<< älterer Bericht   | Start |  neuer Bericht >>
Start > Nordische Kombination
Demong gewinnt in Whistler dank starkem Sprung – Kircheisen auf dem Podest
Suchen Nordische Kombination Kategorie  Nordische Kombination
16.01.2009

Demong gewinnt in Whistler dank starkem Sprung – Kircheisen auf dem Podest

Autor: David Petri
EVENT | Ergebnis | Gesamt-WC | Liveticker

Whystler, 16.01.09 – Bill Demong hat dank eines starken Sprunglaufs den vorolympischen Wettkampf in Whistler gewonnen. Der US-Amerikaner setzte sich vor dem Finnen Anssi Koivuranta und Björn Kircheisen durch.

Demong beschert sich fantastische Ausgangsposition – Koivuranta erneut in Führung
Der Weltcupführende Finne, Anssi Koivuranta konnte sich erneut einen Sprunglauf sichern. Mit einem starken Sprung auf 138,5 m deklassierte er die Konkurrenz, keiner kam nur annähernd an den Überflieger der Saison heran. Dennoch wusste er, dass es ganz schwer werden würde, einen weiteren Sieg zu verbuchen. Bill Demong zeigte einen für seine Verhältnisse überragenden Sprung auf 134 m und hatte somit nur 29 Sekunden Rückstand auf den Finnen, der zuletzt eine leichte Erkältung zu überstehen hatte. Bester Österreicher war Mario Stecher nach dem Springen auf dem 5. Rang, auch sein Rückstand nach vorne hielt sich noch in Grenzen, doch Koivuranta zeigte sich zuletzt in der Spur bärenstark. Die mitgereisten DSV Herren zeigten ordentliche, aber keine überragenden Sprünge. Björn Kircheisen und Tino Edelmann kamen beide auf 126,5 m und klassierten sich damit im Mittelfeld. Doch auch Magnus Moan konnte sich nicht ganz vorne reinschieben, mit 123,5 m war klar, dass es nur noch um Platz drei gehen würde.

Koivuranta hält Demong lange in Schach, ist am Ende aber ohne Chance
Mit einem furiosen Beginn versuchte sich der Weltcupführende den schnellen US-Boy von den Skienden zu halten. Zunächst ging dies auch gut, Koivuranta hielt seinen Vorsprung relativ konstant, doch vor der letzten Runde war es um den jungen Finnen Geschehen. Demong kam von hinten heran und auf den letzten 800 m ließ er seinem Kontrahenten keine Chance mehr, am Ende holte sich Bill Demong mit 18 Sekunden Vorsprung seinen zweiten Saisonsieg. Dahinter sicherte sich mit einem tollen Schlussspurt Björn Kircheisen noch einen ausgezeichneten dritten Platz, nachdem er zunächst auf Magnus Moan gewartet hatte, um gemeinsam mit dem Norweger das Feld von hinten aufzurollen. Hinter Kircheisen wurde Mario Stecher starker 4., noch vor Moan, den am Ende etwas die Kräfte verließen. Erneut stark zeigte sich auch Tino Edelmann, der 6. wurde. Sebastian Haseney komplettierte das gute Deutsche Ergebnis als 9. Bester Schweizer wurde am Ende Ronny Heer auf dem 21. Rang.


Bei LiVE-Wintersport aktiv mitmachen?


Dein Kommentar
Ihr Name:
Ihre E-Mail:
Titel:
Text:
Sicherheitscode:
 
Zum Seitenanfang von für Demong gewinnt in Whistler dank starkem Sprung – Kircheisen auf dem Podest
LiVE-Wintersport bei Facebook
LiVE-BOX
--> LiVE-BOX Sponsor
SWISS KARTING LEAGUE

Wintersport Suche

LiVE-CUP TiPPSPiELE

Eisschnelllauf > Damen > Minsk (Weltcup) 3000 Meter Damen
15.11.2019

FoRUM             50!

Test - 08.11.19 um 17:55 von Happy
Tippspiel 2019/20 - 31.10.19 um 18:22 von Happy
LiVE-CUP Woche 1 - 27.10.19 um 14:02 von LiVE-Cup Tippspiel
NOT-LiVE-BOX - 27.10.19 um 09:22 von Pito
Karriereende 2019 - 25.10.19 um 22:05 von Happy
Markenkriege - 24.10.19 um 10:04 von Pito
Verletztenliste Saison 2019/20 - 24.10.19 um 09:59 von Pito
LiVE-CUP Woche 2019/20 1 - 23.10.19 um 19:29 von Pito

Google Linktipps

  LiVE   News   Listen
Daten werden geladen ...
LiVE-Ticker Sponsor
Movetec Software

LiVE Wintersport Besuche 2013
Jahr: 26698250 Monat: 19648445 Heute: 19618748 Online: 19
Besuche 2012: 3.421.935 Besuche 2011: 3'833'021
Besuche 2010: 3.025.495 Besuche 2009: 2'250'283
Besuche 2008: 1'599'512 Besuche 2007: 713'739
Besuche 2006: 488'437 Besuche 2005: 40'472