<< älterer Bericht   | Start |  neuer Bericht >>
Start > Eishockey
DEB-Team zieht sich achtbar aus der Affäre
Suchen Eishockey Kategorie  Eishockey
13.04.2009

DEB-Team zieht sich achtbar aus der Affäre

Info: Eishockey A-Weltmeisterschaft Herren in Bern/Zürich
Autor: Christoph Walter
Bericht: B-WM: Italien mit Kantersieg


Ingolstadt, 12.04.2009 - Am Samstag bezogen die deutschen Eishockey-Nationalspieler im Vergleich mit Tschechien noch Prügel und waren beim 2:6 noch gut bedient, nur einen Tag später zeigte das DEB-Team Moral. Stark verbessert kam die Mannschaft von Trainer Uwe Krupp zwölf Tage vor ihrem Auftaktspiel bei der WM in Schweiz gegen Russland zu einem achtbaren 3:5 (1:1, 1:2, 1:2).

DEB-Team zeigt sich stark verbessert


Gestützt auf einen sehr aufmerksamen Dimitrij Kotschnew im Tor bot das deutsche Team dem Gast aus Tschechien über weite Strecken der Partie Paroli. Schon in den Anfangsminuten wurde klar, dass sich die Deutschen Spieler heute deutlich mehr vorgenommen haben, als bei der klaren Niederlage vom Vortag in Regensburg. Taktisch sehr diszipliniert und verbissen in den Zweikämpfen schaffte es das deutsche Team immer wieder den Spielfluss der Tschechen zu unterbinden und selbst für Gefahr vor dem Tor von Alexander Salak zu sorgen.
So ging Deutschland in der 9. Minute verdient in Führung, als Moritz Müller eine 3-2 Situation perfekt vollendete. Als die Zuschauer schon auf dem Weg in die Drittelpause waren kam der Gast aus Tschechien noch zum Ausgleich. Jakub Klebis überwand Kotschnew im Powerplay per Direktschuss.

Stürmer Greilinger gelingt sogar die zwischenzeitliche Führung

Im zweiten Abschnitt sorgte dann eine Ingolstädter Co-Produktion für die erneute Führung. In Überzahl zog Michael Bakos von der blauen Linie ab, den Rebound drückte Thomas Greilinger zum 2-1 für seine Farben über die Linie (24.). Ab diesem Zeitpunkt verflachte die Partie etwas, bedingt durch viele Strafzeiten kam kein rechter Spielfluss mehr auf. Gegen Ende des Drittels erhöhten die Gäste den Druck und boten Dimitrij Kotschnew mehrfach die Gelegenheit sich auszuzeichnen. Besonders bei einer 3-5 Unterzahlsituation musste der ehemalige Nürnberger sein ganzes Können aufbringen. Gerade als Deutschland wieder komplett war, sorgte Marek Kvapil für den Ausgleich (37.) Doch damit nicht genug, abermals 22 Sekunden vor Drittelende erzielte Leos Cermak die zu diesem Zeitpunkt glückliche Führung der Gäste.

Tschechen machen den Sieg erst in den Schlussminuten perfekt

Im Schlussdrittel sorgte dann Vitalij Aab für den verdienten Ausgleich, als er eine gelungene Kombination über Mulock und Ancicka abschloss (51.). Bei diesem Ergebnis blieb es bis in die Schlussminuten, ehe Tomas Netik einen Schuss zur schmeichelhaften Gästeführung abfälschte (59.). Als Uwe Krupp seinen Torhüter für einen sechsten Feldspieler vom Eis nahm, sorgte Frantisek Lukes für den 3-5 Endstand.

Deutschland - Tschechien 3:5 (1:1, 1:2, 1:2)
Deutschland: Kotschnew (Spartak Moskau) - Schmidt (Iserlohn Roosters), Bakos (ERC Ingolstadt); Osterloh (Frankfurt Lions), Moritz Müller (Kölner Haie); Ancicka (Nürnberg Ice Tigers), Renz (Kölner Haie); Tölzer (Augsburger Panther), Draxinger (ERC Ingolstadt) - Yannic Seidenberg (ERC Ingolstadt), Ullmann (Kölner Haie), Greilinger (ERC Ingolstadt); Wolf (Iserlohn Roosters), Mulock (Tölzer Löwen), Gogulla (Kölner Haie); Maurer (Augsburger Panther), Alexander Barta (Hamburg Freezers), Aab (Hamburg Freezers); Hospelt (Grizzly Adams Wolfsburg), Marcel Müller (Kölner Haie); Hager (Krefeld Pinguine); Fical (Nürnberg Ice Tigers)
Tschechien: Salak - Sicak, Blatak; Krstev, Caslava; Kutlak, Platil; Nosek, Barinka - Cermak, Hlinka, Klepis; Vampola, Kveton, Lukes; Netik, Komler, Mikeska; Jansky, Kvapil

Tore: 1:0 Moritz Müller (8:12), 1:1 Klepis (19:38), 2:1 Greilinger (23:22), 2:2 Kvapil (36:28), 2:3 Cermak (39:38), 3:3 Aab (50:53), 3:4 Netik (58:06), 3:5 Vampola (59:17)
Schiedsrichter: Vogl (Thanning), Längle (Österreich)
Zuschauer: 3517
Strafzeiten: Deutschland 22 - Tschechien 18 plus 10 Disziplinar (Mikeska)



Bei LiVE-Wintersport aktiv mitmachen?

DEB-Team zieht sich achtbar aus der Affäre



Dein Kommentar
Ihr Name:
Ihre E-Mail:
Titel:
Text:
Sicherheitscode:
 
Zum Seitenanfang von für DEB-Team zieht sich achtbar aus der Affäre
LiVE-Wintersport bei Facebook
LiVE-BOX
--> LiVE-BOX Sponsor
MOTORFAHRZEUG.COM

Wintersport Suche

LiVE-CUP TiPPSPiELE

keine neuen Tippspiele

FoRUM             50!

Karriereende 2019 - 11.07.19 um 12:20 von LaWeLa
Eishockey Weltmeisterschaften Klassenübersicht - 28.05.19 um 18:14 von Pito
Aufschwung? - 28.05.19 um 10:17 von jimmyAnd
Ewiger Medaillenspiegel (aktuell) - 27.05.19 um 18:48 von Mighty
Tippspiel zur Eishockey-Weltmeisterschaft 2019 - 27.05.19 um 13:09 von Mighty
Zitate grosser Wintersport-Philosophen - 21.05.19 um 16:10 von Mighty
Tippspiel Formel 1 - 2016 - 21.05.19 um 07:52 von Karl
Formel1-Managerspiel für die wintersportlose Zeit - 28.04.19 um 04:46 von Mighty

Google Linktipps

  LiVE   News   Listen
Daten werden geladen ...
LiVE-Ticker Sponsor
Movetec Software

LiVE Wintersport Besuche 2013
Jahr: 25683479 Monat: 18633674 Heute: 18603977 Online: 28
Besuche 2012: 3.421.935 Besuche 2011: 3'833'021
Besuche 2010: 3.025.495 Besuche 2009: 2'250'283
Besuche 2008: 1'599'512 Besuche 2007: 713'739
Besuche 2006: 488'437 Besuche 2005: 40'472