<< älterer Bericht   | Start |  neuer Bericht >>
Start > Bobsport
Lueders vor Lange und Holcomb beim Zweierbob in Lake Placid
Suchen Bobsport Kategorie  Bobsport
15.12.2007

Lueders vor Lange und Holcomb beim Zweierbob in Lake Placid

Info: Bob Weltcup in Lake Placid
Autor: Kurt Brun


Pierre Lueders (CAN) gewinnt in 1:20.64 vor André Lange (1;50.77 + 0.13) und Steven Holcomp (1:50.96 +.0.32)

Der Gesamtweltcup Zweite des letzen Winters, Pierre Lüeders, der von Lascelles Brown in die Bahn geschoben wurde, zeigt dem erfolgsverwöhnten Olympiasieger, André Lange, auf einer der fahrerisch anspruchsvollsten Bobbahnen der Welt, im 1455 Meter lange Eislabyrinth in Lake Placid, die Zähne. Nachdem Langé beim Rennen in Park City mit Rang vier sogar das Podest verpasste musste er sich auch in Lake Placid geschlagen geben. Mit Laufbestzeit 55.14 übernahm der Kanadier die Halbzeitführung. Langeé lag hinter dem Weltcupführenden Steven Holcomb nur auf dem dritten Zwischenrang. Mit einer Fahrt wie aus dem Lehrbuch stellte Lange in der Reprise Bestzeit auf(55.42) konnte aber Lueders, dem auch der zweite Durchgang sauber gelang, nicht mehr abfangen. Dagegen nahm er dem Amerikaner Holcomb, der die letzte Entscheidung in Lake Placid gewinnen konnte, im Entscheidungslauf 23 hundertstel Sekunden ab und verwies diesen auf den Bronzeplatz.

Langé reagierte nach seiner Niederlage in Park City noch einigermassen gelassen und schwor diese Schmach in Lake Placid wieder gut zu machen. Wie es nun nach dem heutigen Rennen in ihm aussieht lässt sich schwer erraten. Wer aber den ehrgeizigen Doppelolympiasieger kennt weiss, dass er seine ganze Planung auf den Saisonhöhepunkt, den Weltmeisterschaften 2008 im heimischen Altenberg, ausgerichtet hat.

Die Italiener Bertazzo/Romanini überraschten.

Bereits in Calgary überzeugte der italienische Schlitten mit den 9. Rang. In Park City steigerte sich Bertazzo auf den 8. Schlussrang und heute schliesst er das Rennen auf den sehr guten 5. Rang ab. Wenn seine Steigerung so weiter geht wird er bald für eine grosse Überraschung gut sein.

Zwei Schweizer Schlitten in den Top Ten

Vizeweltmeister Ivo Rüegg und sein Startmann Cédric Grand starteten mit 5.22 und 5.19 in die Bahn. Im sehr schnellen Eiskanal, mit 20 % Gefälle, musste aber auch der Tuggener wie fast alle seine Konkurrenten einige böse Rumpler mitnehmen was schlussendlich auf die Fahrzeit Einfluss hatte. Die neunte und siebte Durchgangszeit mit der Totalzeit von 1:51.61 Minuten und 0.97 Sekunden Rückstand sind das Resultat.
Ivo Rüegg meinte: "Noch fehlt mir im Rennen die Umsetzung aus den Trainingsfahrten. Könnte ich die zwei Läufe zusammenschneiden, aus Lauf 1 den oberen Bahnteil, aus Lauf 2 den unteren Bahnabschnitt, dann hätte ich eine Laufzeit, welche mich in Richtung Podium gebracht hätte, was auch meine Ambitionen sind. Das stimmt mich sicherlich positiv für die Europa Rennen. Auch haben Cedric Grand und ich, uns am Start wieder an die Weltspitze
herangeschlichen."


Daniel Schmid und Armin Batali schafften mit 1:51.78 + 1.14 und Rang 9 noch den Sprung in die Top Ten und sorgten damit für das Besten Schweizer Teamergebnis in dieser Saison und sein persönliches Spitzenresultat in diesem Winter.
Daniel Schmid: "Das Material passt und auch der erste Lauf ist mir gut gelungen. Leider konnte ich in der Reprise nicht an den ersten Lauf anknüpfen und habe noch 2 Plätze eingebüsst. Aber ich bin mit dem 9. Platz zufrieden und werde morgen im 4er Bob angreifen."

Der Aargauer Martin Galliker mit Jürg Egger im Schlitten konnte sich mit dem 17 Halbzeit-Rang für den entscheidenden zweiten Durchgang qualifizieren. Im zweiten Lauf fuhr Galliker die 16. Zeit und behielt bei der Schlussabrechnung mit der Totalzeit von 1:52.35 Minuten und 1.71 Sekunden Rückstand auf den Sieger seinen 17. Platz.
Martin Galliker: "Die Fahrten im 2er Bob stimmen mich sehr positiv für das Rennen von morgen mit dem 4er Bob. Da werden ich und mein Team voll angreifen und alles versuchen ein Top-Resulutat in der Bahn abzuliefern."

Der österreichische Bob gesteuert von Jürgen Loacker und Sandro Burgstaller an der Bremse fuhr hinter Galliker auf den 18. Rang und musste sich 1.81 Sekunden auf der falschen Seite der Uhr schreiben lassen.

Im Gesamtweltcup führt Holcomb mit 635 Punkten vor Lange 627, Lueders 593 und Florschuetz mit 578 Zählern.
Ferner: 7. Rueegg, Ivo SUI 496, 12. Schmid, Daniel SUI 400 und 18. Galliker, Martin SUI 218


Die nächsten Termine:
07.01. – 13.01.2008: 4. FIBT Weltcup Cortina (ITA)
14.01. – 20.01.2008: 5. FIBT Weltcup Cesana (ITA)
21.01. – 27.01.2008: 6. FIBT Weltcup St. Moritz (SUI)
28.01. – 03.02.2008: 7. FIBT Weltcup Königssee
04.02. – 10.02.2008: 8. FIBT Weltcup Winterberg


Weltmeisterschaften

11.02. – 24.02.2008: FIBT Weltmeisterschaften Altenberg



Link 1: Rangliste Zweierbob WC Herren Lake Placid 15-12-07
Bei LiVE-Wintersport aktiv mitmachen?

Pierre Lueders Lascelles Brown



Dein Kommentar
Ihr Name:
Ihre E-Mail:
Titel:
Text:
Sicherheitscode:
 
Zum Seitenanfang von für Lueders vor Lange und Holcomb beim Zweierbob in Lake Placid
LiVE-Wintersport bei Facebook
LiVE-BOX
--> LiVE-BOX Sponsor
SWISS KARTING LEAGUE

Wintersport Suche

LiVE-CUP TiPPSPiELE

Skeleton > Herren > Altenberg (Weltmeisterschaften)
27.02.2020
Skeleton > Damen > Altenberg (Weltmeisterschaften)
28.02.2020
Ski Alpin > Kombination Herren > Hinterstoder (Weltcup)
28.02.2020

FoRUM             50!

LiVE-CUP Woche 16 - 24.02.20 um 20:49 von LiVE-Cup Tippspiel
LiVE-CUP Woche 15 - 23.02.20 um 16:58 von LiVE-Cup Tippspiel
LiVE-CUP Woche 14 - 19.02.20 um 16:30 von LiVE-Cup Tippspiel
Zukunft des LiVE-CUP ?? - 14.02.20 um 16:51 von Ittersbach
LiVE-CUP Woche 13 - 14.02.20 um 16:37 von LiVE-Cup Tippspiel
LiVE-CUP Woche 12 - 02.02.20 um 14:29 von LiVE-Cup Tippspiel
Fett reduzieren und abnehmen - 31.01.20 um 14:58 von Rennr
Karriereende 2019 - 30.01.20 um 17:19 von Happy

Google Linktipps

  LiVE   News   Listen
Daten werden geladen ...
LiVE-Ticker Sponsor
Movetec Software

LiVE Wintersport Besuche 2013
Jahr: 27631053 Monat: 20581248 Heute: 20551551 Online: 26
Besuche 2012: 3.421.935 Besuche 2011: 3'833'021
Besuche 2010: 3.025.495 Besuche 2009: 2'250'283
Besuche 2008: 1'599'512 Besuche 2007: 713'739
Besuche 2006: 488'437 Besuche 2005: 40'472