<< älterer Bericht   | Start |  neuer Bericht >>
Start > Eishockey
Russland holt mit 2:1 gegen Kanada den 25.WM-Titel
Suchen Eishockey Kategorie  Eishockey
11.05.2009

Russland holt mit 2:1 gegen Kanada den 25.WM-Titel

Info: Eishockey A-Weltmeisterschaft Herren in Bern/Kloten
Autor: Christoph Walter
Bericht: Schweden sichern sich mit 4:2 gegen die USA die Bronzemedaille


Bern, 10.05.2009 - Russland ist zum 25.Mal Eishockey-Weltmeister und damit alleiniger Rekordtitelträger. Die Sbornaja setzte sich im Finale der Weltmeisterschaft in der Schweiz mit 2:1 (1:1, 1:0, 0:0) gegen Kanada durch und verteidigte damit ihren Titel aus dem Vorjahr erfolgreich. Kanada hat 24-mal WM-Gold gewonnen. Olympiasieger Schweden hat sich mit Bronze getröstet. Der achtmalige Weltmeister besiegte im kleinen Finale die USA 4:2 und sicherte sich zum 15.Mal Platz drei bei einer WM. Die Mannschaft von Trainer Bengt-Ake Gustafsson war am Freitag im Halbfinale mit 1:3 an Kanada gescheitert.

Wer wird neuer Rekordweltmeister?

Heute kam es also zum von vielen erwarteten und erhofften Traumfinale zwischen den bisher noch gemeinsam das Attribut "Rekordweltmeister" tragenden Teams aus Russland und Kanada. Während die Russen bisher das einzige Team waren, das bei dieser WM noch keinen Niederlage wegstecken musste, hatten sie im Halbfinale gegen die USA so ihre Probleme und konnten nur glücklich mit 3:2 die Oberhand behalten. Souveräner war da schon der Auftritt der Kanadier im Halbfinale gegen Schweden. Beim 3:1 Sieg ließen die Spieler des Eishockey-Mutterlandes den Skandinaviern kaum Entfaltungsmöglichkeiten, sodass man die Kanadier heute trotz einer Turnierniederlage gegen Finnland als Favorit auf WM-Gold ansehen konnte.

Spannender, temporeicher Auftakt

Zunächst begann die Partie sehr temporeich, wohingegen die Präzision noch zu wünschen übrig ließ, sodass Torchancen noch Mangelware blieben. Als nach drei Minuten bereits auf kanadischer Seite Doan vom Eis musste, konnten die Russen erstmals gefährlich vor Dwayne Roloson auftauchen. Das russische Überzahlspiel war sehr beweglich und die Scheibe lief schnell und genau durch die Reihen, Zinoviv konnte sich am linken Pfosten frei laufen und wurde von Alexander Perezhogin vom KHL-Club Salawat Julajew Ufa aus Gretzky`s Office bedient, doch erneut zeigte der NHL-Goalie der Edmonton Oilers Roloson einen guten Save, nachdem er kurz zuvor in letzter Sekunde sensationell gegen den russischen Starspieler Ilya Kovalchuk retten konnte. Doch das 1:0 fiel auf der Gegenseite nachdem die Kanadier wieder komplett waren.

Zunächst zog Shea Weber von der Blauen ab, doch der russische Goalie Bryzgalov konnte den Schuss nur nach vorne abprallen lassen, sodass Doan die Scheibe übernehmen konnte und blind an den langen Pfosten zurücklegte, wo Jason Spezza lauerte und nur noch ins leere Tor einschieben musste. Nach einem Schuss von der blauen Linie von Atyushov konnte Oleg Saprykin vom ZSKA Moskau den Puck noch unhaltbar ins Tor der Kanadier ablenken, sodass die Partie wieder ausgeglichen war. Gegen Ende des Startdrittels war die Sbornaja das etwas stärkere Team und versuchte nachzulegen, wohingegen Kanada einen Tick defensiver agierte und auf die berüchtigten überfallartigen Konter lauerte. Doch sowohl Roloson auch als Bryzgalov ließen sich nicht mehr überwinden, sodass es beim 1:1 zur Pausensirene blieb.

Ahornblätter vernachlässigen die Defensivarbeit

Über weite Strecken investierten die Kanadier im Mitteldrittel deutlich mehr, jedoch wurde ein Fehler bitter durch den 22-jährigen russischen Stürmer Alexander Radulov bestraft. Die Kanadier vernachlässigten die Defensive, wodurch sich für den amtierenden Weltmeister die Möglichkeit eines 2 auf 1 Break ergab. KHL-Stürmer Radulov ließ erst den Verteidiger abgezockt ins Leere rutschen, zog dann in den Slot und konnte sich die Torecke zum Einschuss aussuchen. Nach dem Führungstreffer konzentrierte sich die Sbornaja auf die Defensivarbeit und ließ den sonst so stark aufspielenden arrivierten NHL-Stürmer der Kanadier kaum Raum um zum Torabschluss zu kommen. Damit ging es mit einem 2:1 für Russland in den Schlussabschnitt.

Kanada fehlt das Rezept

Die Kanadier versuchten alles, doch gegen die gutgestaffelte Abwehr Russlands fanden die sonst so trickreichen Stürmer wie Heatley, Spezza, St.Louis und Stamkos einfach kein Mittel. Für die Sbornaja sorgte vor allem Ilya Kovalchuk mit seinen Vorstößen für Aufsehen und Verwirrung in der kanadischen Defensive. Auch die Herausnahme von Dwayne Roloson 60 Sekunden vor Schluss verpuffte wirkungslos, sodass sich die Kanadier wie auch bei der WM 2008 den Russen im Finale knapp geschlagen geben mussten und mit WM-Silber Vorlieb nehmen mussten.

Russland alter und neuer Weltmeister

Russland zeigte eine starke defensive Leistung, auch Bryzgalov zeigte sich heute sehr souverän. Und die einzige Mannschaft, die bei dieser WM ohne Niederlage blieb ist am Ende logischerweise auch verdientermaßen Titelträger. In der ersten Hälfte des Mittelabschnittes hatte man das Gefühl, dass Kanada heute den Titel holen könnte. Aber nach dem Führungstreffer haben die Russen das Spiel kontrolliert und die Kanadier agierten im Offensivspiel einfach zu ungestüm. Drew Doughty bekam eine Ehrung als bester Spieler auf kanadischer Seite in diesem Finale. Bei den Russen wurde Ilya Bryzgalov ausgezeichnet, doch das war zweitrangig, denn bei den Russen drehte sich alles um den erneuten Titelgewinn, womit sie nun alleiniger Rekord-WM-Champion sind.



Bei LiVE-Wintersport aktiv mitmachen?

Russland holt mit 2:1 gegen Kanada den 25.WM-Titel



Dein Kommentar
Ihr Name:
Ihre E-Mail:
Titel:
Text:
Sicherheitscode:
 
Zum Seitenanfang von für Russland holt mit 2:1 gegen Kanada den 25.WM-Titel
LiVE-Wintersport bei Facebook
LiVE-BOX
--> LiVE-BOX Sponsor
MOTORFAHRZEUG.COM

Wintersport Suche

LiVE-CUP TiPPSPiELE

keine neuen Tippspiele

FoRUM             50!

Suche Slalom Ski - 13.08.19 um 11:54 von Amsler
Karriereende 2019 - 12.08.19 um 21:24 von Happy
Namensänderungen - 11.08.19 um 08:45 von Happy
Tippspiel bei Kicktipp - 10.08.19 um 23:55 von Happy
R.I.P. - 31.07.19 um 01:21 von Pito
Eishockey Weltmeisterschaften Klassenübersicht - 28.05.19 um 18:14 von Pito
Aufschwung? - 28.05.19 um 10:17 von jimmyAnd
Ewiger Medaillenspiegel (aktuell) - 27.05.19 um 18:48 von Mighty

Google Linktipps

  LiVE   News   Listen
Daten werden geladen ...
LiVE-Ticker Sponsor
Movetec Software

LiVE Wintersport Besuche 2013
Jahr: 25952036 Monat: 18902231 Heute: 18872534 Online: 36
Besuche 2012: 3.421.935 Besuche 2011: 3'833'021
Besuche 2010: 3.025.495 Besuche 2009: 2'250'283
Besuche 2008: 1'599'512 Besuche 2007: 713'739
Besuche 2006: 488'437 Besuche 2005: 40'472