<< älterer Bericht   | Start |  neuer Bericht >>
Start > Nordische Kombination
Kircheisen trotzt Krankheit und gewinnt in der Ramsau
Suchen Nordische Kombination Kategorie  Nordische Kombination
15.12.2007

Kircheisen trotzt Krankheit und gewinnt in der Ramsau

Info: Nordische Kombination A-Weltcup in Ramsau
Autor: David Petri


Björn Kircheisen hat beim Massenstartwettkampf in der Ramsau seinen zweiten Saisonsieg geholt. Der Johanngeorgenstädter verwies nach zehn Kilometern Langlauf und zwei Sprüngen von der Normalschanze den Österreicher Bernhard Gruber, sowie Petter Tande aus Norwegen auf die Plätze.

Trotz eines grippalen Infekts in der Vorwoche ging Björn Kircheisen das Rennen stark an. Von Beginn an zeigte sich der Deutsche an der Spitze des Feldes und setzte sich zusammen mit den US-Boys Spillane und Demong, sowie Magnus Moan aus Norwegen ab. Überraschend gut hielt dort zunächst auch Tino Edelmann mit, doch der Deutsche musste dem schnellen Angang Tribut zollen und fiel noch sehr weit zurück. Vorne wurde das Tempo etwas rausgenommen, sodass sich eine Verfolgergruppe mit Sebastian Haseney und Ronny Ackermann wieder herankämpfen konnte. Vor allem Haseney machte mit Moan daraufhin mächtig Dampf, doch die starken Springer wie Bernhard Gruber und Jason Lamy Chappuis ließen sich nicht abschütteln. Letzterer attackierte sogar kurz vor Ende des 10 km Langlaufs und ließ die Konkurrenz stehen. Einzig Sebastian Haseney vermochte dem knackigen Antritt des Franzosen zu folgen und überspurtete ihn auf den letzten Metern. Lamy Chappuis hatte dennoch eine perfekte Ausgangsposition für das Springen geschaffen und auch Bernhard Gruber, sowie Christoph Bieler waren vorne zu finden und galten als die Favoriten für den Tagessieg. Björn Kircheisen und Ronny Ackermann konnten sich ebenfalls unter den Top Ten klassieren, galten aber eher als Außenseiter.

Zunächst zeigte im ersten Durchgang Wilhelm Denifl einen tollen Satz auf 95 m, doch der Österreicher hatte schon einen sehr großen Rückstand und konnte sich nicht mehr ganz nach vorne arbeiten. Bernhard Gruber war der einzige Springer der Spitzengruppe, die eng zusammen lag, der überzeugen konnte. Mit einem Satz von 94,5 m arbeitete er sich nach vorn und überholte u.a Moan, Haseney und Lamy Chappuis. Der Franzose lieferte einen kuriosen Wettkampf ab. In seiner Problemdisziplin dem Langlauf lief er ganz vorne mit, auf der Schanze lief es jedoch nicht wie gewohnt. Björn Kircheisen dagegen konnte kontern und behielt mit einem tollen Sprung auf 92 m einen Teil seines Vorsprung aus dem Lauf bei.

Im zweiten Durchgang sah man wieder einmal das beim Massenstart Wettkampf die Springer bevorteilt sind, denn die Topleute auf der Schanze konnten sich noch weit nach vorne arbeiten. Dies schaffte auch der Deutsche Juniorenweltmeister, Eric Frenzel, der sich mit einem Sprung auf 95,5 m den 11. Rang sicherte. Christoph Bieler machte es noch einmal besser, der Österreicher landete bei 98,5 m und arbeitete sich auf Rang sechs vor, einen Rang vor Ronny Ackermann, der vor allem im zweiten Sprung überzeugen konnte. Vorne entbrannte der Kampf ums Podest jedoch mit David Kreiner, der bei 97,5 m landete. Zwar kam Petter Tande nicht an diese Weite heran, konnte sich durch den Punktvorsprung dennoch Rang drei sichern. Bernhard Gruber versuchte alles um seinen ersten Weltcupsieg einzufahren, doch selbst ein Megasatz auf 100 m konnte ihn nicht mehr an Björn Kircheisen vorbeiführen, der die Nerven behielt und mit einem Telemark bei 98 m landete.

Für die Nordischen Kombinierer ist nun Weihnachtspause angesagt, spannend dürfte es jedoch im neuen Jahr wieder weitergehen.


Bei LiVE-Wintersport aktiv mitmachen?


Dein Kommentar
Ihr Name:
Ihre E-Mail:
Titel:
Text:
Sicherheitscode:
 
Zum Seitenanfang von für Kircheisen trotzt Krankheit und gewinnt in der Ramsau
LiVE-Wintersport bei Facebook
LiVE-BOX
--> LiVE-BOX Sponsor
SWISS KARTING LEAGUE

Wintersport Suche

LiVE-CUP TiPPSPiELE

Curling > Helsingborg Europameisterschaft (Herren)
16.11.2019
Curling > Helsingborg Europameisterschaft (Damen)
16.11.2019
Eisschnelllauf > Herren > Tomaszow Mazowieck (Weltcup) 5000 Meter
22.11.2019

FoRUM             50!

LiVE-CUP Woche 2 - 19.11.19 um 21:51 von LiVE-Cup Tippspiel
Namensänderungen - 17.11.19 um 22:42 von Happy
LiVE-CUP Woche 1 - 17.11.19 um 14:47 von LiVE-Cup Tippspiel
Wie komme ich zu den Forumthreads? - 17.11.19 um 12:54 von Happy
Tippspiel 2019/20 - 15.11.19 um 00:47 von Happy
NOT-LiVE-BOX - 27.10.19 um 09:22 von Pito
Karriereende 2019 - 25.10.19 um 22:05 von Happy
Markenkriege - 24.10.19 um 10:04 von Pito

Google Linktipps

  LiVE   News   Listen
Daten werden geladen ...
LiVE-Ticker Sponsor
Movetec Software

LiVE Wintersport Besuche 2013
Jahr: 26758247 Monat: 19708442 Heute: 19678745 Online: 56
Besuche 2012: 3.421.935 Besuche 2011: 3'833'021
Besuche 2010: 3.025.495 Besuche 2009: 2'250'283
Besuche 2008: 1'599'512 Besuche 2007: 713'739
Besuche 2006: 488'437 Besuche 2005: 40'472