<< älterer Bericht   | Start |  neuer Bericht >>
Start > Ski Alpin
Sieg für Kalle Palander beim Riesenslalom in Alta Badia
Suchen Ski Alpin Kategorie  Ski Alpin
17.12.2006

Sieg für Kalle Palander beim Riesenslalom in Alta Badia

Info: Weltcup in Alta Badia
Autor: Julia Heising


Kalle Palander hat beim Riesenslalom von Alta Badia seinen ersten Saisonsieg feiern können. Der Finne führte bereits nach dem ersten Durchgang und lag im Ziel am Ende 0.51 Sekunden vor Bode Miller (USA) und dem Schweizer Didier Defago. Benni Raich gelang mit Rang 4 seit langem wieder mal ein gutes Resultat, Felix Neureuther erreichte mit Platz 13 sein bestes Riesenslalomergebnis seiner Karriere.

Auf einem der schwierigsten Riesenslalomhänge im Weltcup in Alta Badia hat Kalle Palander seinen 13. Weltcupsieg und nach seinem Kreuzbandriss, den er sich beim letztjährigen Saisonfinale zugezogen hat, nach den Plätzen 11, 7 und 12 in den bisherigen Saisonrennen auch ein mehr als erfolgreiches Comeback feiern können. Der 29-jährige Finne war bereits im ersten Lauf deutliche Bestzeit gefahren und musste im zweiten Lauf nicht mehr alles riskieren, sodass die 23. Laufzeit zum Sieg reichte. Bode Miller verbesserte sich nach Rang 7 im ersten Lauf noch auf Platz 2, Didier Defago von Platz 6 auf Platz 3 und fuhr damit seinen ersten Riesenslalompodestplatz ein. Auch für Benni Raich gab es mit einem vierten Platz nach doch eher enttäuschenden Platzierungen in den letzten Rennen wieder etwas Aufwind. Überzeugen konnten aus dem ÖSV-Team zudem auch Rainer Schönfelder (Platz 6) und Hannes Reichelt, der sich durch die beste Laufzeit im zweiten Durchgang von Platz 30 auf Platz 11 verbesserte. Für eine Überraschung sorgte der Super-G-Weltcupführende John Kucera, der auf dem fünften Schlussrang landete. Insgesamt erfreulich auch die Mannschaftsleistung der Schweizer: Neben Defago fuhren auch Didier Cuche (9.), Daniel Albrecht (17.), Carlo Janka (20.) und Marc Berthod (24.) in die Punkteränge. Der Sieger von Beaver Creek, Massimilliarno Blardone landete heute nur auf dem 13. Platz.

Im elften Saisonrennen der alpinen Herren gab es damitnunmehr insgesamt zehn verschiedene Sieger aus neun verschiedenen Nationen. Der Weltcup bleibt damit abwechslungsreich wie selten zuvor. Im Gesamtweltcup führt weiterhin Aksel Lund Svindal vor Didier Cuche und Bode Miller, der durch seinen zweiten Platz etwas näher an das Führungsduo herankam. Morgen folgt mit dem Slalom der letze Bewerb der sogenannten der Dolomiten Super Trophy, die aus den Rennen in Gröden und Alta Badia besteht.

-> Ergebnisse

Bei LiVE-Wintersport aktiv mitmachen?


Dein Kommentar
Ihr Name:
Ihre E-Mail:
Titel:
Text:
Sicherheitscode:
 
Zum Seitenanfang von für Sieg für Kalle Palander beim Riesenslalom in Alta Badia
LiVE-Wintersport bei Facebook
LiVE-BOX
--> LiVE-BOX Sponsor
SWISS KARTING LEAGUE

Wintersport Suche

LiVE-CUP TiPPSPiELE

keine neuen Tippspiele

FoRUM             50!

Karriereende 2019 - 05.06.20 um 07:34 von Happy
Ski Alpin Kader der Saison 2020/2021 - 19.05.20 um 20:25 von Pito
R.I.P. - 18.05.20 um 12:31 von Pito
Kreditkarte für online - 14.05.20 um 16:19 von Rennr
Zukunft des LiVE-CUP ?? - 30.03.20 um 17:06 von Pito
Ewiger Medaillenspiegel (aktuell) - 14.03.20 um 19:42 von Ittersbach
LiVE-CUP Woche 18 - 14.03.20 um 16:58 von LiVE-Cup Tippspiel
LiVE-CUP Woche 17 - 12.03.20 um 16:20 von LiVE-Cup Tippspiel

Google Linktipps

  LiVE   News   Listen
Daten werden geladen ...
LiVE-Ticker Sponsor
Movetec Software

LiVE Wintersport Besuche 2013
Jahr: 28646626 Monat: 21596821 Heute: 21567124 Online: 27
Besuche 2012: 3.421.935 Besuche 2011: 3'833'021
Besuche 2010: 3.025.495 Besuche 2009: 2'250'283
Besuche 2008: 1'599'512 Besuche 2007: 713'739
Besuche 2006: 488'437 Besuche 2005: 40'472