<< älterer Bericht   | Start |  neuer Bericht >>
Start > Langlauf
Tour de Ski: Teamvorstellung - Österreich
Suchen Langlauf Kategorie  Langlauf
23.12.2006

Tour de Ski: Teamvorstellung - Österreich

Info: Langlauf: Tour de Ski
Autor: Sascha Witzke


Damen:

Katerina Smutna:
Die Neu-Österreicherin Smutna startete im schwedischen Gällivare schwach in die Saison. Schon in Kuusamo lief sie auf ein beachtlichen 17. Rang. In Cogne gab es dann noch mal einen 24. Platz und beim Continental-Cup in Hochfilzen gewann Smutna sogar.


Herren:

Christian Hoffmann:
Der Olympiasieger von 2002 zeigte sich in dieser Saison in beachtlicher Frühform. Generell braucht Hoffmann zwei -bis drei Rennen um konkurrenzfähig zu sein. Diese Saison war er bereits zum Auftakt in Gällivare in den Punkten. Der Skating-Spezialist wurde in La Clusaz schon 7. Allerdings hat der Österreicher ein Riesenproblem: Von der klasssichen Technik will er nichts wissen.

Martin Tauber:
Martin Tauber schaffte in der vergangenen Saison mit einigen Ergebnissen unter den Top-Ten den Sprung in die erweiterte Weltspitze. Auch in dieser Saison kann Tauber ein solches Resultat aufweisen. 10.wurde er über 15 km klassisch in Cogne. Unschön war die darauf folgende Abführung durch die italienische Polizei im Bezug auf die Ereignisse bei den Winterspielen in Turin. Tauber kann sowohl skaten, als auch klassisch laufen. Zweiteres liegt ihm jedoch besser. Bei der Tour sollte Tauber der ausgeglichenste Österreicher sein.

Thomas Stöggl:
Stöggl ist ein Sprintspetialist. Der 29-Jährige schaffte in dieser Saison zwei mal den Sprung unter die 30. Das Topresultat fehlt ihm noch.

Harald Wurm::
Der Juniorenweltmeister kommt in dieser Saison noch nicht richtig aus dem Quark. Bei den Sprints war nach dem Prolog Endstation. Dennoch zählt der 22-Jährige zu den größten Hoffnungen des ÖSV. Vergangene Saison wurde Wurm in Düsseldorf 7., bei den Winterspielen belegte er über die ganz kurze Distanz Rang 24. Auch Wurm fühlt sich im Sprint zu Hause.

Jürgen Pinter:
Pinter ist meist der vierte Mann in der Österreichischen Staffel. Klassische oder freie Technik machen beim 27-Jährigen keinen großen Unterschied. International fehlen dem zweimaligen österreichischen Meister nennenswerte Erfolge.



FAZIT:
Katerina Smutna geht als Einzelkämpferin in die Tour. Für sie wäre ein Tagesresultat unter den Top 15 ein beachtliches Erfolgserlebnis.
Bei den Herren fehlt mit Mikhail Botvinov der vermutlich ausgeglichenste Österreicher, zumindest im Distanzbereich. Auch wenn Christian Hoffmann im freien Stil durchaus der Weltelite zuzuordnen ist, haben die ÖSV-Starter lediglich Außenseiterchancen.





Bei LiVE-Wintersport aktiv mitmachen?


Dein Kommentar
Ihr Name:
Ihre E-Mail:
Titel:
Text:
Sicherheitscode:
 
Zum Seitenanfang von für Tour de Ski: Teamvorstellung - Österreich
LiVE-Wintersport bei Facebook
LiVE-BOX
--> LiVE-BOX Sponsor
SWISS KARTING LEAGUE

Wintersport Suche

LiVE-CUP TiPPSPiELE

keine neuen Tippspiele

FoRUM             50!

"www." entfernen in der Adresse, dann klappts! - 23.11.20 um 20:40 von Happy
Zukunft des LiVE-CUP ?? - 23.11.20 um 20:33 von Happy
Namensänderungen - 23.11.20 um 20:12 von Happy
R.I.P. - 18.10.20 um 10:42 von Pito
Karriereende 2019 - 14.10.20 um 09:14 von Happy
Ski Alpin Kader der Saison 2020/2021 - 19.05.20 um 20:25 von Pito
Kreditkarte für online - 14.05.20 um 16:19 von Rennr
Ewiger Medaillenspiegel (aktuell) - 14.03.20 um 19:42 von Ittersbach

Google Linktipps

  LiVE   News   Listen
Daten werden geladen ...
LiVE-Ticker Sponsor
Movetec Software

LiVE Wintersport Besuche 2013
Jahr: 30571176 Monat: 23521371 Heute: 23491674 Online: 27
Besuche 2012: 3.421.935 Besuche 2011: 3'833'021
Besuche 2010: 3.025.495 Besuche 2009: 2'250'283
Besuche 2008: 1'599'512 Besuche 2007: 713'739
Besuche 2006: 488'437 Besuche 2005: 40'472