<< älterer Bericht   | Start |  neuer Bericht >>
Start > Skeleton
Skeleton Weltcup Herren in Altenberg: Halilovic feiert ersten Weltcupsieg
Suchen Skeleton Kategorie  Skeleton
18.12.2009

Skeleton Weltcup Herren in Altenberg: Halilovic feiert ersten Weltcupsieg

Autor: Johann Reinhardt
EVENT | Ergebnis | Gesamt-WC

Altenberg, 18.12.2009 - In Altenberg (Deutschland) gastiert der Skeletonweltcup. Seit Montag trainierten die Athleten auf der Bahn. Im Wettbewerb fünften Rennen der Herren in diesem Winter bestätigte sich das, was sich bereits ankündigte. Die deutschen Fahrer waren in einer guten Verfassung, so sicherte sich am Ende auch Michi Halilovic seinen ersten Weltcupsieg. Hinter dem zweitplazierten Alexander Tretiakov durfte sich Frank Rommel über den dritten Rang freuen.

Halilovic dank starker zweiter Fahrt mit erstem Sieg im Weltcup

Michi Halilovic lag nach dem ersten Durchgang nur auf Rang acht. Anschließend erwischte er allerdings eine perfekte Fahrt, wo wirklich alles passte. So raste er den Eiskanal in 57,78 Sekunden hinunter und blieb 0,30 Sekunden unter den alten Bahnrekord von Sebastian Haupt, der im Januar 2008 aufgestellt wurde. Für Halilovic vom WSV Königssee war es beim 23. Weltcupstart der erste Sieg auf der anspruchsvollen 1400 Meter langen WM-Bahn von 2008. Alexander Tretiakov wurde Zweiter mit einem Rückstand von 0,21 Sekunden. Somit zeigt der Gesamtweltcupsieger des letzten Jahres weiter aufsteigende Form. Noch nach dem ersten Lauf war er Vierter, verbesserte sich aber durch die drittbeste Zeit noch nach vorne. Frank Rommel lag bereits nach seiner ersten Fahrt auf der dritten Position. Der Deutsche hielt diese auch und besaß in der Addition beider Durchgänge 0,24 Sekunden Abstand zu Halilovic. Rommel stand in dieser Saison bereits dreimal auf dem Podest.

Pain und Tomass Dukurs fallen zurück – Guggenberger stark

Noch nach ihrer ersten Fahrt lagen der Kanadier Jeff Pain sowie Tomass Dukurs aus Lettland auf den Plätzen eins und zwei. Pain fuhr im zweiten Lauf lediglich die achtbeste Zeit, was zum Schluss für Rang vier reichte. Tomass Dukurs war im zweiten Versuch noch langsamer, da er dort nur Zehnter wurde. Am Ende reichte es für Platz sechs hinter seinem Bruder Martins Dukurs. Der Gesamtweltcupführende Martins Dukurs war nach dem ersten Durchgang nur 15., verbesserte sich durch die zweitbeste Laufzeit allerdings nur noch deutlich vorne. Der Österreicher Matthias Guggenberger lieferte zwei konstant gute Läufe ab. Er durfte sich so über Position acht mit 0,64 Sekunden Rückstand zu Halilovic freuen. Bis zum sechstplazierten Tomass Dukurs waren es legilich 0,06 Sekunden. Der dritte Deutsche, Sandro Stielicke, wurde nur Zwöflter. Nach Rang sieben im ersten Lauf missglückte der zweite etwas, sodass er beim Heimweltcup nicht unter die Top ten kommen konnte. Im Lager der Schweizer schaffte einzig Pascal Oswald als 20. den Sprung in die Punkteränge. Sein Landsmann Stefan Mörker belegte den 29. Platz und war somit der Letzte aller Athleten.

Bei LiVE-Wintersport aktiv mitmachen?


Dein Kommentar
Ihr Name:
Ihre E-Mail:
Titel:
Text:
Sicherheitscode:
 
Zum Seitenanfang von für Skeleton Weltcup Herren in Altenberg: Halilovic feiert ersten Weltcupsieg
LiVE-Wintersport bei Facebook
LiVE-BOX
--> LiVE-BOX Sponsor
SWISS KARTING LEAGUE

Wintersport Suche

LiVE-CUP TiPPSPiELE

Curling > Helsingborg Europameisterschaft (Herren)
16.11.2019
Curling > Helsingborg Europameisterschaft (Damen)
16.11.2019

FoRUM             50!

Namensänderungen - 17.11.19 um 22:42 von Happy
LiVE-CUP Woche 1 - 17.11.19 um 14:47 von LiVE-Cup Tippspiel
Wie komme ich zu den Forumthreads? - 17.11.19 um 12:54 von Happy
Tippspiel 2019/20 - 15.11.19 um 00:47 von Happy
NOT-LiVE-BOX - 27.10.19 um 09:22 von Pito
Karriereende 2019 - 25.10.19 um 22:05 von Happy
Markenkriege - 24.10.19 um 10:04 von Pito
Verletztenliste Saison 2019/20 - 24.10.19 um 09:59 von Pito

Google Linktipps

  LiVE   News   Listen
Daten werden geladen ...
LiVE-Ticker Sponsor
Movetec Software

LiVE Wintersport Besuche 2013
Jahr: 26754530 Monat: 19704725 Heute: 19675028 Online: 28
Besuche 2012: 3.421.935 Besuche 2011: 3'833'021
Besuche 2010: 3.025.495 Besuche 2009: 2'250'283
Besuche 2008: 1'599'512 Besuche 2007: 713'739
Besuche 2006: 488'437 Besuche 2005: 40'472