<< älterer Bericht   | Start |  neuer Bericht >>
Start > Langlauf
Langlauf: Kikkan Randall und Timo Simonlatser mit Sprintsiegen in Muonio
Suchen Langlauf Kategorie  Langlauf
12.11.2010

Langlauf: Kikkan Randall und Timo Simonlatser mit Sprintsiegen in Muonio

Autor: Sascha Witzke
EVENT | Ergebnis

Muonio, 12.11.2010 - Eine Woche vor dem Weltcupauftakt im schwedischen Gällivare sind die Langlaufasse vielerorts am Testen. Ein Teil der Weltelite ist dieses Wochenende im finnischen Muonio zu Gast. Bei den heutigen Freistilsprints setzten sich mit Kikkan Randall und Timo Simonlatser zwei Überraschungssieger durch. Die US-Amerikanerin verwies bei ihrem Erfolg die Ausnahmekönnerinnen Majdic und Kowalczyk auf die Plätze. Bei den Männern stand neben dem talentierten Kasachen Poltaranin mit Peeter Kummel noch ein zweiter Este auf dem Podest. Josef Wenzl erreichte den Endlauf und wurde Sechster.

Randall vorne - starkes Damenfeld
Viele Topläuferinnen des Weltcups waren im Damenrennen am Start. Mit Ausnahme der Norwegerinnen um Marit Björgen und der DSV-Ladies waren die führenden Nationen weitestgehend präsent. Am Ende setzte sich Randall durch, die bereits im Prolog mit der zweitschnellsten Zeit geglänzt hatte. Knapp geschlagen geben musste sich Petra Majdic. Im Kampf um Platz drei hatte Justyna Kowalczyk gegenüber Arianna Follis knapp die Nase vorn. Die Lokalmatadorin Pirjo Muranen wurde Fünfte vor der zweiten Italienerin Magda Genuin. Die Besetzung des Finallaufes allein zeigt, wie hochkarätig das Damenrennen besetzt war.

Am morgigen Tag steht für die Frauen ein 5-Kilometerlauf im klassischen Stil auf dem Programm.

Esten mit starker Vorstellung
Die estischen Sprinter konnten im Vorfeld des Weltcupsstarts ein Ausrufezeichen setzen. Timo Simonlatser siegte souverän vor dem Kasachen Poltaranin. Peeter Kummel erreichte als zweiter Este ebenfalls einen Podestrang. Einen ordentlichen Wettbewerb lieferte Josef Wenzl ab, der bis ins Finale vorrückte, sich dann aber mit Rang sechs begnügen musste. Andere Topsprinter wie die Pasini-Brüder, Vassili Rotchev oder Andrew Newell verpassten das A-Finale. Daniel Heun platzierte sich an 14. Stelle.

Für die Herren geht es morgen mit 10 Kilometern in der klassischen Technik weiter.

-> Zu allen Resultaten

Bei LiVE-Wintersport aktiv mitmachen?

Langlauf: Kikkan Randall und Timo Simonlatser mit Sprintsiegen in Muonio



Dein Kommentar
Ihr Name:
Ihre E-Mail:
Titel:
Text:
Sicherheitscode:
 
Zum Seitenanfang von für Langlauf: Kikkan Randall und Timo Simonlatser mit Sprintsiegen in Muonio
LiVE-Wintersport bei Facebook
LiVE-BOX
--> LiVE-BOX Sponsor
SWISS KARTING LEAGUE

Wintersport Suche

LiVE-CUP TiPPSPiELE

keine neuen Tippspiele

FoRUM             50!

LiVE-CUP Woche 5 - 15.12.19 um 17:44 von LiVE-Cup Tippspiel
Tippspiel 2019/20 - 11.12.19 um 20:42 von Happy
Wie komme ich zu den Forumthreads? - 10.12.19 um 15:52 von Happy
LiVE-CUP Woche 4 - 08.12.19 um 20:19 von LiVE-Cup Tippspiel
LiVE-CUP Woche 3 - 05.12.19 um 20:59 von LiVE-Cup Tippspiel
Markenkriege - 27.11.19 um 17:56 von stone
NOT-LiVE-BOX - 25.11.19 um 16:55 von stone
LiVE-CUP Woche 2 - 24.11.19 um 17:13 von LiVE-Cup Tippspiel

Google Linktipps

  LiVE   News   Listen
Daten werden geladen ...
LiVE-Ticker Sponsor
Movetec Software

LiVE Wintersport Besuche 2013
Jahr: 27051834 Monat: 20002029 Heute: 19972332 Online: 31
Besuche 2012: 3.421.935 Besuche 2011: 3'833'021
Besuche 2010: 3.025.495 Besuche 2009: 2'250'283
Besuche 2008: 1'599'512 Besuche 2007: 713'739
Besuche 2006: 488'437 Besuche 2005: 40'472