Forum -> Eishockey -> nicht mal die Namen stimmen!

nicht mal die Namen stimmen!

Autor Nachricht
Eisbär aus
Berlin

Gast
01.04.2009 01:34

Nicht nur, dass der Spielbericht ziemlich einseitig für die brutalen und unfairen Mannheimer geschrieben wurde... nein der Reporter hat nicht mal soviel Anstand die Namen der Eisbären richtig zu recherchieren - so war es nicht ein Johannes Weiß - der zumindest nicht bei den Eisbären spielt - sondern Alexander und wenn man sich schon so an die \\\"Dopingaffaire\\\" aus dem letzten play-off-finale - was die Adler nicht mal erreicht haben - erinnert, dann müsste man vielleicht auch wissen, dass es damals Florian und kein Felix Busch gewesen ist!



Kleinlich sind die Schiedsrichter wohl eher beim Strafmaß für die Eisbären vorgegangen. Die Adler durften ja machen was sie wollten und es wurde nur als aggressives Spiel gesehen. Sobald die Eisbären mal kurz einen Adler angetippt haben landeten sie sofort in der Kühlbox.

Allein ein sich kaum Wehren gegen sinnloses Einboxen auf Alexander Weiß im ersten Drittel und das nur Dazwischengehen von Sven Felski wurden ungerechterweise mit 2 mal 2 + 10 min für die Eisbären geahndet. Die Spieler aus Mannheim prügeln sinnlos mit den blanken Fäusten auf einen Spieler ein, der nur auf dem Boden liegt und versucht seinem Gesicht das schlimmste zu ersparen und werden mit der gleichen Strafe wie die Bären bestraft - ungerecht!



Theatralisches schreibt man übrigens mit h :-) - aber nichts für ungut. Und unfaires Spiel kann man den Spielern aus Berlin wohl kaum vorwerfen. Wenn ich die beiden Spiele vom So und Di miteinander vergleiche, dann ist wohl Mannheim die wirklich unfaire Heimmannschaft gewesen.

Dieser Kommentar bezieht sich auf folgende Newsmeldung:
Adler Mannheim deklassieren die Eisbären Berlin!
Johann
Reinhardt

01.04.2009 02:04

Hallo Eisbär aus Berlin,

denkst du nicht, dass du durch deine "rosa rote" Fanbrille guckst? Für die Länge des Berichtes war er sehr gut und riberylahm macht es noch nicht lange....sei doch erstmal froh, dass überhaupt jemand berichtet

wenn nicht kannst du es ja machen, aber ich bezweifle, dass du KEINEN angeblich einseitigen geschrieben hättest...sachliche verbesserungen sind gerne erwünscht, über das spielgeschehen lässt sich streiten gruß

johann

ps: bisher habe ich selbst die berichte gelesen obwohl ich mir zuvor nicht interessierte...
Corrigendum

Gast
01.04.2009 02:15

Ich bitte es zu entschuldigen, dass in der Eile den Herren Busch und Weiß falsche Vornamen zugeordnet wurden. Als Autor des Berichts wäre es meine Pflicht gewesen, genauer über den Text zu lesen, damit solche Fehler nicht vorkommen. Hiermit möchte ich mich dafür entschuldigen.
PS: Die Vornamen wurden korrigiert.

Allerdings würde ich Sie,"Eisbär aus Berlin", bitten, mit Ihrer Kritik sachlich zu bleiben.

Es stimmt nämlich nicht, dass Florian Busch im letzten Play-Off-Spiel die Abgabe der Dopingprobe verweigerte. Nach einem Spiel der DEB-Auswahl im März kam es zu dem Dopingfall, als er die Abgabe der Urinprobe verweigerte, da ihm eine Essensverabredung mit seiner Freundin wichtiger erschien. Wenige Stunden später entschloss er sich doch zur Abgabe einer Dopingprobe, die dann auch negativ war. Allerdings kann in diesen Stunden entscheidendes passiert sein, da Dopingmittel innnerhalb kürzester Zeit abbaubar sind, z.B. lassen sich protein-und peptidbasierende Dopingmittel mithelfe von Proteasen in wenigen Minuten abbauen. Deswegen ist es auch nur logisch, dass der WADA-Code eine verweigerte Dopingprobe bzw. eine verspätete Abgabe mit einem positiven Dopingtest gleichsetzt. Daran haben sich im Interesse aller Sportler auch Eishockeyspieler zu halten. Wäre der DEB bzw. die DEL konsequent dann hätten sich die Eisbären auch nicht über die Aberkennung des Meistertitels beschweren können, da Herr Busch im Final-Spiel den 2:1 Siegtreffer erzielte.

Die Schiedsrichterentscheidungen, die Sie ansprechen, sind zwischen verschiedenen Fanlagern immer heiß diskuttiert. Und Ihre Darstellungsweise der Vorfälle entbehrt leider jeglicher Sachlichkeit, da eine Aussage wie: "Die Spieler aus Mannheim prügeln sinnlos mit den blanken Fäusten auf einen Spieler ein, der nur auf dem Boden liegt und versucht seinem Gesicht das schlimmste zu ersparen und werden mit der gleichen Strafe wie die Bären bestraft - ungerecht!" (Zitat Eisbär aus Berlin), objektiv betrachtet sich jeglicher Grundlage entbehrt.
Johann
Reinhardt

01.04.2009 02:17

so ist es, gibt auch meinerseits nichts hinzuzufügen

EIsbär aus
Berlin

Gast
01.04.2009 09:54

Danke zunächst für die Korrektur der Namen. Sowas finde ich immer sehr wichtig, denn jeder sollte doch das Recht haben mit dem richtigen angesprochen zu werden. Gerade wenn es in etwas heikleren Berichten über hitzige Eishockeyspiele ist bei denen sich im Vorgang schon durch verschiedenste Zitate (ob korrekt oder nicht lasse ich jetzt mal unkommentiert) die Stimmung derart aufgekocht hat, dass es zu einem solchen Spiel kommt.
Sicherlich ist jeder Fan ein wenig subjektiv vorbelastet, aber ich muss sagen, dass im letzten Drittel z.B. (bis auf die 2 Aktionen in der letzten Minute) diese sehr aggressive Art und Weise auch aufgehört hat und das Spiel erträglich anzuschauen war. Ich habe in der Wiederholung noch das andere Play-Off-Halbfinale geschaut und da war es mit abstand auch ein körperbetontes Spiel, aber solche Aktionen aus dem Ersten Drittel wie gegen Alexander Weiß \"vermisste\" man da.

Was ist unsachlich daran, wenn ich sage, dass der Dopingfall im Play-Off-Finale war? Das einzige was, daran ein wenig falsch gewesen sein könnte - aber ganz und gar nicht unsachlich - war der Zeitpunkt. Das es allerdings Auswirkungen auf das Finale gehabt hätte kann man ja wohl nicht leugnen, oder? Aber letztendlich braucht man über so ne Kamellen auch nicht mehr diskutieren, DENN BUSCHI HAT DAS SIEGTOR IN KÖLN ZUR MEISTERSCHAFT GESCHOSSEN und war nicht von offizieller Seite daran gehindert!

Vielleicht bin ich zu blöd, aber ich habe es so gesehen, dass 2 Mannheimer Spieler auf Alexander Weiß zum Teil gelegen haben und zumindest einer davon ohne Handschuhe mehrfach versucht hat ihm in sein Gesicht zu schlagen. Es kam keine Gegenwehr sondern der Eisbärenspieler hat versucht sich auf den Boden zu drehen mit dem Gesicht anstatt selbst zurückzuschlagen.
Davor gab es sicherlich eine Rangelei - bei der auch jeder eine 2 min Strafe verdient hätte, aber wenn einer wehrlos (weil er nicht weiter prügeln will) auf dem Boden liegt muss sich nicht ein ander noch min 1 Minute im Faustkampf ohne Handschuhe üben. Das war jetzt aber mal wirklich sachlich dargestellt, was ich gesehen habe.
Aber egal. Sven Felski ist ja gesperrt für Freitag, der kann seinem Ärger über das gestrige Spiel dann ja keine Luft machen - NUR SPIELERISCH versteht sich. Aber ich hoffe, dass es die anderen Spieler weiterhin fair aber verdient gewinnen.
LG aus Berlin
Schokoriegelge
winn

01.04.2009 15:25

Also ich muss sagen, ich verstehe deine Aufregung über die Brutalität und Strafenvergebung nicht, Eisbär. Die Schiedsrichter haben zwar kleinlich gepfiffen, aber auf beiden Seiten gleichermaßen, dadurch erhielt keine der Mannschaften einen Vorteil. Der einzige übertriebene Einsatz von Gewalt war der Stockstich und der wurde vom Author auch angemessen kommentiert. Zur Schlägerei kann man nur sagen, dass wir hier über Eishockey und nicht Eiskunstlauf schreiben und jeder Eishockeyspieler weiß, dass er, wenn er einen Goalie angeht, der den Puck schon sicher hat, damit rechnen muss unsanft auf dem Eis zu landen.
riberylahm

01.04.2009 22:31

Zitat Berliner Kurier: Mannheim beeindruckte den EHC mit extrem körperbetonten Spiel. Felix Petermann prügelte sich mit Bär Alex Weiß, blieb knapp Punktsieger (7.).
Quelle: http://www.berlinonline.de/berliner-kurier/print/sport/258423.html

@Eisbär aus Berlin
das zum Thema, die Adler hätten auf einen wehrlosen Alexander Weiß eingeschlagen und der parteiischen Berichterstattung zu Gunsten der Adler.

eisbär aus
berlin

Gast
01.04.2009 22:54

diesen artikel habe ich auch gelesen - sicherlich könnte man jetzt das internet durchforsten und auch noch einen finden, der bezüglich dieser situation auf "meiner seite" ist.

hier nur ein beispiel, dass ich wohl nicht die einzige person bin, die es so gesehen hat:
"Auf dem Eis der Mannheimer Arena wurde Eishockey zuweilen mehr gekämpft denn gespielt. Vor allem von den Adlern. Zu oft, wie die Berliner Delegation befand, spielten die Gastgeber an den Grenzen des Regelwerks. „Für einige Fouls, die hier passiert sind, müsste man in den USA 10 000 Dollar Strafe bezahlen“, sagte Don Jackson. Überhaupt zeigte sich der Eisbären-Trainer erregt über die Leistung der Schiedsrichter: Sein Gesicht verfärbte sich in einen gefährlich anmutenden Rot-Ton, und die Falten auf der Stirn verwandelten sich in Furchen. Auch Jacksons Vorgesetzter Peter John Lee beschwerte sich in ungewohnter Deftigkeit über die laxe Bestrafung der Mannheimer Profis. „So einen Scheiß würden sie bei keiner Weltmeisterschaft durchgehen lassen“, schimpfte der Berliner Manager.

Scheiß, scheiß, scheiß. Die Eisbären hatten sich offensichtlich auf diese Bezeichnung geeinigt. Der „Scheiß“, pardon, die Ungereimtheiten begannen schon in der achten Minute, als Adler-Verteidiger Felix Petermann nach einer Prügelei mit Berlins Alexander Weiß nur eine zehnminütige Strafe aufgebrummt bekam, obwohl er mit blanken Fäusten unentwegt auf den am Boden liegenden Gegner eingedroschen hatte. Sven Felski, der ebenfalls an der Aktion beteiligt war, kassierte die gleiche Strafe. Er wird dem Team von Don Jackson damit am Freitag fehlen, da er sich im Viertelfinale einen ähnlichen Ausrutscher geleistet hatte."

http://www.tagesspiegel.de/sport/Adler-Mannheim-Eisbaeren-Berlin-DEL-Eishockey;art18147,2764618

ich hab das spiel gesehen und sah, sehe und werde es auch immer so sehen, wie ich es auch in meinen anderen statements gesehen habe. danke!
[/color]
Lion aus
Frankfurt

Gast
02.04.2009 16:20

@Eisbär aus Berlin, jetzt bleib mal auf dem Boden. Das Spiel der Adler war nicht unfair und wenn euer Weiß nicht gegenhalten kann, dann soll er doch zum Federball gehen, denn im Eishockey wird nun mal nicht mit Samthandschuhen gespielt. Obwohl ich als Frankfurt Lions-Fan, um es mal diplomatisch auszudrücken keine Freundschaft zu den Adlern pflege, sind deren Fans wenigstens nicht so wehleidig wie ihr. Denn wer austeilt muss auch einstecken und tut mir leid, wenn ich das so sage, aber die Eisbären sind selber Schuld, wenn sie vor dem Spiel groß ihr Mundwerk aufreißen, die Adler Verteidiger als steife Öltanker bezeichnen und ihnen die DEL-Tauglichkeit absprechen. Das motiviert doch die Adler bis aufs Blut, und das hat man auch gesehen, und ihr habt die verdiente Quittung mit der 1:6 Klatsche erhalten.

Zwischen uns Lions und den Adlern geht es immer heiß her, mit vielen Emotionen. Dabei wird auch mal über die Strenge geschlagen, aber niemand gibt sich so wehleidig wie ihr Berliner.

Und was Hördler in der Drittelpause abzog geht ja mal gar net.

http://www.youtube.com/watch?v=H98xSzMHKjs

Unzufrieden mit der schlechten eigenen Leistung und dann zapft er so ein Mist ab.
Ich würde mich an deiner Stelle für solch einen Spieler schämen.
Adler aus
Mannheim

Gast
02.04.2009 16:53

Und das von einem Frankfurter.
Das dürfte endgültig beweisen, dass die Berliner Versuche, ihre klägliche Niederlage zu rechtfertigen, schon im Ansatz verfehlt sind.
eisbär aus
berlin

Gast
03.04.2009 21:19

naja und da sag mal einer die spiele nicht unfair. 7 stiche für buschi - muss ja nicht bei jedem spiel die regel sein, oder? aber wenigstens gabs ne matchstrafe!
eisbär aus
berlin

Gast
03.04.2009 21:22

und trotzdem spielt er - ja ja sie sind ja so weich, weinerisch und gebrechlich die eisbären ;-)
Schokoriegelge
winn

03.04.2009 21:42

Sicherlich dieser Check war vollkommen übertrieben und auch nicht damit zu rechtfertigen, dass Busch sich zuvor abfällig über die Adlerverteidigung geäußert hat. Jedoch hat das nichts mit der zuvorigen Diskussion zu tun, da es in dieser um das letzte Spiel ging und deine Aussagen dazu und zu der Qualität des Berichts schlicht und ergreifend falsch waren, daran ändert auch das harte Spiel der Adler heute nichts. Und ich habe auch nie behauptet, dass die Eisbären wehleidig wären, sondern nur du.
Außerdem wüsste ich gerne, wieso du während des Spiels posten kannst, vom "Eisbär aus Berlin" hätte ich erwartet, dass er bei so einem wichtigen Spiel im Stadion ist.
eisbär aus
berlin

Gast
04.04.2009 01:43

der bericht ausm tagesspiegel falsch? da müssen wir laiensportjournalisten aber noch ne menge lernen um solche aussagen zu treffen.

naja ich bin halt n armer student und war bei spiel 1 am sonntag und geh lieber noch mal zum finale...
man kann auch fan sein, ohne jedes spiel live gesehen zu haben. aber nächste saison gönn ich mir ne dauerkarte...

und naja ich hab auch nie gesagt, dass die eisbären wehleidig sind. ich habe gesagt alex weiß hat sich nicht mehr gewehrt, weil er keinen bock auf den scheiß hatte. es kam von anderen, dass die eisbären nicht so tun sollen, als wenn sie lieber eiskunstlauf machen würden.

mir auch egal, wenn ich hier von allen seiten bombadiert werde. heute hats wieder 4 mal in der mannheimer kiste gerappelt und kein mal bei rob und wenn sie zumindest die heimserie halten, dann steht dem finale auch nichts mehr im weg.
ich sag nur: ene mene miste, es rappelt in der kiste
egal ich will mich hier nicht streiten, aber mal offen meine meinung sagen dürfen.

am dienstag wollte ich einfach nur ein paar artikel zu dem spiel lesen, welche ich selbst im tv verfolgt habe. dann hat mich am meisten aufgeregt, dass die namen nicht stimmten - was ja netterweise sofort geändert wurde - naja und aufgehitzt vom spiel etc wollte ich halt auch den rest kommentieren. wenn ich dann aber von allen seiten "angegriffen" werde, dann kann ich mich ja zumindest mal rechtfertigen. und das es immer mehrere seiten gibt, dass wissen wir ja alle. aber es stimmte halt auch nicht, dass alle welt so denkt, wie "ihr" - sondern manche zeitungen unterstützten auch meine sicht der dinge. das das auch gleich wieder angegriffen wurde hat meinen zurückschreibsinn nur noch mehr angestachelt... naja und jetzt mache ich es schon wieder...
egal. heute konnte ich lachen und ich denke es wird auch hoffentlich am ende so sein. scheiß drauf, ob vorher alle gegen mich schreiben...
trotzdem liebe grüße und ihr könnt ja was spenden, dass ich jedes play-off-heimspiel live in der arena sehen kann - dann schreib ich erst danach ...
Crosby

Gast
05.04.2009 01:21

So so Eisbär_aus_berlin, du bist also Student. So weit ist das deutsche Hochschulsystem also schon heruntergekommen.

Ich rate dir mal ein NHL-Spiel zu schauen und dann siehst du, dass Eishockey Männersache ist und nichts für Warmduscher.

Merkst du eigentlich, wie du dich in deinen Ausführungen widersprichst?
eisbär aus
berlin

Gast
05.04.2009 10:26

weiß ja nicht, warum man jetzt persönlich werden muss und mich als mensch beleidigt - aber naja auf diese stufe muss ich mich nicht stellen.

sport ist sport der rest ist der rest - und es kommt durchaus vor, dass man mit "gegnerischen" fans außerhalb der arena und des themas eishockey wunderbar klar kommt.

und logik ist mir durchaus sehr vertraut - inwiefern widerspreche ich mich denn in meinen aussagen?

Gast
05.04.2009 19:18

he Crosby was bist du denn für`n DEICHHEINZ was beleidigst du das studentenvolk du Bauer aus der PLANstadt und findst das gut?!!!
ich bin nicht unbedingt ein eisbärfan und auch kein adler meine mannschaft ist leider schon raus
ersten haben experten gesagt das, dass schon an körperverletzung grenzt, so wird nicht ma in der nhl gepfiffen und wenn ja mit folgen--- ganz meiner meinung
und zweitens habe ich schon nhl spiele live gesehn ok es wird schon härter vorgegangen aber anders hart,wenn du verstehst, aber nich so!
in prinzip ist mir egal wer im finale steht, aber spielerisch und mit köpfchen haben doch eher die berliner gespielt, dass hat man ja auch heute gesehn, zu recht gewonnen HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH BERLIN!!!
riberylahm

05.04.2009 23:54

Ich war heute live dabei in der SAP-Arena und meine Hoffnung, dass mit dem Wechsel des Schiedsrichtergespannes von Looker/Piechaczek auf Schimm/Aumüller auf beiden Seiten mit gleichem Maße bestraft wird, erfüllte sich zum Leidwesen fairer Sportsfreunde leider nicht. Auch wenn die Schiedsrichterfehlentscheidungen bei weitem nicht so ausgeprägt waren wie am Freitag in Berlin, muss man festhalten, dass das Spiel anders verlaufen wäre, wenn die Referees die hochkarätige Konterchance im ersten Drittel, nicht als angebliches "Icing" abgepfiffen hätten. Dass der Mannheimer Stürmer den Puck mit der Kelle noch berührt hat, war deutlich zu hören. Auch auf einige offensichtliche Schwalben sind die Schiris wieder reingefallen. So was sollte nicht passieren. Bleibt zu hoffen, dass wenigstens im Finale Berlins Gegner nicht von den Schiris die Chance zum Gewinn des Meistertitels genommen wird. Trotzdem Glückwunsch an die Eisbären, da sie über die gesamte Saison das beste Team waren und somit auch verdient im Finale der Playoffs stehen. Ein Trost bleibt allen Adler-Fans mit Ziffzer, Robinson, Braun, Oblinger, Busch, Ustorf, Roach und Hanusch sind viele ehemalige Mannheimer im Finale.
eisbär aus
berlin

Gast
06.04.2009 08:22

also ich habe weder das spiel vom sonntag noch vom freitag in bildern gesehen, sondern musste mich mit der berichterstattung der "printmedien" etc. zufriedenstellen.
Dennoch wage ich zu behaupten, dass es nicht alleine die Schiedsrichterleistung gewesen ist, die den EIsbären zum finale verholfen hat.
ich habe eigentlich durchweg positive berichte über die spielweise der berliner gelesen und wenn selbst ein mannheimer spieler sagt, dass die bären sehr gut gespielt haben und verdient gewonnen haben, dann kann es ja nicht zu unfair gewesen sein.
wie gesagt, kann es leider bildlich nicht nachvollziehen, aber denke mal, dass da auch - wie bei mir am dienstag - die enttäuschung und trauer mit reinspielt, die ein jeder fan verspürt, wenn seine mannschaft aus dem rennen ist.
außerdem ist es dennoch immer eine leistung bei so einer starken mannschaft wie mannheim mit solchen fans auswärts zu gewinnen.
eins noch: eine konterchance, die bestehen bleibt im 1. drittel und vielleicht sogar genutzt wird, sagt auch noch lange nichts über den ausgang des spiels aus. immerhin sind die eisbären nach einem 4:2 rückstand noch mal sehr motiviert aufs eis gekommen und haben die partie zu einem 4:6 gedreht - man muss halt seine führung auch behaupten können.

und zu den spielern - viele der spieler spielen mittlerweile mehrere jahre in berlin und es war sicherlich nicht nur ein verdienst der ehemaligen mannheimer, dass die eisbären so weit gekommen sind
danke trotzdem für die anerkennung der leistung in dieser saison - endlich mal kritische und dennoch faire und vernünftige worte.
jetzt könnt ihr ja die daumen für berlin drücken im finale
eisbär aus
berlin

Gast
15.04.2009 23:12

wer zuletzt lacht, lacht am besten - sogar auswärts
riberylahm

16.04.2009 19:52

Glückwunsch zum Titel!

Die Eisbären waren im Finale das bessere Team, das muss man anerkennen. Allerdings konnten sie sich auch bei den Metro Stars für deren Unfähigkeit bedanken. Im dritten Spiel schoss Harrington unbedrängt den Puck über die Bande und kassierte eine 2min-Strafe, worauf das vorentscheidende 3:1 fiel und auch im 4.Spiel kassierten die Düsseldorfer zu einem ungünstigen Zeitpunkt, kurz nach dem 2:2 Ausgleich durch die Eisbären, eine 2min-Strafe, weil sie wieder den Puck über die Bande spielten. Auch diese Überzahl wussten die Eisbären zu nutzen, und mit dem 3:2 Rückstand war nach vorheriger 2:0 Führung die Moral bei der DEG gebrochen. Klar muss das Überzahlspiel erstmal zum Torerfolg genutzt werden, deswegen muss man auch hier erwähnen, dass die Eisbären das eiskalt ausnutzten.

Aber kann mir mal jemand verraten, warum man in der relativ unbedrängten Situation den Puck über die Bande spielt und das ganze auch noch im nächsten Spiel wiederholt?

Antworten

Seite 1 

LiVE-BOX
--> LiVE-BOX Sponsor
MOTORFAHRZEUG.COM

Wintersport Suche

LiVE-CUP TiPPSPiELE

keine neuen Tippspiele

FoRUM             50!

Social pictures - 27.03.17 um 02:23 von tamralv16
Ewiger Medaillenspiegel - 26.03.17 um 16:51 von Ittersbach
Latest site - 26.03.17 um 12:12 von julianqp18
LiVE-CUP Woche 19 - 26.03.17 um 11:38 von LiVE-Cup Tippspiel
Open matured galleries - 26.03.17 um 09:03 von angelqd60
Tippspiel Formel 1 - 2016 - 24.03.17 um 21:01 von stone
My supplementary website - 24.03.17 um 18:01 von oscaroy1
New spot - 21.03.17 um 14:01 von graciecm11

Google Linktipps

  LiVE   News   Listen
Daten werden geladen ...
LiVE-Ticker Sponsor
Movetec Software

LiVE Wintersport Besuche 2013
Jahr: 15952861 Monat: 8903056 Heute: 8873359 Online: 33
Besuche 2012: 3.421.935 Besuche 2011: 3'833'021
Besuche 2010: 3.025.495 Besuche 2009: 2'250'283
Besuche 2008: 1'599'512 Besuche 2007: 713'739
Besuche 2006: 488'437 Besuche 2005: 40'472