<< älterer Bericht   | Start |  neuer Bericht >>
Start > Interviews
Spezial-Interview mit Markus Cramer, Teil 1: "Gesamtweltcup mehr Wert als WM-Medaille"
Suchen Interviews Kategorie  Interviews
24.04.2009

Spezial-Interview mit Markus Cramer, Teil 1: "Gesamtweltcup mehr Wert als WM-Medaille"

Info: Weitere Sportlerinterviews
Autor: Johann Reinhardt


Der Cheftrainer der Schweizer Langläufer, Markus Cramer, beantwortete im Interview telefonisch alle unsere Fragen. Im ersten Teil spricht der Sauerländer über Dario Cologna und die Entwicklungen im Damen sowie Herrenbereich. Das Mitglied im Ski-Club Willingen war bereits sieben Jahre von 1995 bis 2002 Trainer der Damen in der Schweiz.

Ihr bester war Dario Cologna, welcher den Gesamtweltcup gewann. Bei den Weltmeisterschaften holte er keine Medaille. Welches Fazit ziehen Sie speziell für ihn?

Ich glaube wenn man den Gesamtweltcup gewinnt ist das sicher für mich, für ihn auch und für alle Schweizer mehr Wert als eine WM-Medaille. Es wäre sicher eine schöne Zugabe gewesen noch eine Medaille zu machen. Aber ich glaube, wenn man mit 23 den Gesamtweltcup gewinnt zeigt das sicher, dass er diese Saison der weltbeste Langläufer war. Und deshalb sind wir da nicht traurig, dass er da keine Medaille geholt hat.

Der Gesamtweltcupsieg war aber auch etwas unerwartet. Vor der Saison hätte man nicht damit gerechnet und auch vor dem letzten Weltcup war Petter Northug stärker einzuschätzen…

Vor der Saison haben wir natürlich da nicht mit gerechnet. Dass der Dario in allen Disziplinen sehr stark ist haben wir gewusst. Aber dass er zum Beispiel die Tour de Ski gewinnt, da haben wir nicht mit gerechnet. Dass er unter die ersten fünf kommt das haben wir schon erwartet. Mit dem Gesamtweltcupsieg danach war am Anfang der Saison natürlich nicht mir zu rechnen. Am Ende der Saison haben wir immer daran geglaubt, dass er das schaffen kann. Wir haben gewusst, dass er nach der WM eben auch krank war und da nicht mehr die optimale Form hatte. Ab dem Tag, wo es ihm gesundheitlich wieder gut ging, hat der das Blatt ja auch noch wenden können.

Denken Sie, dass auch die gute Sprintstärke sehr wichtig ist? Denn ohne diese, welche bei der Tour de Ski zu gebrauchen war, hätte der Erfolg in dieser Saison nicht geklappt…

Das ist richtig. Wie gesagt, er ist eben in jeder Technik gut. Skating, Klassisch und eben auch Distanz und Sprint. Wobei Petter Nortug, der in Lathi den Sprint gewann und in Trondheim Fünfter wurde, da auch seine Sprintqualitäten hat. Ich denke es sind beide sehr, sehr stark in allen Disziplinen und sie haben zu Recht beide die Plätze eins und zwei belegt. Wobei Dario dann eben zum Glück noch einen drauf setzen konnte in Falun.


Samstag: Teil 2 mit einem Ausblick auf das Sommertraining und die Olympischen Winterspiele in Vancouver



Wie sehen Sie die Entwicklung der restlichen Herren zum Beispiel Toni Livers oder auch Curdin Perl.

Der Toni hat in diesem teilweise wirklich wieder sehr gute Resultate gemacht. Er hat gesundheitliche Probleme mit dem Knie gehabt, die leider auch noch nicht ganz weg sind. Sodass er da noch nicht konstant eine gute Saison machen konnte. Der Curdin hat sich wirklich sehr gut entwickelt. Er hat in dieser Saison einen Sprung gemacht nach vorne. Remo ist, natürlich bedingt durch seine Langdistanzfähigkeiten, ein bisschen eingeschränkt. Es gibt nicht so viele Langdistanzrennen. Ich denke er hat es bei der WM gezeigt, dass er das ganze Rennen eigentlich mit bestimmt hat. Bloß zum Schluss fehlten ihm die Endspurtqualitäten. Deshalb ist er eben „nur“ auf Platz 19 oder so gekommen.

Bei den Damen konnte Seraina Mischol oft nicht starten wegen gesundheitlichen Schwierigkeiten…

Wir hatten dieses Jahr bei den Damen wirklich sehr viel Pech mit gesundheitlichen Ausfällen. Es ging leider im Späthsommer schon los bei Seraina, dass sie dort eine Verletzung hatte. Die zog sich fast sechs bis acht Wochen hin. Dort konnte sie fast nicht trainieren und nur ein bisschen Aquajogging machen. Das hat sich dann leider im Laufe der Saison mit anderen Sachen wie Erkältungen fortgesetzt. Leider auch bei den anderen Damen. Laurence hat auch gesundheitlich viele Probleme gehabt und im Winter mit der Achillessehne noch. Das Glück war wir speziell im letzten Jahr bei den Damen hatten das Pech haben wir in diesem Jahr. Ich weiß, dass sie viel mehr können als sie diesen Winter gezeigt haben.

Vor der Saison arbeiteten Sie mit dem Frederik Aukland zusammen. Was hat sich mit ihm noch verbessert?

Er hat natürlich bei den Herren, vor allem was die klassische Technik angeht, noch mal neue Akzente setzen können und neue Sachen bringen können. Das hat man daran gesehen, dass der Toni der vorher im klassischen Stil nicht so gut war zum Beispiel bei der Tour de Ski einmal unter den ersten zehn war. Auch beim Curdin oder Remo, dass sie sich klassisch richtig stark verbessert haben und beim Dario sowieso. Er hat wirklich sehr großen Anteil daran, dass die, speziell der Dario, noch mal einen Schritt nach vorne gemacht haben.

Bei LiVE-Wintersport aktiv mitmachen?

Markus Cramer
Markus Cramer


Dein Kommentar
Ihr Name:
Ihre E-Mail:
Titel:
Text:
Sicherheitscode:
 
Zum Seitenanfang von für Spezial-Interview mit Markus Cramer, Teil 1: "Gesamtweltcup mehr Wert als WM-Medaille"
LiVE-Wintersport bei Facebook
LiVE-BOX
--> LiVE-BOX Sponsor
SWISS KARTING LEAGUE

Wintersport Suche

LiVE-CUP TiPPSPiELE

Curling > Helsingborg Europameisterschaft (Herren)
16.11.2019
Curling > Helsingborg Europameisterschaft (Damen)
16.11.2019
Eisschnelllauf > Herren > Tomaszow Mazowieck (Weltcup) 5000 Meter
22.11.2019

FoRUM             50!

LiVE-CUP Woche 2 - 19.11.19 um 21:51 von LiVE-Cup Tippspiel
Namensänderungen - 17.11.19 um 22:42 von Happy
LiVE-CUP Woche 1 - 17.11.19 um 14:47 von LiVE-Cup Tippspiel
Wie komme ich zu den Forumthreads? - 17.11.19 um 12:54 von Happy
Tippspiel 2019/20 - 15.11.19 um 00:47 von Happy
NOT-LiVE-BOX - 27.10.19 um 09:22 von Pito
Karriereende 2019 - 25.10.19 um 22:05 von Happy
Markenkriege - 24.10.19 um 10:04 von Pito

Google Linktipps

  LiVE   News   Listen
Daten werden geladen ...
LiVE-Ticker Sponsor
Movetec Software

LiVE Wintersport Besuche 2013
Jahr: 26771026 Monat: 19721221 Heute: 19691524 Online: 38
Besuche 2012: 3.421.935 Besuche 2011: 3'833'021
Besuche 2010: 3.025.495 Besuche 2009: 2'250'283
Besuche 2008: 1'599'512 Besuche 2007: 713'739
Besuche 2006: 488'437 Besuche 2005: 40'472