<< älterer Bericht   | Start |  neuer Bericht >>
Start > Biathlon
Alexander Wolf siegt auf der Pokljuka
Suchen Biathlon Kategorie  Biathlon
18.01.2007

Alexander Wolf siegt auf der Pokljuka

Info: Biathlon WC Pokljuka
Autor: Nadine Gärtner/Biathlon2b-Redaktion


Nach zuletzt weniger optimalen Rennen meldete sich nun Alexander Wolf mit einem Sieg im Sprint auf der Pokljuka in der Weltspitze zurück. Der 28jährige, der bisher in diesem Winter einmal die Top10 knapp verfehlte, blieb wie der zweitplatzierte Schwede Björn Ferry trotz teilweise schwieriger Windbedingungen bei beiden Schießen fehlerfrei. Dritter wurde das 21jährige norwegischen Talent Emil Svendsen, der damit zum dritten Mal in Folge den Sprung aufs Podest schaffte.

Pallhuber und Gredler überraschend in den Top10
Etwas überraschend platzierten sich der Südtiroler Pallhuber sowie der Österreicher Gredler im Vorderfeld. Der 39jährige Wilfried Pallhuber, genannt "Willy the Kid", scheint pünktlich zu der WM im heimischen Antholz seine Bestform gefunden zu haben. Nicht zuletzt dank seiner fehlerfreien Schießleistung erreichte der Sprintweltmeister von 1997 eine sehr guten achtem Rang. Einen Platz hinter ihm klassierte sich der gleichaltrige Ludwig Gredler, der in seiner Karriere vier Weltcups gewann. Gredler, der insgesamt als unsicherer Schütze gilt, kam diesmal trotz Windböen mit nur einer Strafrunde liegend durch, was für ihn am Ende Rang 9 bedeutete.

Fischer, Birnbacher, Greis und Gross für Verfolgung aussichtsreich
Sven Fischer belegte als zweitbester Deutscher Rang 6 und hat damit wie auch Alexander Wolf gute Aussichten auf einen Podestplatz in der am Samstag stattfindenden Verfolgung. Auch für Andreas Birnbacher, Michael Greis und Ricco Gross, die sich alle eine Strafrunde leisteten und sich auf den Positionen 11, 12 und 16 einrangierten, stehen die Chancen auf eine gute Platzierung im Jagdrennen günstig.

Michael Rösch und Daniel Graf außerhalb der Punkte
Der 23jährige Sachse Michael Rösch zeigte sich im Ziel sehr enttäuscht über seine drei Strafrunden nach dem liegenden Anschlag und dem daraus resultierenden 35. Platz. Auch sein 25jähriger Teamkollege Daniel Graf, der wieder eine Chance im Weltcup bekam, lief drei Extrarunden durch die Strafrunde und wurde am Ende 44.


Bei LiVE-Wintersport aktiv mitmachen?

Alexander Wolf



Dein Kommentar
Ihr Name:
Ihre E-Mail:
Titel:
Text:
Sicherheitscode:
 
Zum Seitenanfang von für Alexander Wolf siegt auf der Pokljuka
LiVE-Wintersport bei Facebook
LiVE-BOX
--> LiVE-BOX Sponsor
SWISS KARTING LEAGUE

Wintersport Suche

LiVE-CUP TiPPSPiELE

keine neuen Tippspiele

FoRUM             50!

R.I.P. - 18.10.20 um 10:42 von Pito
Zukunft des LiVE-CUP ?? - 16.10.20 um 22:45 von Happy
Karriereende 2019 - 14.10.20 um 09:14 von Happy
Namensänderungen - 11.07.20 um 23:32 von Happy
Ski Alpin Kader der Saison 2020/2021 - 19.05.20 um 20:25 von Pito
Kreditkarte für online - 14.05.20 um 16:19 von Rennr
Ewiger Medaillenspiegel (aktuell) - 14.03.20 um 19:42 von Ittersbach
LiVE-CUP Woche 18 - 14.03.20 um 16:58 von LiVE-Cup Tippspiel

Google Linktipps

  LiVE   News   Listen
Daten werden geladen ...
LiVE-Ticker Sponsor
Movetec Software

LiVE Wintersport Besuche 2013
Jahr: 30068442 Monat: 23018637 Heute: 22988940 Online: 48
Besuche 2012: 3.421.935 Besuche 2011: 3'833'021
Besuche 2010: 3.025.495 Besuche 2009: 2'250'283
Besuche 2008: 1'599'512 Besuche 2007: 713'739
Besuche 2006: 488'437 Besuche 2005: 40'472