<< älterer Bericht   | Start |  neuer Bericht >>
Start > Langlauf
Tour de Ski: Teamvorstellung - Schweden
Suchen Langlauf Kategorie  Langlauf
23.12.2006

Tour de Ski: Teamvorstellung - Schweden

Info: Langlauf: Tour de Ski
Autor: Sascha Witzke


Damen:

Lina Andersson:
Die Olympiasiegerin im Team-Sprint von Turin konnte in dieser Saison lediglich in den Sprints überzeugen. Jedoch sucht Andersson noch nach ihrer Form. Bei der Tour de Ski muss sie vor allem über die Distanzen eine Schippe drauflegen, wenn ein Platz unter den 15 drin sein soll.

Britta Norgren:
Die kompakte Norgren zeigte in der vergangenen Saison des öfteren starke Leistungen im Skating. Diese Saison konnte sie lediglich beim Saisonauftakt in Düsseldorf mit Platz acht überzeugen.

Sara Lindborg:
Lindborg ist relativ neu im Weltcup. In La Clusaz wurde sie in der Staffel eingesetzt. Bei der Tour de Ski heißt es für sie, Erfahrung sammeln.

Anna Karin Strömstedt:
Auch Strömstedt ist mittlerweile hin und wieder Bestandteil der schwedischen Staffel. Im Einzel fehlen ihr die großartigen Ergebnisse, was sich bei der TdS voraussichtlich nicht ändern wird.


Herren:

Jörgen Brink:
Seit der Saison 2002/2003 in der Brink sowohl bei den Weltmeisterschaften als auch im Gesamtweltcup (Platz drei) toll abschnitt, läuft bei ihm nichts mehr zusammen. Weder im Sprint noch im Distanzbereich kamen annäherungsweise vergleichbare Resultate. Auch in dieser Saison läuft der schwere Schwede seiner lange verloren gegangenen Form hinterher. Es wäre ein kleines Wunder, wenn er diese ausgerechnet bei der Tour wiederfinden würde. In damaliger Form wäre er der Mann für ein solches Ereignis. Ob Sprint, ob Distanz, ob klassische oder freie Technik, Brink beherrschte alles.

Mathias Fredriksson:
Der Gesamtweltcupsieger von 2002/2003 ist einer der besten Allrounder im Weltcupzirkus. Lediglich im Sprint hat er leichte Schwächen. Ein Platz unter den Top-Ten der Gesamtwertung dürfte von seiner Seite aus fest eingeplant sein. Am liebsten würde sich mittlerweile 33-Jährige mal wieder ganz weit oben sehen. Die bisherige Saison lief für Mathias solide.

Marcus Hellner:
Der junge Schwede kreuzte in dieser Saison erstmals im Weltcup auf. Ergebnisse fehlen bis dahin. Hellner, der sich auch im Sprint schon versuchte, geht ohne große Erwartungen in die Tour. Bei den Massenstarts sollte er sich möglichst in den Dienst der Mannschaft stellen.

Mats Larsson:
Larsson ist schon einige Jahre im Weltcup dabei. In der letzten Saison machte er erstmals richtig auf sich aufmerksam. In der Staffel als auch über die 15 km klassisch (20.) zeigte er in Turin ordentliche Vorstellungen. In dieser Saison steht ein 16. Platz über die gleiche Strecke in Cogne zu Buche.

Johan Olsson:
Olsson hat einen ähnlichen Karriereverlauf wie Larsson bestritten. In der letzten Saison zeigte er ausgerechnet bei Olympia eine echte Glanzleistung. Über genannte 15km klassisch belegte er Rang sechs mit gerade einmal 18 Sekunden Rückstand auf Bronze-Medaillengewinner Tobi Angerer. Ähnlich stark präsentierte er sich in der Staffel, womit er eine Basis für die Silbermedaille leden konnte.
In dieser Saison hat Olsson zunächst einen 22. Platz in Kusamo erreicht. In Cogne wurde er schon zehnter und in der Staffel von La Clusaz präsentierte er sich ebenfalls gut. Die Formkurve ist also ansteigend. Um ein respektables Ergebnis im Gesamtklassement der TdS zu erzieln fehlt voraussichtlich die Ausgeglichenheit.

Peter Larsson:
Die Nominierung von Mr. Düsseldorf kommt durchaus überraschend. In dieser Saison lief für den Sprintspezialisten selbst an der geliebten Rheinpromenade wenig zusammen. Vielleicht klappt es dafür im Olympiapark besser. In Sachen Gesamtwertung ist Larsson sicherlich chancenlos.

Björn Lind:
Der Olympiasieger im Sprint hatte in dieser Saison auch einige Anlaufschwierigkeiten. Bislang gelang recht wenig. Im Vergleich zu Larsson traut man dem 28-Jährigen im Distanzbereich etwas mehr zu. Er könnte in den kommenden Jahren eine ähnliche Entwicklung wie Hetland oder Zorzi durchmachen. Bei der diesjährigen Tour muss er sich jedoch noch auf seine Sprintfähigkeiten verlassen. In der Gesamtwertung sollte er keine entscheidende Rolle spielen.

Anders Södergren:
Södergren ist der Schwede mit den besten Resultaten in dieser Saison. Der 29-Jährige wurde in Kuusamo 3., in La Clusaz 4. und in Cogne 5. Freie Technik oder klasssiche Technik machen beim Staffel-Silbermedaillengewinner von Turin keinen Unterschied. Wie auch Kollege Fredriksson stellt der Sprint vermutlich das größte Manko dar. Ein Platz unter den Top 5 ist bei der Tour angepeilt, auch das Podest scheint möglich.

Fredrik Östberg:
Der ältere der Östberg-Brüder fühlt sich generell im Sprint zu Hause. Beim Saisonauftakt wurde Östberg auch in der schwedischen Staffel eingesetzt. Doch schon über 10 km ist der großgewachsene Schwede weit von der Weltspitze entfernt. Östberg könnte bei den Massenstartrennen als Helfer zur Verfügung stehen.



FAZIT:
Bei den Damen gehen die Schwedinnen ohne die Aufsteigerin der Saison in die Tour. Die starke Charlotte Kalla steht nicht am Start. Auch Anna Dahlberg und Emelie Öhrstig (Karriere beendet) fehlen bei der Premiere. Somit ruhen die Hoffnung auf ein ordentliches Resultat auf Lina Andersson.
Anders Södergren und Mathias Fredriksson gehen als Kapitäne der schwedischen Männer in die TdS. Vor allem Södergren konnte zuletzt mit konstanten Top-5 Resultaten aufwarten und gilt als einer der zahlreichen Favoriten. Nicht mit dabei sind der Olympiadritte im Sprint Thobias Fredriksson, Martin Larsson und Newcomer Emil Jönsson.


Bei LiVE-Wintersport aktiv mitmachen?


Dein Kommentar
Ihr Name:
Ihre E-Mail:
Titel:
Text:
Sicherheitscode:
 
Zum Seitenanfang von für Tour de Ski: Teamvorstellung - Schweden
LiVE-Wintersport bei Facebook
LiVE-BOX
--> LiVE-BOX Sponsor
SWISS KARTING LEAGUE

Wintersport Suche

LiVE-CUP TiPPSPiELE

keine neuen Tippspiele

FoRUM             50!

"www." entfernen in der Adresse, dann klappts! - 23.11.20 um 20:40 von Happy
Zukunft des LiVE-CUP ?? - 23.11.20 um 20:33 von Happy
Namensänderungen - 23.11.20 um 20:12 von Happy
R.I.P. - 18.10.20 um 10:42 von Pito
Karriereende 2019 - 14.10.20 um 09:14 von Happy
Ski Alpin Kader der Saison 2020/2021 - 19.05.20 um 20:25 von Pito
Kreditkarte für online - 14.05.20 um 16:19 von Rennr
Ewiger Medaillenspiegel (aktuell) - 14.03.20 um 19:42 von Ittersbach

Google Linktipps

  LiVE   News   Listen
Daten werden geladen ...
LiVE-Ticker Sponsor
Movetec Software

LiVE Wintersport Besuche 2013
Jahr: 30571419 Monat: 23521614 Heute: 23491917 Online: 38
Besuche 2012: 3.421.935 Besuche 2011: 3'833'021
Besuche 2010: 3.025.495 Besuche 2009: 2'250'283
Besuche 2008: 1'599'512 Besuche 2007: 713'739
Besuche 2006: 488'437 Besuche 2005: 40'472