<< älterer Bericht   | Start |  neuer Bericht >>
Start > Langlauf
Marit Bjoergen beim Heimweltcup nicht zu schlagen
Suchen Langlauf Kategorie  Langlauf
24.11.2007

Marit Bjoergen beim Heimweltcup nicht zu schlagen

Info: Langlauf Weltcup in Beitostölen
Autor: David Petri


Die Norwegerin Marit Bjoergen konnte den ersten Distanzweltcup der Saison im heimischen Beistostölen für sich entscheiden. Nach zehn Kilometern siegte die ehemalige Gesamtweltcupsiegerin vor ihrer Landsfrau Vibeke Skofterud und der Schwedin Charlotte Kalla.

Nach einer verkorksten letzten Saison stellte Bjoergen bereits beim Auftakt am Düsseldorfer Rheinufer ihre gute Form unter Beweis, als sie zweite wurde. Mit einer anderen Vorbereitung bestritt sie daraufhin die ersten Testwettkämpfe und konnte diese gegen nationale, sowie internationale Konkurrenz für sich entscheiden. Bereits zu Beginn des Rennens klassierte sie sich ganz vorne, nur eine war nach zwei Kilometern vor ihr zu finden. Claudia Künzel-Nystad ging das 10 Kilometer Rennen in der freien Technik furios an und lag 0,5 Sekunden vor der klaren Favoritin Bjoergen. Diese profitierte allerdings vom Fehlen der Gesamtweltcupsiegerin des letzten Jahres, Virpi Kuitunen. Die starke Finnin leidet an Halsschmerzen und konnte somit nicht auf die gut präparierte Loipe gehen. Bei Claudia Künzel kam in der Folgezeit jedoch der Mann mit dem Hammer und sie verlor immer mehr Zeit auf die Spitze. Dagegen zeigte sich die Juniorenweltmeisterin aus Schweden, Charlotte Kalla, bärenstark und arbeitete sich von Kilometer zu Kilometer nach vorne. Bjoergen lief jedoch ihr Rennen und siegte letztendlich deutlich mit 20,3 Sekunden vor ihrer Landsfrau Vibeke W Skofterud, die gerade einmal eine Sekunde auf Kalla ins Ziel rettete. Als Vierte erreichte Valentina Shevchenko aus der Ukraine ebenfalls ein gutes Resultat, knapp vor der Italienerin Arianna Follis. Die Überraschung des Tages war jedoch die norwegische Sprintspezialistin Astrid Jacobsen, die als 6. auf sich aufmerksam machte und in Zukunft auch bei den Distanzrennen ganz vorne landen möchte. Währenddessen konnten die Deutschen Damen nicht ganz überzeugen. Claudia Künzel-Nystad konnte als 9. zwar noch eine Top-Ten Platzierung erreichen, jedoch kann Jochen Behle insgesamt nicht zufrieden sein. Evi Sachenbacher-Stehle belegte Rang 14., Steffi Böhler wurde 23. und Kathrin Zeller kam als 28. ins Ziel. Nicole Fessel konnte sich genauso wie die Schweizerinnen Bucher, Boner und Rochat nicht in den Punkten klassieren.


Bei LiVE-Wintersport aktiv mitmachen?


Dein Kommentar
Ihr Name:
Ihre E-Mail:
Titel:
Text:
Sicherheitscode:
 
Zum Seitenanfang von für Marit Bjoergen beim Heimweltcup nicht zu schlagen
LiVE-Wintersport bei Facebook
LiVE-BOX
--> LiVE-BOX Sponsor
SWISS KARTING LEAGUE

Wintersport Suche

LiVE-CUP TiPPSPiELE

keine neuen Tippspiele

FoRUM             50!

Ski Alpin Kader der Saison 2020/2021 - 19.05.20 um 20:25 von Pito
R.I.P. - 18.05.20 um 12:31 von Pito
Karriereende 2019 - 15.05.20 um 22:37 von Happy
Kreditkarte für online - 14.05.20 um 16:19 von Rennr
Zukunft des LiVE-CUP ?? - 30.03.20 um 17:06 von Pito
Ewiger Medaillenspiegel (aktuell) - 14.03.20 um 19:42 von Ittersbach
LiVE-CUP Woche 18 - 14.03.20 um 16:58 von LiVE-Cup Tippspiel
LiVE-CUP Woche 17 - 12.03.20 um 16:20 von LiVE-Cup Tippspiel

Google Linktipps

  LiVE   News   Listen
Daten werden geladen ...
LiVE-Ticker Sponsor
Movetec Software

LiVE Wintersport Besuche 2013
Jahr: 28617636 Monat: 21567831 Heute: 21538134 Online: 20
Besuche 2012: 3.421.935 Besuche 2011: 3'833'021
Besuche 2010: 3.025.495 Besuche 2009: 2'250'283
Besuche 2008: 1'599'512 Besuche 2007: 713'739
Besuche 2006: 488'437 Besuche 2005: 40'472