<< älterer Bericht   | Start |  neuer Bericht >>
Start > Nordische Kombination
Kircheisen vor Manninen
Suchen Nordische Kombination Kategorie  Nordische Kombination
01.12.2007

Kircheisen vor Manninen

Autor: Sascha Witzke


Björn Kircheisen hat den Weltcup Sprint der Nordischen Kombinierer in Kuusamo für sich entschieden. Der Deutsche rettete sich wenige Sekunden vor Hannu Manninen ins Ziel. Platz drei ging an den norweger Bill Demong, der erneut seine laufstärke demonstrieren konnte. Ronny Ackermann wurde nach seinem sieg am vortag heute vierter.

Ein spannender Wettbewerb entwickelte sich bereits auf der schanze. Nachdem Hannu Manninen 128.5 Meter vorgelegt hatte, sprang Kircheisen auf sensationelle 136.5 Meter. Ronny Ackermann kam auf 134.5 Meter, profitierte aber von den besseren Haltungsnoten und ging einige Sekunden vor Kircheisen als 6. in die Loipe.
Bernhard Gruber entschied das Springen mit einer weite von 139 Metern für sich. Olympiasieger Georg Hettich stürzte nach einem ebenfalls starken sprung auf 133.0 Meter und büßte alle Chancen ein.

Über die 7.5 Kilometer steigerte sich die Spannung von Minute zu Minute. Ronny Ackermann ging schnell an und schloss schon bei der ersten Zwischenzeit zu Gruber auf. Auch Kircheisen rückte schnell zur Spitze auf. Dazu kam noch Bill Demong. Diese drei Läufer beherrschten das Renngeschehen an der Spitze, während Hannu Manninen hinten aufdrehte und Magnus Moan, der sich an den Finnen anzuhängen versuchte, distanzieren konnte.
Manninen kam in der zweiten Runde immer näher ehe Kircheisen vor der 5 Kilometer-Marke noch einmal beschleunigte und die Lücke weiter Bestand hatte. Kircheisen, der zuvor vom Windschatten des Ronny Ackermann profitiert hatte, zog nun davon und setzte sich entscheidend ab. Manninen schloss zu Ackermann und Demong auf. Am letzten Anstieg kam er Kircheisen noch gefährlich nahe, letztendlich reichte es jedoch für den Bundespolizistin aus Johanngeorgenstadt. Hinter dem zweitplatzierten Manninen belegte Demong Rang drei vor Ackermann.
Der Österreicher Bernhard Gruber wurde 7., Ronny Heer aus der Schweiz kam auf Platz 29.
Das deutsche Trio Haseney, Frenzel und Edelmann belegte die Plätze 12-14.

Ackermann verteidigte unterdessen das Gelbe Trikot mit nun 150 Zählern vor Johnny Spillane, der mit Platz sechs heute auf 120 Punkte kommt.

Bei LiVE-Wintersport aktiv mitmachen?


Dein Kommentar
Ihr Name:
Ihre E-Mail:
Titel:
Text:
Sicherheitscode:
 
Zum Seitenanfang von für Kircheisen vor Manninen
LiVE-Wintersport bei Facebook
LiVE-BOX
--> LiVE-BOX Sponsor
MOTORFAHRZEUG.COM

Wintersport Suche

LiVE-CUP TiPPSPiELE

Eisschnelllauf > Herren > 500 Meter Obihiro (Weltcup)
16.11.2018
Eisschnelllauf > Damen > 500 Meter Obihiro (Weltcup)
16.11.2018

FoRUM             50!

Karriereende 2018 - 12.11.18 um 16:52 von Pito
Comebacks - 12.11.18 um 16:40 von Pito
Verletztenliste Saison 2018/19 - 07.11.18 um 20:02 von Pito
Zitate grosser Wintersport-Philosophen - 29.10.18 um 17:39 von stone
Tippspielkalender 2018/19 - 28.10.18 um 13:30 von Happy
LiVE-CUP Woche 1 - 27.10.18 um 13:55 von LiVE-Cup Tippspiel
Namensänderungen - 26.10.18 um 13:48 von LaWeLa
Sensoren an Skispringern - 25.10.18 um 06:52 von Pito

Google Linktipps

  LiVE   News   Listen
Daten werden geladen ...
LiVE-Ticker Sponsor
Movetec Software

LiVE Wintersport Besuche 2013
Jahr: 22610667 Monat: 15560862 Heute: 15531165 Online: 58
Besuche 2012: 3.421.935 Besuche 2011: 3'833'021
Besuche 2010: 3.025.495 Besuche 2009: 2'250'283
Besuche 2008: 1'599'512 Besuche 2007: 713'739
Besuche 2006: 488'437 Besuche 2005: 40'472