<< älterer Bericht   | Start |  neuer Bericht >>
Start > Eishockey
Red Bull Salzburg und HC Davos mit jeweils zweitem Sieg in Folge
Suchen Eishockey Kategorie  Eishockey
26.03.2009

Red Bull Salzburg und HC Davos mit jeweils zweitem Sieg in Folge

Info: Eishockey NLA National League A (Play-offs 2009)
Info: Eishockey EBEL Österreichische Eishockey-Liga (Play-offs 2009)
Autor: Felix Griep (Werfel)


26.03.2009 - In der Schweiz und Österreich haben sich die Trends vom Dienstag fortgesetzt. Red Bull Salzburg siegte beim EC KAC und drehte die Finalserie der EBEL zu seinen Gunsten auf 2:1. Im NLA-Halbfinale feierte der HC Davos ebenfalls den zweiten Sieg in Folge und glich gegen Fribourg-Gottéron zum 3:3 aus.

Davos kämpft sich wieder zurück
Noch am vergangenen Samstag stand der HC Davos nach der dritten Niederlage am Rande des Ausscheidens gegen Fribour-Gottéron. Doch Davos hat gerade noch im rechten Moment die Kurve gekriegt und hat dem Heimsieg am Dienstag heute ein 3:0 in Fribourg folgen lassen. Ganz so klar wie es das Ergebnis vermuten lässt war das Spiel aber doch nicht. Zwar gelang Dario Bürgler schon nach 4:16 Minuten das 1:0 für die Gäste - doch blieb es bei diesem Stand bis zur letzten Spielminute. Dann erst sorgten Reto Von Arx und Lee Jinman für den Endstand. Nach der ersten Heimniederlage in den Play-offs muss nun plötzlich Fibourg um das Weiterkommen bangen. Im entscheidenden siebten Spiel hat am Samstag nämlich Davos den Heimvorteil. Der Sieger wird im Finale auf die Kloten Flyers treffen, die ihr Halbfinale glatt mit 4:0 Siegen gegen den EV Zug gewannen.

Salzburg stellt Weichen in Richtung Titel-Hattrick
Auch im dritten Finalspiel der EBEL fielen wieder exakt neun Tore - zum zweiten Mal landeten dabei mehr Treffer im Tor des EC KAC. Red Bull Salzburg schoss in jedem Drittel ein Tor mehr als die Klagenfurter Hausherren und kam so zu einem 6:3 (1:0 3:2 2:1) Auswärtserfolg. Für Salzburg waren John Hughes und Manuel Latusa gleich zwei Mal erfolgreich, die weiteren Tore erzielten Mario Scalzo und Matthias Trattnig. Die Treffer von Gregor Hager, Stefan Geier und Jeffrey Tory reichten dem EC KAC nicht. Nach zwei Tagen Pause geht die Serie am Sonntag in Salzburg weiter, wo die Red Bulls einen großen Schritt in Richtung des dritten Titelgewinns in Folge machen könnten.


Bei LiVE-Wintersport aktiv mitmachen?


Dein Kommentar
Ihr Name:
Ihre E-Mail:
Titel:
Text:
Sicherheitscode:
 
Zum Seitenanfang von für Red Bull Salzburg und HC Davos mit jeweils zweitem Sieg in Folge
LiVE-Wintersport bei Facebook
LiVE-BOX
--> LiVE-BOX Sponsor
SWISS KARTING LEAGUE

Wintersport Suche

LiVE-CUP TiPPSPiELE

Eisschnelllauf > Damen > Minsk (Weltcup) 3000 Meter
15.11.2019
Curling > Helsingborg Europameisterschaft (Herren)
16.11.2019
Eisschnelllauf > Damen > Minsk (Weltcup) 500 Meter
16.11.2019

FoRUM             50!

Test - 08.11.19 um 17:55 von Happy
Tippspiel 2019/20 - 31.10.19 um 18:22 von Happy
LiVE-CUP Woche 1 - 27.10.19 um 14:02 von LiVE-Cup Tippspiel
NOT-LiVE-BOX - 27.10.19 um 09:22 von Pito
Karriereende 2019 - 25.10.19 um 22:05 von Happy
Markenkriege - 24.10.19 um 10:04 von Pito
Verletztenliste Saison 2019/20 - 24.10.19 um 09:59 von Pito
LiVE-CUP Woche 2019/20 1 - 23.10.19 um 19:29 von Pito

Google Linktipps

  LiVE   News   Listen
Daten werden geladen ...
LiVE-Ticker Sponsor
Movetec Software

LiVE Wintersport Besuche 2013
Jahr: 26704368 Monat: 19654563 Heute: 19624866 Online: 24
Besuche 2012: 3.421.935 Besuche 2011: 3'833'021
Besuche 2010: 3.025.495 Besuche 2009: 2'250'283
Besuche 2008: 1'599'512 Besuche 2007: 713'739
Besuche 2006: 488'437 Besuche 2005: 40'472