<< älterer Bericht   | Start |  neuer Bericht >>
Start > Eiskunstlauf
Erfolgreiches Comeback von Plushenko
Suchen Eiskunstlauf Kategorie  Eiskunstlauf
25.10.2009

Erfolgreiches Comeback von Plushenko

Autor: Sebastian Würz
EVENT

Moskau, 24.10.2009 - Evgeni Plushenko hat sich bei seinem Comeback im internationalen Eiskunstlauf gleich in der Weltspitze zurückgemeldet. Beim Cup of Russia in Moskau siegte er souverän.

Seinen ersten internationalen Wettbewerb nach fast dreijähriger Pause hat Olympiasieger und Ex-Weltmeister Evgeni Plushenko gleich mit einem Sieg gekrönt. Beim Cup of Russia erzielte der Russe, der in Vancouver versuchen will seinen Erfolg von Turin zu wiederholen, 240,65 Punkte und lag damit über 25 Punkte vor dem zweitplatzierten Japaner Takahiko Kozuka. Enttäuschend verlief der Wettbewerb für den US-Amerikaner Johnny Weir. Der Mitfavorit kam nicht über Position vier hinaus.

Dytrt verpasst Olympianorm deutlich

Die Damen Konkurrenz gewann die Japanerin Miki Ando mit 171,93 Punkten. Die Mitfavoritin für Vancouver lieferte eine starke und nahezu fehlerfreie Vorstellung in der Kür und verbesserte sich vom dritten Platz nach dem Kurzprogramm noch auf den Spitzenrang. Zweite wurde Ashley Wagner aus den USA, Dritte die Ungarin Julia Sebestyen. Für die Münchnerin Anette Dytrt lief der Saisoneinstand alles andere als optimal. Nach schwachen Vorstellungen in Kurzprogramm und Kür kam sie nur auf 109,74 Punkte und verpasste damit auch die vom DOSB zweimal geforderte Olympianorm von 128 Punkten deutlich. Für Dytrt wird es nun eng mit einem Startplatz für Vancouver, da die junge Sarah Hecken die Norm bei ihrem siebten Platz bei der Nebelhorn-Trophy in Oberstdorf bereits einmal geknackt hat und derzeit im Kampf um den Quotenplatz des DOSB im Vorteil ist.

Pang/Tong untermauern Medaillenambitionen

Im Paarlauf war das chinesische Weltklassepaar Quin Pang/Jian Tong nicht zu schlagen. Mit einer Weltklassepunktzahl von 191,33 Punkten, die auch bei den Olympischen Spielen schon für eine Medaille reichen könnten, lieferten sie zudem eine klare Kampfansage an die Welt- und Europameister Aliona Savchenko/Robin Szolkowy, die in Moskau fehlten. Auch das zweitplatzierte russische Paar Kavaguti/Smirnov lieferte mit 180,14 Punkten eine starke Leistung ab. Im Eistanz siegte das Us-Amerikanische Duo Meryl Davies/Charlie White mit 201,10 Punkten und hatte damit über dreißig Punkte Vorsprung auf die zweitplatzierten Italiener Cappelini/Lanotte. carolina und Daniel Hermann aus Deutschland verpassten als neunte die Qualifikationsnorm für Vancouver um neun Punkte.

Bei LiVE-Wintersport aktiv mitmachen?


Dein Kommentar
Ihr Name:
Ihre E-Mail:
Titel:
Text:
Sicherheitscode:
 
Zum Seitenanfang von für Erfolgreiches Comeback von Plushenko
LiVE-Wintersport bei Facebook
LiVE-BOX
--> LiVE-BOX Sponsor
SWISS KARTING LEAGUE

Wintersport Suche

LiVE-CUP TiPPSPiELE

keine neuen Tippspiele

FoRUM             50!

Karriereende 2019 - 16.07.20 um 17:47 von Happy
Namensänderungen - 11.07.20 um 23:32 von Happy
R.I.P. - 11.07.20 um 23:30 von Happy
Ski Alpin Kader der Saison 2020/2021 - 19.05.20 um 20:25 von Pito
Kreditkarte für online - 14.05.20 um 16:19 von Rennr
Zukunft des LiVE-CUP ?? - 30.03.20 um 17:06 von Pito
Ewiger Medaillenspiegel (aktuell) - 14.03.20 um 19:42 von Ittersbach
LiVE-CUP Woche 18 - 14.03.20 um 16:58 von LiVE-Cup Tippspiel

Google Linktipps

  LiVE   News   Listen
Daten werden geladen ...
LiVE-Ticker Sponsor
Movetec Software

LiVE Wintersport Besuche 2013
Jahr: 29194705 Monat: 22144900 Heute: 22115203 Online: 22
Besuche 2012: 3.421.935 Besuche 2011: 3'833'021
Besuche 2010: 3.025.495 Besuche 2009: 2'250'283
Besuche 2008: 1'599'512 Besuche 2007: 713'739
Besuche 2006: 488'437 Besuche 2005: 40'472