<< älterer Bericht   | Start |  neuer Bericht >>
Start > Bobsport
Deutsche Siege in allen vier Europacuprennen im Bob in Winterberg (GER) am Wochenende
Suchen Bobsport Kategorie  Bobsport
06.12.2009

Deutsche Siege in allen vier Europacuprennen im Bob in Winterberg (GER) am Wochenende

Autor: Martin Schwarz
EVENT | Ergebnis | Gesamt-EC

Winterberg, 05.12.2009 – In Winterberg im Hohsauerlandkreis fanden heute gleich drei Rennen im Bob Europacup statt. Neben dem zweiten Damenrennen und dem ersten Rennen im Vierer wurde auch der ausgefallen Viererwettbewerb aus Königsee von letzter Woche nachgeholt. Beide Viererwettbewerbe wurden aber jeweils nur in einem Durchgang ausgetragen. Zum Auftakt gewann Anja Schneiderheinze-Stöckel im Damenwettbewerb ihr fünftes Eropacuprennen in folge. Die Schweizerin Isabel Baumann konnte wie schon am Donnerstag den zweiten Rang vor Stadnie Szczurek belegen. Die Rennen im Vierer der Herren gewann beide Male der Deutsche Manuel Machata, der dadurch die Führung im Gesamteuropacup übernehmen konnte. Maximilian Arndt konnte beide Rennen auf Platz zwei beenden, dritte wurden Robert Goethner (Deutschland) und Alexander Kasjanov (Russland). Benjamin Schmid (bisher Gesamtführender im Europacup) wurde im ersten Rennen disqualifiziert und kam im zweiten Wettbewerb auf den vierten Rang. Am Sonntag Morgen wurde dann ncoh ein "normales" Viererrennen mit zwei WErtungsläufen gestartet, in dem Manuel Machata den Hattrick perfekt machte. ER gewinnt wie schon am Samstag vor Maximilian Arndt und Alexander Krasjanov.

Das Rennen der Frauen
Schon im ersten Durchgang kristallisierte sich ein Zweikampf zwischen der Deutschen Anja Schneiderheinze-Stöckel, die schon die letzten vier Wettbewerbe gewann, und der Schweizerin Isabel Baumann heraus. Schneiderheinze-Stöckel übernahm die Führung im ersten Lauf, Baumann lag 0.18 Sekunden zurück auf Rang zwei. Die drittplantzierte Stefanie Szczurek (Deutschland) hatte bereits über vier Zehntel Rückstand und lag knapp vor der Russin Victoria Tokovaya. Die weiteren Athletinnen lagen bereits aussichtslos zurück, die fünfte Carmen Radenovoic aus Rumänien blieb mit einem Abstand von 0.99 Sekunden als einzige noch unter einer Sekunde Abstand. Die weiteren Deutschen Starterinnen Caroline Zenker und Miriam Wagner platzierten sich auf den Rängen sieben und neun, dazwischen lag noch die zweite Schweizerin Tamaris Allemann.

Anja Schneiderheinze-Stöckel bekommt Druck aus der Schweiz
Im zweiten Durchgang konnte Miriam Wagner noch an Tamaris Allemann vorbei fahren, Carolin Zenker konnte sich ebenfalls noch etwas verbessern und wurde zeitgleich mit gleich zwei anderen Athletinnen fünft. Im Kampf um den dritten Rang konnte Stafanie Szczurek ihren Vorsprung auf Victoria Tokovaya knapp behaupten. Im Finale des zweiten Durchgangs konnte Isabel Baumann mit einem super Lauf die Führung mit grossem Vorsprung übernehmen und Anja Schneiderheinze-Stöckel zum ersten Mal in dieser Saison ernsthaft unter Druck setzen. Diese verlor nach guten Start im oberen Bahnteil gleich etwas Zeit, fuhr im unteren Teil dann aber wieder besser und konnte den Vorsprung aus dem Ersten Lauf knapp ins Ziel retten. Anja Schneiderheinze-Stöckel gewinnt damit den fünften Wettbewerb in folge und liegt im Europacup bereits 76 Punkte vor Isabel Baumann, die Stefanie Szczurek bereits am Donnerstag von der zweiten Position verdrängen konnte.

Der Doppelwettbewerb im Vierer
Nach dem der Viererwettbewerb letzte Woche in Königsee abgesagt werden musste, entschieden die offiziellen das erste Rennen in Winterberg zu splitten und die beiden Läufe jeweils einzeln als Europacupwettbewerb zu werten. Am Sonntag wurde dann noch ein "normales" Rennen mit zwei Läufen gestartet, so dass es in Winterberg in zwei Tagen insgesamt drei Wettbewerbe im grossen Schlitten gab.

Teil Eins
Das erste Viererrennen endet mit einer Disqualifikation von Benjamin Schmid (Deutschland), der dadurch im Gesamteuropacup weit zurück fällt, da sein Hauptkonkurrent und Teamkollege Manuel Machata den Lauf gewinnen kann. Die Plätze zwei und drei in diesem Rennen gehen an die beiden Deutschen Maximilian Arndt und Robert Göthner, der in dieser Saison zum ersten Mal soweit nach vorne fahren konnte. Auf dem Siegerpodest wurde es dann sehr eng, denn die beiden Russen Alexej Gorlachev und Alexander Krasjanov kamen zeitgleich mit Göthner ebenfalls auf den dritten Rang. Der Schweizer Gregor Bauman wird sechster, seine Mannschaftskollegen Fabio Schiess und Rico Peter kommen auf den neunten bzw. zwölften Rang von nur 16 gestarteten Bobs. Nach einigen Stürzen im Training am Freitag schafften nicht alle Mannschaften die erforderlichen zwei sturzfreien Trainingsläufe für die Wettkampfzulassung.

Teil Zwei
Im zweiten Lauf war es wieder der Deutsche Manuel Machata, der vor seinem Teamkollegen Maximilian Arndt gewinnen konnte. Der Russe Alexander Krasjanov schaffte wie im ersten Rennen den dritten Platz, diesmal aber ungeteilt. Benjamin Schmid wurde vierter und hatte schon einen sehr grossen Rückstand auf die Konkurrenz. Gregor Baumann konnte seine Leistung aus dem ersten Rennen bestätigen und wurde sibenter. Fabio SChiess und Rico Peter kamen auf die Plätze elf und dreizehn.

Teil Drei
Wie schon am Samstag dominierte Manuel MAchata das Rennen vor Maximilian Arndt, sein Vorsprung war aber vorallem im Ersten Durchgang deutlich knapper geworden. Der Russe Alexander Krasjanov konnte erneut dritter werden. Für den SChweizer Gregor BAumann zeigt die Formkurve weiter nach oben, denn er konnte mit zwei guten Läufen den vierten Rang erobern. Daniel SChmid (Deutschland) kommt nach einem verkorxten ersten Durchgang mit der zweitbesten Laufzeit in Durchgang zwei noch auf den fünften Rang. Der Serbische Bob von Vuk Radjenovic viel nach Rang vier im ersten Durchgang durch einen kapitalen Fahrfehler im letzten Sektor noch auf Rang elf zurück.

Im Gesamteuropacup führt Manuel Machate jetzt mit 1122 Punkten vor Benjamin Schmid (940) und Alexander Krasjanov (922).

-> Zum Resultat Zweierbob Rennen 2 Damen
-> Zum Resultat Viererbob Rennen 1 Herren
-> Zum Resultat Viererbob Rennen 2 Herren
-> Zum Resultat Viererbob Rennen 3 Herren


Bei LiVE-Wintersport aktiv mitmachen?


Dein Kommentar
Ihr Name:
Ihre E-Mail:
Titel:
Text:
Sicherheitscode:
 
Zum Seitenanfang von für Deutsche Siege in allen vier Europacuprennen im Bob in Winterberg (GER) am Wochenende
LiVE-Wintersport bei Facebook
LiVE-BOX
--> LiVE-BOX Sponsor
MOTORFAHRZEUG.COM

Wintersport Suche

LiVE-CUP TiPPSPiELE

Curling > Silkeborg (Weltmeisterschaft) - Damen
16.03.2019
Skispringen > Skifliegen Herren > Planica HS240 (Weltcup)
22.03.2019
Skilanglauf > Sprint Damen > Quebec Freistil (Weltcup)
22.03.2019

FoRUM             50!

LiVE-CUP Woche 19 - 21.03.19 um 18:05 von LiVE-Cup Tippspiel
Karriereende 2019 - 21.03.19 um 16:51 von Happy
Tippspielkalender 2018/19 - 18.03.19 um 21:29 von Happy
LiVE-CUP Woche 18 - 17.03.19 um 19:00 von LiVE-Cup Tippspiel
Personal bests im Skifliegen - 17.03.19 um 01:47 von Pito
LiVE-CUP Woche 17 - 10.03.19 um 17:14 von LiVE-Cup Tippspiel
LiVE-CUP Woche 16 - 04.03.19 um 18:10 von LiVE-Cup Tippspiel
Faktencheck - 28.02.19 um 08:02 von Ittersbach

Google Linktipps

  LiVE   News   Listen
Daten werden geladen ...
LiVE-Ticker Sponsor
Movetec Software

LiVE Wintersport Besuche 2013
Jahr: 24407647 Monat: 17357842 Heute: 17328145 Online: 34
Besuche 2012: 3.421.935 Besuche 2011: 3'833'021
Besuche 2010: 3.025.495 Besuche 2009: 2'250'283
Besuche 2008: 1'599'512 Besuche 2007: 713'739
Besuche 2006: 488'437 Besuche 2005: 40'472