<< älterer Bericht   | Start |  neuer Bericht >>
Start > Eisschnelllauf
Jenny Wolf erneut nicht zu schlagen
Suchen Eisschnelllauf Kategorie  Eisschnelllauf
25.01.2008

Jenny Wolf erneut nicht zu schlagen

Autor: Sebastian Würz


Sprintweltmeisterin Jenny Wolf bleibt im Eisschnelllaufsprint das Maß aller Dinge. Die Berlinerin gewann auch das 500m Rennen in Hamar vor der Südkoreanerin Sang-Hwa Lee und Marianne Timmer aus den Niederlanden. In 37,52 Sekunden stellte Wolf einen neuen Bahnrekord auf und blieb über eine halbe Sekunde vor Lee. Auch Heike Hartmann und Pamela Zöllner überzeugten. Zöllner belegte in 38,58 Skeunden Rang 5; Hartmann wurde eine Hundertstel hinter ihrer Teamkollegin sechste. Die niederländische Mitfavoritin Annette Gerritsen strauchelte in der Zielkurve und verlor dort viel Zeit, weswegen lediglich der achte Rang heraussprang. Monique Angermüller wurd ehinter Ireen Wüst Zweite in der B-Gruppe. Im Weltcup liegt Wolf nun fast uneinholbar mit 340 Punkten vor der Chinesin Beixing Wang.

Im Herrenrennen konnte der Kanadier Jeremy Wotherspoon die kleine Enttäuschung von der Sprint-WM, als er trotz klarer Führung am Ende die Goldmedaille verpasste, offensichtlich gut wegstecken und siegte in 34,55 Sekunden deutlich vor dem Japaner Keiichiro Nagashima und Pekka Koskela aus Finnland. Der beste deutsche Läufer, Nico Ihle, kam nicht über Rang 8 in der B-Gruppe hinaus. Im Weltcup führt weiterhin der Koreaner Kang-Seok Lee, der heute nur achter wurde.

Unangefochtene Siegerin über die 1500m wurde Ireen Wüst aus den Niederlanden. In 1:54,64min war sie über zwei Sekunden schneller als ihre Teamkollegin Paulien van Deutekom. Dahinter ging es wesentlich enger zu. Die drittplatzierte Christine Nesbitt aus Kanada trennte am Ende lediglich eine halbe Sekunde von Daniela Anschütz-Thoms, die siebte wurde. Als beste Deutsche rangierte sich in Abwesenheit von Anni Friesinger Claudia Pechstein als sechste eine Position vor Anschütz-Thoms ein. Katrin Mattscherodt wurde zwölfte. Die Österreicherin Anna Rokita nur 20. und damit Letzte in der A-Gruppe. Monique Angermüller und Alexandra Lipp (beide Deutschland) belegten in der B-Gruppe die Ränge zwei und drei. Im Weltcup führt weiter Christine Nesbitt vor ihrer Teamkollegin Kristina Groves und Anni Friesinger.





Bei LiVE-Wintersport aktiv mitmachen?


Dein Kommentar
Ihr Name:
Ihre E-Mail:
Titel:
Text:
Sicherheitscode:
 
Zum Seitenanfang von für Jenny Wolf erneut nicht zu schlagen
LiVE-Wintersport bei Facebook
LiVE-BOX
--> LiVE-BOX Sponsor
MOTORFAHRZEUG.COM

Wintersport Suche

LiVE-CUP TiPPSPiELE

keine neuen Tippspiele

FoRUM             50!

Biete, Suche - 16.09.19 um 16:12 von Pito
Sauna Baumaterial - 12.09.19 um 19:22 von Rennr
Verletztenliste Saison 2019/20 - 08.09.19 um 10:00 von Pito
Karriereende 2019 - 04.09.19 um 23:21 von LaWeLa
Suche Slalom Ski - 13.08.19 um 11:54 von Amsler
Namensänderungen - 11.08.19 um 08:45 von Happy
Tippspiel bei Kicktipp - 10.08.19 um 23:55 von Happy
R.I.P. - 31.07.19 um 01:21 von Pito

Google Linktipps

  LiVE   News   Listen
Daten werden geladen ...
LiVE-Ticker Sponsor
Movetec Software

LiVE Wintersport Besuche 2013
Jahr: 26221694 Monat: 19171889 Heute: 19142192 Online: 38
Besuche 2012: 3.421.935 Besuche 2011: 3'833'021
Besuche 2010: 3.025.495 Besuche 2009: 2'250'283
Besuche 2008: 1'599'512 Besuche 2007: 713'739
Besuche 2006: 488'437 Besuche 2005: 40'472