänderungen - 11.07.20 um 23:32 von Happy
Ski Alpin Kader der Saison 2020/2021 - 19.05.20 um 20:25 von Pito
Kreditkarte für online - 14.05.20 um 16:19 von Rennr
Ewiger Medaillenspiegel (aktuell) - 14.03.20 um 19:42 von Ittersbach
LiVE-CUP Woche 18 - 14.03.20 um 16:58 von LiVE-Cup Tippspiel

Google Linktipps

  LiVE   News   Listen
Daten werden geladen ...
LiVE-Ticker Sponsor
Movetec Software

LiVE Wintersport Besuche 2013
Jahr: 30099034 Monat: 23049229 Heute: 23019532 Online: 36
Besuche 2012: 3.421.935 Besuche 2011: 3'833'021
Besuche 2010: 3.025.495 Besuche 2009: 2'250'283
Besuche 2008: 1'599'512 Besuche 2007: 713'739
Besuche 2006: 488'437 Besuche 2005: 40'472