<< älterer Bericht   | Start |  neuer Bericht >>
Start > Snowboard
Schweizer Podladtchikov zum Saisonauftakt Zweiter
Suchen Snowboard Kategorie  Snowboard
26.08.2009

Schweizer Podladtchikov zum Saisonauftakt Zweiter

Autor: Nadine Gärtner
EVENT | Ergebnis | Gesamt-WC | Disziplin-WC

Cardrona, 26.08.2009 - Bei starkem Wind ist dem Schweizer Iouri Podladtchikov ein perfekter Saisonauftakt beim Weltcup in Neuseeland gelungen. Der gebürtige Moskauer wurde nur von Topfavorit Shaun White aus den USA geschlagen. Bei den Damen siegte die Chinesin Jiayu Liu in der Pipe vor zwei Amerikanerinnen.

Olympiasieger White unschlagbar

"Es ist ein perfekter Start in die Saison, nachdem ich vier Monate pausiert und erst eine Woche auf dem Brett gestanden habe", freute sich Iouri Podladtchikov im Gespräch mit dem Skiverband nach seinem erfolgreichen Einstand in den Olympiawinter. Der Halfpipe-Spezialist zeigte kurz vor seinem 21. Geburtstag einen sehr guten ersten Finallauf von 44,4 Punkten und sicherte sich so den zweiten Rang in Cardrona. Mit Noten von durchschnittlich 9,4 und 2,7 Punkten Vorsprung konnte ihn Shaun White jedoch recht deutlich distanzieren. Der 22-jährige Olympiasieger von Turin machte bereits mit diesem Weltcupsieg zum Saisonauftakt klar, dass er auch in dieser Saison nur schwer zu bezwingen sein wird. Dritter wurde der Japaner Kazuhiro Kozubo mit 1,2 Punkten Rückstand auf Podladtchikov vor Markus Malin aus Finnland und dem Japaner Kohhei Kudoh. Auf Grund des starken Windes mussten die Halbfinals ausfallen, die Finals wurden auf jeweils 18 Sportler aufgestockt. So schaffte es aus deutschsprachiger Sicht noch Ethan Morgan in das Finale, wo der 17-jährige Oberbayer schließlich den 14. Rang belegte. Rolf Feldmann aus der Schweiz kam als 21. in die Wertung vor dem Deutschen Christophe Schmidt.

Chinesin Liu überlegen
Noch deutlicher als bei den Herren fiel das Resultat in der Damenkonkurrenz aus. Zwar verpatzte die amtierende Halfpipe-Weltmeisterin ihren zweiten Lauf, doch auch die Zweitplatzierte hat nur einen gelungenen Versuch im Finale zu Buche stehen. So sprang sich die erst 16-jährige Asiatin mit 44,1 Punkten und somit 3,6 Zählern Vorsprung zum Sieg vor Kelly Clark aus den USA. Hinter Clark reihte sich ihre Teamkollegin Gretchen Bleiler mit 3,4 Punkten Rückstand auf dem dritten Podestrang ein. Beste Europäerin wurde die Spanierin Queralt Castellet auf dem vierten Platz vor Ellery Hollingsworth aus den USA und den Japanerinnen Rana Okada und Shiho Nakashima. Aus deutschsprachiger Sicht konnte sich nur die Schweizerin Nadja Purtschert für das Finale der besten 18 qualifizieren, das sie als 16. beendete. Ihre Teamkolleginnen Andrea Schuler und Sina Candrian beendeten die Qualifiaktion als 20. und 28.

Bei LiVE-Wintersport aktiv mitmachen?

Iouri Podladtchikov
(c) swiss-ski


Dein Kommentar
Ihr Name:
Ihre E-Mail:
Titel:
Text:
Sicherheitscode:
 
Zum Seitenanfang von für Schweizer Podladtchikov zum Saisonauftakt Zweiter
LiVE-Wintersport bei Facebook
LiVE-BOX
--> LiVE-BOX Sponsor
MOTORFAHRZEUG.COM

Wintersport Suche

LiVE-CUP TiPPSPiELE

Eisschnelllauf > Herren > 500 Meter Obihiro (Weltcup)
16.11.2018
Eisschnelllauf > Damen > 500 Meter Obihiro (Weltcup)
16.11.2018

FoRUM             50!

Karriereende 2018 - 12.11.18 um 16:52 von Pito
Comebacks - 12.11.18 um 16:40 von Pito
Verletztenliste Saison 2018/19 - 07.11.18 um 20:02 von Pito
Zitate grosser Wintersport-Philosophen - 29.10.18 um 17:39 von stone
Tippspielkalender 2018/19 - 28.10.18 um 13:30 von Happy
LiVE-CUP Woche 1 - 27.10.18 um 13:55 von LiVE-Cup Tippspiel
Namensänderungen - 26.10.18 um 13:48 von LaWeLa
Sensoren an Skispringern - 25.10.18 um 06:52 von Pito

Google Linktipps

  LiVE   News   Listen
Daten werden geladen ...
LiVE-Ticker Sponsor
Movetec Software

LiVE Wintersport Besuche 2013
Jahr: 22610653 Monat: 15560848 Heute: 15531151 Online: 61
Besuche 2012: 3.421.935 Besuche 2011: 3'833'021
Besuche 2010: 3.025.495 Besuche 2009: 2'250'283
Besuche 2008: 1'599'512 Besuche 2007: 713'739
Besuche 2006: 488'437 Besuche 2005: 40'472