<< älterer Bericht   | Start |  neuer Bericht >>
Start > Eishockey
0,2 Sekunden entscheiden über Sieg und Niederlage! Seidenberg meldet sich eindrucksvoll zurück!
Suchen Eishockey Kategorie  Eishockey
22.04.2009

0,2 Sekunden entscheiden über Sieg und Niederlage! Seidenberg meldet sich eindrucksvoll zurück!

Info: Eishockey NHL National Hockey League (Stanley Cup Play-offs 2009)
Autor: Christoph Walter
Bericht: NHL-Goalie Martin Brodeur - eine lebende Legende!


Nach der 4:1 Niederlage der Carolina Hurricanes gegen die New Jersey Devils zu Beginn der Serie wurde der deutsche NHL-Verteidiger Dennis Seidenberg Opfer des Misserfolges und für das zweite und dritte Spiel auf die Tribüne verbannt. Doch zum vierten Spiel gestern Nacht kehrte der ehemalige Spieler des deutschen DEL-Rekordmeisters Adler Mannheim ins Team zurück und avancierte gleich zum Matchwinner. Seidenberg war maßgeblich am 1:0 Führungstreffer und am entscheidenden 4:3 Siegtor 0,2 Sekunden vor Ende der Spielzeit im heimischen RBC Center beteiligt. Durch den 4:3 Sieg konnten die Hurricanes nun ihren zweiten Sieg verbuchen und damit die Serie wieder ausgleichen.

Dennis Seidenberg mit einer furiosen Leistung

Angesprochen auf seine Topleistung, gab sich der Baden-Württemberger ganz bescheiden und gab den Journalisten zu Protokoll, dass er zwar nicht glücklich gewesen sei, dass er in Spiel 2 und 3 auf die Tribüne musste und deswegen gestern beweisen wollte, dass er in die Mannschaft gehöre. Mit der gestern gezeigten Leistung dürfte er aufgrund seiner Offensivstärke nicht mehr wegzudenken sein.
Seidenberg, der aufgrund der 4:1 Niederlage im ersten Spiel der Serie zum Zuschauen verdammt war, kam mit einem entschlossenen Blick auf das Eis zurück und konnte bereits im ersten Drittel zeigen, wie wichtig er für die Canes sein kann. So war der gebürtige Villinger beim 1:0 Führungstreffer durch Eric Staal der Initiator, da er sich den Puck vom Gegner erkämpfte und den Assist für Staals Torerfolg gab.

Hurricanes ziehen auf 3:0 davon

Nur eine Minute später erhöhte Ryan Bayda in der 9.Minute auf 2:0 und als Chad LaRose die Carolina Hurricanes in der 7.Minute des zweiten Drittels mit drei Treffern in Front brachte, schien schon eine kleine Vorentscheidung gefallen zu sein. Doch die Devils sollte man nie unterschätzen und so kamen sie auch diesmal wieder zurück.

New Jersey Devils kämpfen sich zurück

Zunächst gelang Brian Gionta 28 Sekunden vor Ende des Mittelabschnitts der Anschlusstreffer, ehe Brendan Shanahan und David Clarkson Carolinas Goalie Cam Ward im Schlussdrittel überwinden konnten. Nun stand es aufgrund einiger Nachlässigkeiten der Hurricanes also 3:3 und es deutete bereits viel auf eine erneute Entscheidung in der Verlängerung hin, doch wenige Sekunden vor Ablauf der regulären Spielzeit stellte DEB-Nationalspieler Seidenberg erneut unter Beweis, dass es ein Fehler war, in ihm den Sündenbock der 4:1 Niederlage zu sehen. Nach einem Pass vom finnischen Mitspieler Joni Pitkanen setzte er einen satten Schuss auf das Gehäuse von Devils-Goalie Martin Brodeur und Pitkanens Landsmann Jussi Jokinen lenkte diesen Schuss 0,2 Sekunden vor der Sirene zum 4:3 Sieg der Carolina Hurricanes unhaltbar ins Tor ab. Seidenberg setzte dabei Jokinens Schlittschuh als Bande ein, denn von dort aus fand der Schuss seinen Weg ins Tor. Danach herrschte zunächst noch Verunsicherung, ob der Puck auch wirklich vor der Sirene die Torlinie passierte. Mithilfe der Technik konnte dann bewiesen werden, dass die Scheibe mit einer Winzigkeit von 0,2 Sekunden vor Schluss im Tor einschlug.

Ist der Headcoch der Hurricanes nun aufgewacht?

Auch wenn Seidenberg in den Interviews tiefstapelte, dass so eine Leistung nur die logische Konsequenz der Nichtberücksichtigung gewesen sei, durfte er sich gestern Nacht als Matchwinner feiern lassen und auch Headcoach Paul Maurice bestätigte hernach, dass er ein klasse Spiel ablieferte und auch in der Defensive durch Blocken vieler Schüsse unverzichtbar gewesen sei. Vielleicht ist nach diesem Spiel auch Maurice aufgefallen, dass er vielleicht den Falschen für die 4:1 Niederlage verantwortlich machte und auf die Tribüne verbannte.



Bei LiVE-Wintersport aktiv mitmachen?

0,2 Sekunden entscheiden über Sieg und Niederlage! Seidenberg meldet sich eindrucksvoll zurück!



Dein Kommentar
Ihr Name:
Ihre E-Mail:
Titel:
Text:
Sicherheitscode:
 
Zum Seitenanfang von für 0,2 Sekunden entscheiden über Sieg und Niederlage! Seidenberg meldet sich eindrucksvoll zurück!
LiVE-Wintersport bei Facebook
LiVE-BOX
--> LiVE-BOX Sponsor
SWISS KARTING LEAGUE

Wintersport Suche

LiVE-CUP TiPPSPiELE

Snowboard > Boardercross Damen > Montafon (Weltcup)
13.12.2019
Snowboard > Boardercross Herren > Montafon (Weltcup)
13.12.2019
Ski Freestyle > Skicross Damen > Montafon (Weltcup)
14.12.2019

FoRUM             50!

Tippspiel 2019/20 - 11.12.19 um 20:42 von Happy
LiVE-CUP Woche 5 - 10.12.19 um 15:56 von LiVE-Cup Tippspiel
Wie komme ich zu den Forumthreads? - 10.12.19 um 15:52 von Happy
LiVE-CUP Woche 4 - 08.12.19 um 20:19 von LiVE-Cup Tippspiel
LiVE-CUP Woche 3 - 05.12.19 um 20:59 von LiVE-Cup Tippspiel
Markenkriege - 27.11.19 um 17:56 von stone
NOT-LiVE-BOX - 25.11.19 um 16:55 von stone
LiVE-CUP Woche 2 - 24.11.19 um 17:13 von LiVE-Cup Tippspiel

Google Linktipps

  LiVE   News   Listen
Daten werden geladen ...
LiVE-Ticker Sponsor
Movetec Software

LiVE Wintersport Besuche 2013
Jahr: 27015318 Monat: 19965513 Heute: 19935816 Online: 21
Besuche 2012: 3.421.935 Besuche 2011: 3'833'021
Besuche 2010: 3.025.495 Besuche 2009: 2'250'283
Besuche 2008: 1'599'512 Besuche 2007: 713'739
Besuche 2006: 488'437 Besuche 2005: 40'472