<< älterer Bericht   | Start |  neuer Bericht >>
Start > Interviews
Interview mit Tim Tscharnke: "Stets nach vorne orientieren"
Suchen Interviews Kategorie  Interviews
03.04.2009

Interview mit Tim Tscharnke: "Stets nach vorne orientieren"

Info: Weitere Sportlerinterviews
Autor: Johann Reinhardt


Im Interview beantwortet der Deutsche Langläufer Tim Tscharnke kurz unsere Fragen. Der aus Biberau in Thüringen kommende 19-jährige spricht über die Tour de Ski und sein Training. Er startete in diesem Jahr erstmals im Weltcup.

Sie starteten bei der Tour de Ski. Was ist der Unterschied zum Continentalcup?
Es war besser organisiert und die Gegner waren stärker und natürlich gab es viel mehr Zuschauer.

Welche Erfahrungen nehmen Sie von der Tour de Ski mit?
Ich habe gemerkt, dass es noch einiges zu tun gibt.

Welche Ziele setzen Sie sich für die Zukunft?
Mein Hauptziel ist endlich ein Mal gesund und verletzungsfrei durch- zukommen für das nächste Jahr?

Sie trainieren in einer Trainingsgruppe mit Teichmann und Angerer, welche Vorteile bringt dies führ sie?
Ich kann mich stets nach vorn orientieren.

Würden Sie ihre Gruppe als die "Stärkste der Welt" nennen?
Dass kann ich nicht beurteilen, aber stark ist sie auf jeden Fall.



Großes Interview: In den nächsten Tagen mit dem Alpinen Weltcupsieger Christof Innerhofer aus Italien.



Wie kamen Sie zum Skilanglauf?
Ich wurde einfach mit zwei Jahren auf Ski gestellt und schon war es passiert.

Was ist es für ein Gefühl in Oberhof bei der TDS an Jochen Behle vorbei zu laufen und am Birxsteig zu sein?
Das ist ein schönes Gefühl, besonders vor so vielen Zuschauern.

Sehen Sie den Trainer am Rande der Strecke als Motivation noch schneller zu laufen und nehmen sie ihn überhaupt war?
Ich nehme ihn war, denn er übermittelt ja Zeiten, die manchmal motivieren, aber auch demotivierend sein können.

Wie muss man sich als Laie das Training eines Profis vorstellen?
Wie jedes andere auch. Es findet täglich statt und macht meistens Spaß.

Was geschieht nach Saisonende?
Wir Regenerieren und entspannen ein Bisschen.

Wie verläuft ihr Sommertraining?
Wir trainieren viel im Crosslauf und auch auf Skirollern

Was denken Sie über Live-Wintersport?
Der Aufbau gefällt mir gut, falls es Mängel gibt, sage ich Ihnen bescheid

Live-Wintersport bedankt sich für das Interview und wünscht viel Erfolg und Gesundheit für die kommende Saison.


Bei LiVE-Wintersport aktiv mitmachen?

Tim Tscharnke
Tim Tscharnke


Dein Kommentar
Ihr Name:
Ihre E-Mail:
Titel:
Text:
Sicherheitscode:
 
Zum Seitenanfang von für Interview mit Tim Tscharnke: "Stets nach vorne orientieren"
LiVE-Wintersport bei Facebook
LiVE-BOX
--> LiVE-BOX Sponsor
MOTORFAHRZEUG.COM

Wintersport Suche

LiVE-CUP TiPPSPiELE

Eisschnelllauf > Herren > 500 Meter Obihiro (Weltcup)
16.11.2018
Eisschnelllauf > Damen > 500 Meter Obihiro (Weltcup)
16.11.2018

FoRUM             50!

Karriereende 2018 - 12.11.18 um 16:52 von Pito
Comebacks - 12.11.18 um 16:40 von Pito
Verletztenliste Saison 2018/19 - 07.11.18 um 20:02 von Pito
Zitate grosser Wintersport-Philosophen - 29.10.18 um 17:39 von stone
Tippspielkalender 2018/19 - 28.10.18 um 13:30 von Happy
LiVE-CUP Woche 1 - 27.10.18 um 13:55 von LiVE-Cup Tippspiel
Namensänderungen - 26.10.18 um 13:48 von LaWeLa
Sensoren an Skispringern - 25.10.18 um 06:52 von Pito

Google Linktipps

  LiVE   News   Listen
Daten werden geladen ...
LiVE-Ticker Sponsor
Movetec Software

LiVE Wintersport Besuche 2013
Jahr: 22614286 Monat: 15564481 Heute: 15534784 Online: 49
Besuche 2012: 3.421.935 Besuche 2011: 3'833'021
Besuche 2010: 3.025.495 Besuche 2009: 2'250'283
Besuche 2008: 1'599'512 Besuche 2007: 713'739
Besuche 2006: 488'437 Besuche 2005: 40'472