<< älterer Bericht   | Start |  neuer Bericht >>
Start > Eisschnelllauf
Claudia Pechstein gewinnt die Goldmedaille
Suchen Eisschnelllauf Kategorie  Eisschnelllauf
15.01.2006

Claudia Pechstein gewinnt die Goldmedaille

Autor: Jörg Schröder


Claudia Pechstein hat ihren ersten Sieg in dieser Saison gefeiert. Bei der Allround-Mehrkampf-Europameisterschaft in Hamar siegte sie am Ende vor zwei Athletinnen aus den Niederlanden. Schon gestern hatte es nach einem Sieg von Pechstein (163,159 Punkte) vor Anke Gorenewold (163,527 Zähler) und Ireen Wüst (163,849Punkte) ausgesehen.
Mit dem Sieg trat sie die Nachfolge von Anni Friesinger an und erweiterte eine seit 2000 andauernde Siegesserie deutscher Damen. Der Sieg bei der Generalprobe für die Olympischen Spiele gibt Selbstverrauen und gibt einen Hinweis auf das Leistungsvermögen jeder einzelnen. Für die Berlinerin war es der zweite EM-Titel nach 1998

Am Schlusstag belegte sie zunächst über die 1500 Meter Rang drei, zum Abschluss war sie Zweitschnellste über die langen 5000 Meter. Damit bleibt es dabei, das sie diese Saison noch keinen Streckensieg bei einem internationalen Rennen für sich entscheiden konnte.
Die im Vorjahr noch Zweitplatzierte Daniela Anschütz-Thoms aus Erfurt war nach einem Infekt noch nicht wieder fit und kam nur auf Rang neun. Hingegen steigerte sich Lucille Opitz aus Berlin und kam wie vor zwei Jahren auf Platz sieben. Damit haben sich die deutschen Damen drei Startplätze für die WM Mitte März in Calgary gesichert.

Eischaos im Wikingerschiff
Nach dem es gestern wie berichtet arge Probleme mit dem Eis gab auf Grund zugefrorener Rohre, hatte das Männerrennen über 5000 Meter letzten Endes sogar ganz abgesagt werden müssen. Somit kam es zu einem Novum, das an einem Tag alle drei langen Strecken (1500m, 5000m, 10000m) gelaufen werden mussten. Alles andere als Ideal für die Athleten und eine enorme Belastung für Körper und Geist.
Nach drei Strecken lag der Berliner Tobias Schneider auf einem guten 12. Platz und qualifizierte sich damit für die abschließenden 10000 Meter am Abend. Damit bekräftigte er seine Olympianominierung und kann sich noch das einzige deutsche Männerticket für die Mehrkampf-WM sichern. In Führung lag nach drei Strecken Enrico Fabris, der beim 100. Titelkampf unter den Augen von Norwegens König Harald als erster Italiener der Goldmedaille entgegen strebt.

Für Claudia Pechstein bleibt Hamar damit trotz aller Widrigkeiten ein Lieblingsort. \"Seit meinem ersten Olympia-Sieg 1994 ist Hamar etwas ganz besonders für mich. Hamar ist wie der erste Kuss oder die erste Liebeserklärung, die ich bekommen habe\", meinte sie.

Bei LiVE-Wintersport aktiv mitmachen?

Hat gut lachen - Claudia Pechstein
Sieg in Hamar


Dein Kommentar
Ihr Name:
Ihre E-Mail:
Titel:
Text:
Sicherheitscode:
 
Zum Seitenanfang von für Claudia Pechstein gewinnt die Goldmedaille
LiVE-Wintersport bei Facebook
LiVE-BOX
--> LiVE-BOX Sponsor
MOTORFAHRZEUG.COM

Wintersport Suche

LiVE-CUP TiPPSPiELE

keine neuen Tippspiele

FoRUM             50!

Tippspiel zur Eishockey-Weltmeisterschaft 2019 - 21.05.19 um 16:40 von Mighty
Zitate grosser Wintersport-Philosophen - 21.05.19 um 16:10 von Mighty
Tippspiel Formel 1 - 2016 - 21.05.19 um 07:52 von Karl
Karriereende 2019 - 20.05.19 um 00:01 von LaWeLa
Eishockey Weltmeisterschaften Klassenübersicht - 15.05.19 um 19:09 von Ittersbach
Ewiger Medaillenspiegel (aktuell) - 30.04.19 um 23:59 von Ittersbach
Formel1-Managerspiel für die wintersportlose Zeit - 28.04.19 um 04:46 von Mighty
Macht doch bitte wieder mit - 27.04.19 um 00:12 von Mighty

Google Linktipps

  LiVE   News   Listen
Daten werden geladen ...
LiVE-Ticker Sponsor
Movetec Software

LiVE Wintersport Besuche 2013
Jahr: 25125765 Monat: 18075960 Heute: 18046263 Online: 51
Besuche 2012: 3.421.935 Besuche 2011: 3'833'021
Besuche 2010: 3.025.495 Besuche 2009: 2'250'283
Besuche 2008: 1'599'512 Besuche 2007: 713'739
Besuche 2006: 488'437 Besuche 2005: 40'472