<< älterer Bericht   | Start |  neuer Bericht >>
Start > Ski Alpin
Riesenslalom Bormio: Ted Ligety erstmals Riesenslalomweltcupsieger
Suchen Ski Alpin Kategorie  Ski Alpin
14.03.2008

Riesenslalom Bormio: Ted Ligety erstmals Riesenslalomweltcupsieger

Info: Ski alpin Weltcup Herren in Bormio
Autor: Julia Heising


Der US-Amerikaner Ted Ligety hat sich erstmals den Disziplinweltcup im Riesenslalom gesichert. Er gewann nach seinem Sieg in Kranjska Gora auch den letzten Riesenslalom der Saison in Bormio und verteidigte damit seine Führung in der Disziplinwertung, die er mit 147 Punkten Vorsprung auf Benjamin Raich abschloss. Raich belegte auch in der Tageswertung mit 0,31 Sekunden Rückstand auf Ligety Rang 2. Als Dritter landete der Franzose Cyprien Richard (0,68 Sekunden zurück) erstmals auf dem Weltcuppodest. Auch für dessen Landsmann, Slalomspezialist Jean-Baptiste Grange, war der heutige 4. Platz sein mit Abstand bestes Riesenslalomergebnis im Weltcup. Bode Miller, der nach dem ersten Lauf in Führung lag, schied im zweiten Durchgang aus. Didier Cuche belegte als bester Schweizer Rang 5.

Ligety fuhr wie schon oft in dieser Saison insbesondere im zweiten Durchgang ein hervorragendes Rennen und legte als 7. des ersten Durchgangs eine Bestzeit hin, die für den Sieg reichen sollte. Auch Raich, der nach dem Stand des ersten Durchgangs in der Disziplinwertung virtuell in Führung gelegen hatte, kam nicht mehr an die Zeit des US-Amerikaners heran. Für den 23-jährigen ist der Gewinn der kleinen Kristallkugel nach seinem Olympiasieg in der Kombination der größte Erfolg seiner Karriere und zudem die nun bereits 5. Kristallkugel der Saison für die USA.

Neben Raich kamen drei der neun gestarteten Österreicher in die Punkteränge. Super-G-Sieger Hannes Reichelt belegte Rang 7, Rainer Schönfelder wurde 10., Christoph Gruber wurde 15. Hermann Maier, Michael Walchhofer, Marcel Hirscher und Stefan Görgl landeten hingegen außerhalb der Punkteränge, Mario Matt schied im ersten Durchgang aus. Aus Schweizer Sicht kamen außer Cuche auch Didier Defago (10.) und Marc Berthod (13.) unter die besten 15, Daniel Albrecht wurde 22. und konnte damit keine Weltcuppunkte sammeln. Deutsche Fahrer waren nicht am Start. Im Gesamtweltcup steht Bode Miller bereits als Sieger fest, Benjamin Raich hat nach dem heutigen Rennen noch 10 Punkte Rückstand auf den zweitplatzierten Cuche und könnte diesen noch überholen, wenn er im morgigen Slalom punktet.


Bei LiVE-Wintersport aktiv mitmachen?


Dein Kommentar
Ihr Name:
Ihre E-Mail:
Titel:
Text:
Sicherheitscode:
 
Zum Seitenanfang von für Riesenslalom Bormio: Ted Ligety erstmals Riesenslalomweltcupsieger
LiVE-Wintersport bei Facebook
LiVE-BOX
--> LiVE-BOX Sponsor
SWISS KARTING LEAGUE

Wintersport Suche

LiVE-CUP TiPPSPiELE

Curling > Helsingborg Europameisterschaft (Herren)
16.11.2019
Curling > Helsingborg Europameisterschaft (Damen)
16.11.2019

FoRUM             50!

Namensänderungen - 17.11.19 um 22:42 von Happy
LiVE-CUP Woche 1 - 17.11.19 um 14:47 von LiVE-Cup Tippspiel
Wie komme ich zu den Forumthreads? - 17.11.19 um 12:54 von Happy
Tippspiel 2019/20 - 15.11.19 um 00:47 von Happy
NOT-LiVE-BOX - 27.10.19 um 09:22 von Pito
Karriereende 2019 - 25.10.19 um 22:05 von Happy
Markenkriege - 24.10.19 um 10:04 von Pito
Verletztenliste Saison 2019/20 - 24.10.19 um 09:59 von Pito

Google Linktipps

  LiVE   News   Listen
Daten werden geladen ...
LiVE-Ticker Sponsor
Movetec Software

LiVE Wintersport Besuche 2013
Jahr: 26740811 Monat: 19691006 Heute: 19661309 Online: 24
Besuche 2012: 3.421.935 Besuche 2011: 3'833'021
Besuche 2010: 3.025.495 Besuche 2009: 2'250'283
Besuche 2008: 1'599'512 Besuche 2007: 713'739
Besuche 2006: 488'437 Besuche 2005: 40'472