<< älterer Bericht   | Start |  neuer Bericht >>
Start > Ski Alpin
Abfahrt Cortina: Lindsey Vonn eine Klasse für sich
Suchen Ski Alpin Kategorie  Ski Alpin
19.01.2008

Abfahrt Cortina: Lindsey Vonn eine Klasse für sich

Info: Ski alpin Weltcup Damen in Cortina d Ampezzo
Autor: Julia Heising


Lindsey Vonn hat in der Abfahrt von Cortina d’Ampezzo überlegen ihren bereits vierten Saisonsieg gefeiert. Die US-Amerikanerin siegte im Dolomitenort in einer Zeit von 1:36,70 Minuten und hatte im Ziel einen beachtlichen Vorsprung von 0,83 Sekunden auf die schwedische Weltmeisterin Anja Pärson. Dritte wurde die Trainingsschnellste Emily Brydon aus Kanada. Ihr Rückstand auf die Siegerin betrug bereits 1,20 Sekunden. Knapp dahinter landeten mit 1,24 bzw. 1,26 Sekunden Rückstand Brydons Landsfrau Kelly Vanderbeek und die Österreicherin Renate Götschl auf den Rängen vier und fünf. Britt Janyk auf Platz 6 komplettierte das starke kanadische Mannschaftsergebnis. Beste Deutsche war Maria Riesch mit 1,68 Sekunden Rückstand auf dem zehnten Rang. Nadia Styger wurde als beste Schweizerin Achte.

In der frühen Phase des Rennens hatte Styger zunächst die Bestzeit gesetzt, die relativ lange Bestand hatte, ehe sie von Vonn regelrecht pulverisiert wurde. Alle folgenden Fahrerinnen kamen nicht mehr an die entfesselnd fahrende 23-jährige aus Vail heran, für die es der insgesamt elfte Weltcupsieg, der achte in der Abfahrt, war. Vonn baute mit ihrem Sieg ihre ohnehin schon deutliche Führung im Disziplinweltcup auf 156 Punkte aus, sodass ihr der Gewinn der erstmalige Gewinn der kleinen Kristallkugel kaum mehr zu nehmen sein wird. Auch im Gesamtweltcup verbesserte sie sich auf den zweiten Rang hinter Nicole Hosp, die das heutige Rennen ausließ. Morgen und übermorgen finden in Cortina noch zwei Super Gs statt.

Aus deutscher Sicht klassierte sich neben Riesch auch Gina Stechert als 22. noch in den Weltcuprängen, Kathrin Hölzl, die dritte deutsche Starterin, schied hingegen aus. Für die Schweizerinnen verlief das Rennen nicht ganz wie gewünscht. Hinter Styger war Monika Dumermuth als 14. zweitbeste Schweizerin, Martina Schild wurde 18., Cathrine Borghi konnte als 28. ebenfalls noch Weltcuppunkte sammeln. Dominique Gisin und Fränzi Aufdenblatten schieden hingegen beide am selben Tor kurz nach dem Tofana-Schuss aus. Nicht in die Weltcuppunkte kamen Carmen Casanova und Sylviane Berthod. Auch die Österreicherinnen dürften nach der dritten podestlosen Abfahrt nicht ganz zufrieden gewesen sein. Elisabeth Görgl war als Neunte zweitbeste Österreicherin. Andrea Fischbacher, Maria Holaus, Marlies Schild, Alexandra Meissnitzer und Ingrid Rumpfhuber fuhren als 16., 17., 19., 23. und 30 ebenfalls in die Weltcupränge. Kathrin Wilhelm verpasste diese als 36.

=> Komplettes Ergebnis

Bei LiVE-Wintersport aktiv mitmachen?

Abfahrt Cortina: Lindsey Vonn eine Klasse für sich



Dein Kommentar
Ihr Name:
Ihre E-Mail:
Titel:
Text:
Sicherheitscode:
 
Zum Seitenanfang von für Abfahrt Cortina: Lindsey Vonn eine Klasse für sich
LiVE-Wintersport bei Facebook
LiVE-BOX
--> LiVE-BOX Sponsor
MOTORFAHRZEUG.COM

Wintersport Suche

LiVE-CUP TiPPSPiELE

keine neuen Tippspiele

FoRUM             50!

Karriereende 2019 - 09.06.19 um 07:57 von morioka93
Eishockey Weltmeisterschaften Klassenübersicht - 28.05.19 um 18:14 von Pito
Aufschwung? - 28.05.19 um 10:17 von jimmyAnd
Ewiger Medaillenspiegel (aktuell) - 27.05.19 um 18:48 von Mighty
Tippspiel zur Eishockey-Weltmeisterschaft 2019 - 27.05.19 um 13:09 von Mighty
Zitate grosser Wintersport-Philosophen - 21.05.19 um 16:10 von Mighty
Tippspiel Formel 1 - 2016 - 21.05.19 um 07:52 von Karl
Formel1-Managerspiel für die wintersportlose Zeit - 28.04.19 um 04:46 von Mighty

Google Linktipps

  LiVE   News   Listen
Daten werden geladen ...
LiVE-Ticker Sponsor
Movetec Software

LiVE Wintersport Besuche 2013
Jahr: 25424694 Monat: 18374889 Heute: 18345192 Online: 44
Besuche 2012: 3.421.935 Besuche 2011: 3'833'021
Besuche 2010: 3.025.495 Besuche 2009: 2'250'283
Besuche 2008: 1'599'512 Besuche 2007: 713'739
Besuche 2006: 488'437 Besuche 2005: 40'472