<< älterer Bericht   | Start |  neuer Bericht >>
Start > Eishockey
Champions Hockey League 2010/11 wieder mit 16 Mannschaften
Suchen Eishockey Kategorie  Eishockey
21.10.2009

Champions Hockey League 2010/11 wieder mit 16 Mannschaften

Info: Rückblick CHL 2008/09
Autor: Martin Merk


Die Champions Hockey League wird für die Saison 2010/11 auf 16 Mannschaften aufgestockt, wie nach der Bekanntgabe der Einigung mit Hockey Europe bekannt wurde. Die IIHF sucht derzeit nach Investoren.

Im Modus für 2010/11 wird auch der Ausfall der diesjährigen Saison Rechnung getragen, so werden sämtliche Meister der Top-7-Ligen Europas von 2009 und 2010 gesetzt sein, womit der HC Davos seinen Platz auf sicher hätte. Sollte in einem Land beide Jahre das gleiche Team die Meisterschaft gewinnen, würde der Gewinner der regulären Saison von 2008/09 nachrücken, im Falle der Schweiz also der SC Bern.

Die restlichen zwei Startplätze würden durch ein Qualifikationsturnier zwischen den Gewinnern der regulären Saison von 2008/09 aus Finnland, Russland, Schweden und Tschechien vergeben, sofern diese nicht ohnehin gesetzt sind gemäss dem vorigem Abschnitt. Falls ein Team wegfällt, würden drei Teams die Qualifikation bestreiten, falls zwei Teams wegfallen, wären die anderen beiden Teams ohne Qualifikationsturnier gesetzt. Sollten gleich drei oder alle vier Mannschaften wegfallen, gäbe es ein oder zwei weitere Startplätze für 1. die ZSC Lions als Titelverteidiger und 2. den Gewinner des Continental Cups 2009/10.

Ab 2011/12 werden 14 der 16 Teams gesetzt als Meister und Gewinner der regulären Saison von Europas Top-7-Ligen. Die restlichen zwei Teams sollen vom Continental Cup kommen, wo sich Meister aus den anderen Ländern (Ränge 8-23) für die Champions Hockey League qualifizieren können. Die Bandbreite der dort teilnehmenden Teams reicht von Junost Minsk, Bozen, Grenoble oder Salzburg bis zu den Meistern aus der Türkei und Israel.

Die 16 Teams würden auf vier Gruppen mit vier Teams verteilt mit sechs Spieltagen gefolgt vom Halbfinale (Heim-/Auswärtsspiel) und vom Finale (Heim-/Auswärtsspiel).

Für die Champions Hockey League wird eine neue Gesellschaft European Hockey Rights AG in der Schweiz gegründet durch die IIHF sowie die involvierten nationalen Verbände und Ligen. Die Bewerbung von Investoren für die CHL der nächsten fünf Jahre ist bis Mitte November ausgeschrieben. Die Mindestsumme des Preisgeldes wurde auf sechs Millionen Euro (bislang zehn Millionen Euro) festgeschrieben.
(HockeyFans.ch)

Bei LiVE-Wintersport aktiv mitmachen?

Champions Hockey League 2010/11 wieder mit 16 Mannschaften



Dein Kommentar
Ihr Name:
Ihre E-Mail:
Titel:
Text:
Sicherheitscode:
 
Zum Seitenanfang von für Champions Hockey League 2010/11 wieder mit 16 Mannschaften
LiVE-Wintersport bei Facebook
LiVE-BOX
--> LiVE-BOX Sponsor
SWISS KARTING LEAGUE

Wintersport Suche

LiVE-CUP TiPPSPiELE

keine neuen Tippspiele

FoRUM             50!

Karriereende 2019 - 29.03.20 um 10:14 von Happy
Zukunft des LiVE-CUP ?? - 26.03.20 um 15:13 von Happy
Ewiger Medaillenspiegel (aktuell) - 14.03.20 um 19:42 von Ittersbach
LiVE-CUP Woche 18 - 14.03.20 um 16:58 von LiVE-Cup Tippspiel
LiVE-CUP Woche 17 - 12.03.20 um 16:20 von LiVE-Cup Tippspiel
Konto mit Kreditkarte - 06.03.20 um 12:51 von Amsler
LiVE-CUP Woche 16 - 01.03.20 um 16:39 von LiVE-Cup Tippspiel
LiVE-CUP Woche 15 - 23.02.20 um 16:58 von LiVE-Cup Tippspiel

Google Linktipps

  LiVE   News   Listen
Daten werden geladen ...
LiVE-Ticker Sponsor
Movetec Software

LiVE Wintersport Besuche 2013
Jahr: 27854792 Monat: 20804987 Heute: 20775290 Online: 23
Besuche 2012: 3.421.935 Besuche 2011: 3'833'021
Besuche 2010: 3.025.495 Besuche 2009: 2'250'283
Besuche 2008: 1'599'512 Besuche 2007: 713'739
Besuche 2006: 488'437 Besuche 2005: 40'472