<< älterer Bericht   | Start |  neuer Bericht >>
Start > Bobsport
Höpfner vor Lange im Zweierbob WC am Königssee
Suchen Bobsport Kategorie  Bobsport
02.02.2008

Höpfner vor Lange im Zweierbob WC am Königssee

Autor: Kurt Brun SBSV


Mathias Höpfner gewinnt in Königssee im Zweierbob mit 1:39.85 vor André Lange 0.07 Sekunden zurück und Pierre Lueders 0.20 Sekunden Rückstand.

Am Fusse des Watzmann, in der traditionsreichen Eis rinne am Königssee, der ersten Kunsteisbahn der Welt – 1969, boten die Zweierbobteams bei starkem Schneefall im ersten Durchgang einen echten Hitchcock.

Matthias Höpfner (SC Oberbärenburg) übernahm mit 50.06 Sekunden die Halbzeitführung. Dicht auf seinen Fersen folgte Olympiasieger André Lange (BSR Rennsteig Oberhof) 0.08 Sekunden zurück und mit weiteren 8/100 der Überraschungsmann aus den Niederlanden Edwin van Calker . Dem nach halbem Pensum führenden Trio sassen aber nicht weniger als 6 Schlitten die sich innerhalb von 9/100 Sekunden befanden im Nacken, angeführt vom Schweizer Team Martin Galliker / Jürg Egger.

Für einen spannenden Finallauf war gesorgt.

Der Niederländer Edwin van Calker, der in den letzten zwei Jahren im Weltcup nie in die Top Ten Fahren konnte sorgte in Königssee für die grosse Überraschung. Mit zwei konstant guten Fahrten sicherte er sich nach dem dritten Zwischenrang den 4. Schlussrang und damit sein bestes Ergebnis schlechthin. In St. Moritz gelang ihm das bisher beste Resultat mit dem 11. Rang und in Cortina fuhr er auf Rang 13. Im Finaldurchgang musste er sich dem weitaus erfahrenen Piloten aus Kanada Pierre Lueders um 5/100 geschlagen geben. Das innerdeutsche Duell um den Sieg konnte Matthias Höpfner (SC Oberbärenburg) für sich entscheiden und musste sich im Entscheidungslauf vom Olympiasieger und Weltmeister André Lange nur 1/100 Sekunde abnehmen lassen.

Schweizer nutzten die hervorragende Ausgangslage nicht ganz

Erstmals in dieser Weltcup-Serie hatten nach dem ersten Lauf alle drei Schweizer Team noch reelle Chancen im Finallauf das Podest zu erreichen. Die Besten Chancen hatte das Team Galliker mit 7/100 Rückstand vor Ivo Rüegg dem 16/100 fehlten und Daniel Schmid der 18/100 vom Zwischenpodest entfernt lag.

Daniel Schmid Dominik Weber (Bobclub Celerina) eröffneten den Finallauf und den Kampf um eine Top Platzierung. Schmid unterliefen aber Fehler, die sich negativ auswirkten und er vom 10. Zwischenrang auf den 14. Schlussrang abrutschte. Ivo Rüegg / Roman Handschin konnten sich beim bereits beim Start um 5/100 verbessern, aber auch beim Tuggener (Bob Club Zürichsee) schlichen sich kleine Fahrfehler ein die einen Podestplatz verhinderten. Trotzdem konnte er sich nach vorne verbessern und verliert auf dem 5. Schlussrang nur 16/100 Sekunden zum Podest. Pech hatte der Aargauer Martin Galliker, der seine gute Zwischenplatzierung nicht ausnutzen konnte. Durch Fahrfehler fiel er vom 4. Halbzeitplatz, durch die nur 14. Durchgangszeit im zweiten Lauf, fand er sich bei der Schlussabrechnung nur noch auf dem 9. Rang. Schade die Ausgangslage hätte gestimmt für einen Podestplatz.

Nun kommt noch das Finalrennen in Winterberg am nächsten Wochenende bevor es dann nach Altenberg geht zum Saison Höhepunkt mit der Weltmeisterschaft.

Altenberg war immer gut für Schweizer Medaillen

Im sächsischen Eiskanal in Altenberg fanden bereits diverse Weltmeisterschaften statt. Die Bob-WM 1991, bei der Schweizer Gustav Weder im Zweier- und Viererbob zu Silber fuhr und 2000 mit Christian Reich als Bronzemedaillen Gewinner, auch in beiden Disziplinen. Die Skeleton-WM 1994 die der Schweizer Gregor Stähli mit dem Weltmeister Titel krönte und auch die Rennrodler trugen in Altenberg ihre WM 1996 aus. Unzählige Europa- und Weltcup- Veranstaltungen führten die Rennschlitten- und Bobbahn der Bergstadt Altenberg zu grossem internationalen Ansehen. Als nächste Highlight sieht Altenberg vom 11.02. – 24.02.2008 die FIBT-Weltmeisterschaften im Bob und Skeleton.


Link 1: Rangliste Zweierbob WC Königssee 2.02.08
Bei LiVE-Wintersport aktiv mitmachen?

Mathias Höpfner (Foto BSD Recker)
Mathias Höpfner (Foto BSD Recker)


Dein Kommentar
Ihr Name:
Ihre E-Mail:
Titel:
Text:
Sicherheitscode:
 
Zum Seitenanfang von für Höpfner vor Lange im Zweierbob WC am Königssee
LiVE-Wintersport bei Facebook
LiVE-BOX
--> LiVE-BOX Sponsor
SWISS KARTING LEAGUE

Wintersport Suche

LiVE-CUP TiPPSPiELE

keine neuen Tippspiele

FoRUM             50!

Sport Kinderbett - 30.07.21 um 11:06 von Rennr
Live Wintersport Alternative - 26.06.21 um 12:46 von Pito
Karriereende 2019 - 16.03.21 um 16:28 von LaWeLa
"www." entfernen in der Adresse, dann klappts! - 23.11.20 um 20:40 von Happy
Zukunft des LiVE-CUP ?? - 23.11.20 um 20:33 von Happy
Namensänderungen - 23.11.20 um 20:12 von Happy
R.I.P. - 18.10.20 um 10:42 von Pito
Ski Alpin Kader der Saison 2020/2021 - 19.05.20 um 20:25 von Pito

Google Linktipps

  LiVE   News   Listen
Daten werden geladen ...
LiVE-Ticker Sponsor
Movetec Software

LiVE Wintersport Besuche 2013
Jahr: 46891220 Monat: 39841415 Heute: 39811718 Online: 32
Besuche 2012: 3.421.935 Besuche 2011: 3'833'021
Besuche 2010: 3.025.495 Besuche 2009: 2'250'283
Besuche 2008: 1'599'512 Besuche 2007: 713'739
Besuche 2006: 488'437 Besuche 2005: 40'472