<< älterer Bericht   | Start |  neuer Bericht >>
Start > Eishockey
Carolina Hurricanes drehen verloren geglaubte Partie
Suchen Eishockey Kategorie  Eishockey
29.04.2009

Carolina Hurricanes drehen verloren geglaubte Partie

Info: Eishockey NHL National Hockey League (Stanley Cup Play-offs 2009)
Autor: Christoph Walter
Bericht: NHL: Seidenberg gelingt mit den Hurricanes der Ausgleich


29.04.2009 - Ein Doppelschlag in der Schlussphase beim 4:3 im siebten Spiel der Serie gegen die New Jersey Devils hat den Carolina Hurricanes und Dennis Seidenberg Play-off-Runde zwei beschert. Unterdessen zogen auch die Washington Capitals dank eines 2:1-Heimsieges im siebten Spiel gegen die New York Rangers in das Halbfinale der Eastern Conference ein.

NY Rangers - Washington 1-2 (1-1/0-0/0-1)

Der dreifache Stanley Cup Gewinner NHL-Veteran Sergei Fedorov entschied mit einem späten Tor, fünf Minuten vor dem Ende der regulären Spielzeit, zum 2-1 Endstand das Conference Viertelfinale zugunsten der Washington Capitals. Es war der dritte Sieg der 'US-Hauptstädter' über die New York Rangers in Folge. Damit verloren die New York Rangers zum ersten Mal in ihrer Franchisegeschichte noch eine Playoffserie, in der sie schon mit 3-1 Siegen in Front lagen. Den Capitals gelang dieses Kunststück erst zum zweiten Mal in ihrer Historie, zuletzt 1988 im Patrick Division Halbfinale gegen die Philadelphia Flyers.

Beide Teams gingen heute Nacht im Verizon Center sehr diszipliniert und konzentriert zu Werke, angesichts dessen was auf dem Spiel stand durchaus verständlich. Ein frühes Gegentor durch Nik Antropov konnten die Hausherren bereits zehn Minuten später egalisieren. Im weiteren Verlauf des Spiels kamen die Rangers nur noch zu sieben Torschüssen, einem einzigen im Schlussabschnitt.

Jubel bei den Carolina Hurricanes

Die Carolina Hurricanes haben sich überraschend den Einzug in Runde zwei der Play-offs in der nordamerikanischen Eishockey-Profiliga NHL gesichert. Das Team von Nationalspieler Dennis Seidenberg setzte sich im entscheidenden siebten Spiel der "best-of-seven"-Serie mit 4:3 bei den favorisierten New Jersey Devils durch und trifft nun auf die Boston Bruins.

Devils verschenken Ticket für das Conference Halbfinale

Dabei waren die "Teufel" schon fast am Ziel, führten sie doch nach Toren von Jamie Langenbrunner, Jay Pandolfo und Brian Rolston bis 80 Sekunden vor der Schlusssirene mit 3:2. Doch dann drehten Jussi Jokinen und Eric Staal die Partie mit einem Doppelschlag innerhalb von 48 Sekunden zugunsten der Gäste. Zuvor hatten Tuomo Ruutu auf Vorarbeit Seidenbergs, seine dritte in den Play-offs, zum 1:0 und Ray Whitney zum 2:2 für die "Canes" getroffen.

Die Torschützen: 1-0 Tuomo Ruutu(2.); 1-1 Jamie Langenbrunner(3.); 1-2 Jay Pandolfo(14.); 2-2 Ray Whitney(24.); 2-3 Brian Rolston(29.pp); 3-3 Jussi Jokinen(59.); 4-3 Eric Staal(60.)


Bei LiVE-Wintersport aktiv mitmachen?

Carolina Hurricanes drehen verloren geglaubte Partie



Dein Kommentar
Ihr Name:
Ihre E-Mail:
Titel:
Text:
Sicherheitscode:
 
Zum Seitenanfang von für Carolina Hurricanes drehen verloren geglaubte Partie
LiVE-Wintersport bei Facebook
LiVE-BOX
--> LiVE-BOX Sponsor
MOTORFAHRZEUG.COM

Wintersport Suche

LiVE-CUP TiPPSPiELE

keine neuen Tippspiele

FoRUM             50!

Suche Slalom Ski - 13.08.19 um 11:54 von Amsler
Karriereende 2019 - 12.08.19 um 21:24 von Happy
Namensänderungen - 11.08.19 um 08:45 von Happy
Tippspiel bei Kicktipp - 10.08.19 um 23:55 von Happy
R.I.P. - 31.07.19 um 01:21 von Pito
Eishockey Weltmeisterschaften Klassenübersicht - 28.05.19 um 18:14 von Pito
Aufschwung? - 28.05.19 um 10:17 von jimmyAnd
Ewiger Medaillenspiegel (aktuell) - 27.05.19 um 18:48 von Mighty

Google Linktipps

  LiVE   News   Listen
Daten werden geladen ...
LiVE-Ticker Sponsor
Movetec Software

LiVE Wintersport Besuche 2013
Jahr: 25931028 Monat: 18881223 Heute: 18851526 Online: 26
Besuche 2012: 3.421.935 Besuche 2011: 3'833'021
Besuche 2010: 3.025.495 Besuche 2009: 2'250'283
Besuche 2008: 1'599'512 Besuche 2007: 713'739
Besuche 2006: 488'437 Besuche 2005: 40'472