<< älterer Bericht   | Start |  neuer Bericht >>
Start > Skispringen
Skispringen: Schlierenzauer siegt in Garmisch – Deutsche erneut schwach
Suchen Skispringen Kategorie  Skispringen
02.01.2010

Skispringen: Schlierenzauer siegt in Garmisch – Deutsche erneut schwach

Autor: Sören Siegert
EVENT | Startliste | Ergebnis | Gesamt-WC | Tournee-Wertung | Liveticker | LiVE-CUP | LiVE-CUP

Der Österreicher Gregor Schlierenzauer gewinnt das Neujahrsspringen der 58. Vierschanzentournee in Garmisch-Partenkirchen, die Gesamtführung behauptet sein Landsmann Andreas Kofler. Die deutschen Adler sprangen der Konkurrenz erneut hinterher

Schlierenzauer vor Loitzl
Der nach dem ersten Durchgang führende Tiroler rang in einer spannenden Entscheidung Vorjahressieger und Tournee- Titelverteidiger Wolfgang Loitzl um 5,2 Zähler nieder. Nur einen Zehntelpunkt dahinter wurde Simon Ammann (SUI) mit dem Schanzenrekord im Finale von 143,5 m Dritter, wiederum nur 0,5 Punkte vor Andreas Kofler. Für Schlierenzauer war es bereits der 27. Weltcupsieg seiner Karriere. Der 19- jährige Österreicher war in Oberstdorf von einer Magen- und Darm Erkrankung gehandicapt gewesen. "Neues Jahr, neues Glück", meinte ein überglücklicher Schlierenzauer. Die Stärke der österreichischen Mannschaft wurde auch im neuen Jahr eindrucksvoll bestätigt. Sechs ÖSV- Adler in den Top zwölf, Morgenstern landete als Neunter unmittelbar vor Stefan Thurnbichler, Martin Koch wurde Zwölfter. Das rot- weiß- rote Team hat damit zur Halbzeit der Tournee vor den heimischen Wettbewerben in Innsbruck am Sonntag bzw. Bischofshofen am 6. Januar gleich mehrere Trümpfe zum Gesamtsieg in der Hand. Aus internationaler Sicht sind nur noch Ahonen und Ammann in Schlagdistanz zu den Österreichern.

Erneut deutsches Debakel
Das schlechteste Halbzeitergebnis der DSV-Adler seit Bestehen der Vierschanzentournee ist nun offiziell. Senkrechtstarter Bodmer untermauerte seine Führungsrolle im DSV-Team mit zwei ordentlichen Sprüngen, war aber dennoch nicht zufrieden. Erneut nur Mittelmaß war auch Vize-Weltmeister Schmitt. Von der Weltspitze sind die Deutschen derzeit in der Tat meilenweit entfernt. Bodmer hatte in der Endabrechnung 34,1 Punkte Rückstand auf Sieger Schlierenzauer - fast schon ein Klassenunterschied. Dennoch schafften es die DSV-Adler nach dem Debakel von Oberstdorf immerhin mit vier Springern in den Finaldurchgang und verdoppelten damit ihre Quote im Vergleich zum Tourneeauftakt. Maximilian Mechler darf die Tournee für den Olympiasieger von 2002 Stephan Hocke fortsetzen.

Kofler verteidigt Führung in der Tourneewertung
Andreas Kofler hat nur wenige Punkte auf seine Konkurrenten verloren. In der Tourneewertung führt er nun vor Wolfgang Loitzl und Janne Ahonen. Simon Ammann als Vierter und Gregor Schlierenzauer als Fünfter sind noch in einer aussichtsreichen Position. Bester Deutscher ist Pascal Bodmer als Zehnter.


Bei LiVE-Wintersport aktiv mitmachen?

Skispringen: Schlierenzauer siegt in Garmisch – Deutsche erneut schwach



Dein Kommentar
Ihr Name:
Ihre E-Mail:
Titel:
Text:
Sicherheitscode:
 
Zum Seitenanfang von für Skispringen: Schlierenzauer siegt in Garmisch – Deutsche erneut schwach
LiVE-Wintersport bei Facebook
LiVE-BOX
--> LiVE-BOX Sponsor
MOTORFAHRZEUG.COM

Wintersport Suche

LiVE-CUP TiPPSPiELE

keine neuen Tippspiele

FoRUM             50!

Karriereende 2019 - 11.07.19 um 12:20 von LaWeLa
Eishockey Weltmeisterschaften Klassenübersicht - 28.05.19 um 18:14 von Pito
Aufschwung? - 28.05.19 um 10:17 von jimmyAnd
Ewiger Medaillenspiegel (aktuell) - 27.05.19 um 18:48 von Mighty
Tippspiel zur Eishockey-Weltmeisterschaft 2019 - 27.05.19 um 13:09 von Mighty
Zitate grosser Wintersport-Philosophen - 21.05.19 um 16:10 von Mighty
Tippspiel Formel 1 - 2016 - 21.05.19 um 07:52 von Karl
Formel1-Managerspiel für die wintersportlose Zeit - 28.04.19 um 04:46 von Mighty

Google Linktipps

  LiVE   News   Listen
Daten werden geladen ...
LiVE-Ticker Sponsor
Movetec Software

LiVE Wintersport Besuche 2013
Jahr: 25701689 Monat: 18651884 Heute: 18622187 Online: 26
Besuche 2012: 3.421.935 Besuche 2011: 3'833'021
Besuche 2010: 3.025.495 Besuche 2009: 2'250'283
Besuche 2008: 1'599'512 Besuche 2007: 713'739
Besuche 2006: 488'437 Besuche 2005: 40'472