<< älterer Bericht   | Start |  neuer Bericht >>
Start > Bobsport
Sieg für Martin Annen im grossen Schlitten
Suchen Bobsport Kategorie  Bobsport
11.12.2005

Sieg für Martin Annen im grossen Schlitten

Autor: Kurt Brun


Auch in der Bob-Königsklasse hiess das Duell Annen gegen Zoubkov.

Wie bereits mit dem kleinen Bob am Samstag, lautete Heute der Zwischenstand mit dem grossen Schlitten Martin Annen (51.36) vor Alexandr Zoubkov (51.56). Im Viererbob konnte Annen seinen Vorsprung auf satte 2 Zehntelsekunden ausbauen.

Weltcup Titelverteidiger Alexandr Zoubkov/RUS, der im letzten Winter Igls mit Bahnrekord als Sieger verlassen konnte fuhr eine zweite saubere Fuhre nach unten und durchfuhr die Ziellinie wieder mit zweitbester Laufzeit (51.91).

Halten die Nerven von Annen ?
Der Gesamtweltcup Titelverteidiger Martin Annen wurde von seinen Hintermännern Thomas Lamparter, Beat Hefti und Cédric Grand in 4.97 zum ersten Durchgang in die Bahn geschoben womit sie knapp unter ihrem Startrekord vom 12.Dez.2004 (4.95) blieben. Dass sie sich Heute als Sieger feiern lassen wollte wurde beim zweiten Start klar. Die ersten 50 Startmeter durchfuhren sie in 5.95 und stellten ihren eigenen Startrekord ein. Die zweite Fahrt war aber nicht gerade das gelbe vom Ei. Annen behielt aber die Nerven und steuerte nicht zu viel sondern liess seinen Schlitten laufen. Im Ziel durfte sich Annen (51.73) die zweite Bestzeit gutschreiben lassen und verdient in 1:43.09 die Goldmedaille umhängen lassen.

Alexandr Zoubkov konnte seinerseits mit 1:43.47 den Angriffen von Rene Spiess/GER (1:43.50) und dem Amerikaner Todd Hays (1:43.59) abwehren und den Silber Podestlatz für sich und sein Team in Anspruch nehmen. Der Winterberger René Spies hat auf der Olympiabahn von 1964 und 1976 in Igls für einen versöhnlichen Abschluss der deutschen Bob-Herren beim dritten Saisonrennen in Igls gesorgt. Mit dem Vierer-Bob erreichte der Vize-Europameister mit Rang drei seinen ersten Podiumsplatz im Olympiawinter. Dieser wurde ihm allerdings vom amerikanischen Schlitten gesteuert von Todd Hays strittig gemacht. Mit Startnummer 20 fuhr Hays im ersten Lauf noch auf den 3. Zwischenrang.

Die weiteren Schweizer Schlitten finden sich bei der Endabrechnung auf den guten Plätzen 9 Ivo Rüegg (1:44.22) und auf 14 Martin Galliker (1:44.58). Matthias Höpfner /GER (1:44,06) wurde Achter und Olympiasieger André Lange (1:44,56) kam mit seinem Ersatzteam nur auf Platz zwölf und verlor auch im Viererbob die Weltcup-Gesamtführung.

Rangliste mit Start- und Zwischenzeiten

Weltcupstand Nationenwertung Viererbob

Weltcupstand Kombination Vierer und Zweier



Bei LiVE-Wintersport aktiv mitmachen?

Startrekord für Team Annen



Dein Kommentar
Ihr Name:
Ihre E-Mail:
Titel:
Text:
Sicherheitscode:
 
Zum Seitenanfang von für Sieg für Martin Annen im grossen Schlitten
LiVE-Wintersport bei Facebook
LiVE-BOX
--> LiVE-BOX Sponsor
MOTORFAHRZEUG.COM

Wintersport Suche

LiVE-CUP TiPPSPiELE

keine neuen Tippspiele

FoRUM             50!

Tippspiel - 18.10.19 um 17:17 von Yoko
Allerlei - 17.10.19 um 19:26 von Pito
geheimsache doping - esikalter betrug - 17.10.19 um 19:08 von stone
Tippspiel bei Kicktipp - 17.10.19 um 19:08 von stone
Markenkriege - 10.10.19 um 21:12 von Pito
R.I.P. - 06.10.19 um 23:34 von Pito
Karriereende 2019 - 30.09.19 um 00:03 von LaWeLa
Sauna Baumaterial - 12.09.19 um 19:22 von Rennr

Google Linktipps

  LiVE   News   Listen
Daten werden geladen ...
LiVE-Ticker Sponsor
Movetec Software

LiVE Wintersport Besuche 2013
Jahr: 26477625 Monat: 19427820 Heute: 19398123 Online: 21
Besuche 2012: 3.421.935 Besuche 2011: 3'833'021
Besuche 2010: 3.025.495 Besuche 2009: 2'250'283
Besuche 2008: 1'599'512 Besuche 2007: 713'739
Besuche 2006: 488'437 Besuche 2005: 40'472