<< älterer Bericht   | Start |  neuer Bericht >>
Start > Snowboard
Mägert-Kohli und Flander gewinnen den Parallelriesenslalom – Laböck Zweite
Suchen Snowboard Kategorie  Snowboard
17.12.2010

Mägert-Kohli und Flander gewinnen den Parallelriesenslalom – Laböck Zweite

Autor: Sören Siegert
EVENT | Ergebnis | Gesamt-WC | Disziplin-WC

Telluride, 16.12.2010 – Fränzi Mägert Kohli aus der Schweiz hat den Parallelriesenslalom in Telluride (USA) für sich entschieden. Die deutsche Isabella Laböck kam dahinter auf die zweite Position. Die Siegerin von Landgraaf Ekaterina Tudegesheva wurde Dritte. Bei den Herren feierte der Slowene Rok Flander seinen ersten Saisonsieg. Auch hier kam mit Kaspar Flütsch als Zweiter ein Schweizer auf das Siegerpodest. Manuel Veith aus Österreich wurde Dritter.

5. Weltcupsieg für Mägert-Kohli
Weltmeisterin Fränzi Mägert-Kohli setzte sich im Final gegen die Deutsche Isabella Laböck durch. Für die 28-jährige Grindelwaldnerin ist dies der 5. Weltcup-Sieg in ihrer Karriere. Mägert-Kohli hatte bereits vor wenigen Tagen beim Parallel-Slalom von Limone Piemonte als Zweite hinter Landsfrau Patrizia Kummer überzeugt. Nach bisher zwei dritten Plätzen in Weltcup feierte Isabella Laböck mit dem zweiten Rang ihr bisher bestes Ergebnis. Neben Anke Kartens, die in den ersten beiden Weltcups schon zwei Top-16-Ergebnisse eingefahren hatte, ist Laböck erst als zweite deutsche Fahrerin sicher in La Molina (13.-24.Januar) dabei.

-> Zum Resultat der Herren

Flütsch erstmals auf dem Podest
Eine Premiere feierte der 24-jährige Kaspar Flütsch in den Rocky Mountains. Der Bündner schaffte es in Telluride erstmals in seiner Karriere auf ein Weltcup-Podest. Flütsch musste sich im Final dem Slowenen Rok Flander geschlagen geben und wurde Zweiter. Manuel Veith landete als bester Österreicher auf Rang drei. Der 25-Jährige war schon in der Vorwoche in Limone Piemonte starker Dritter gewesen.

-> Zum Resultat der Herren

Deutsche wiederrum enttäuschend
Für die weiteren deutschen Snowboarder wird es nach enttäuschenden Ergebnissen in Telluride unterdessen eng. Sowohl die Damen um Selina Jörg (19.), Karstens (21.) und Rosa Czipf (30.) als auch die Herren um Patrick Bussler (32.), Maximilian Köpf (33.) und Alexander Bergmann (37.) enttäuschten. Vorzeige-Athletin Amelia Kober hatte auf die Reise nach Übersee verzichtet.


Bei LiVE-Wintersport aktiv mitmachen?

Mägert-Kohli und Flander gewinnen den Parallelriesenslalom – Laböck Zweite



Dein Kommentar
Ihr Name:
Ihre E-Mail:
Titel:
Text:
Sicherheitscode:
 
Zum Seitenanfang von für Mägert-Kohli und Flander gewinnen den Parallelriesenslalom – Laböck Zweite
LiVE-Wintersport bei Facebook
LiVE-BOX
--> LiVE-BOX Sponsor
MOTORFAHRZEUG.COM

Wintersport Suche

LiVE-CUP TiPPSPiELE

keine neuen Tippspiele

FoRUM             50!

Karriereende 2019 - 21.08.19 um 08:12 von Happy
Suche Slalom Ski - 13.08.19 um 11:54 von Amsler
Namensänderungen - 11.08.19 um 08:45 von Happy
Tippspiel bei Kicktipp - 10.08.19 um 23:55 von Happy
R.I.P. - 31.07.19 um 01:21 von Pito
Eishockey Weltmeisterschaften Klassenübersicht - 28.05.19 um 18:14 von Pito
Aufschwung? - 28.05.19 um 10:17 von jimmyAnd
Ewiger Medaillenspiegel (aktuell) - 27.05.19 um 18:48 von Mighty

Google Linktipps

  LiVE   News   Listen
Daten werden geladen ...
LiVE-Ticker Sponsor
Movetec Software

LiVE Wintersport Besuche 2013
Jahr: 25971230 Monat: 18921425 Heute: 18891728 Online: 24
Besuche 2012: 3.421.935 Besuche 2011: 3'833'021
Besuche 2010: 3.025.495 Besuche 2009: 2'250'283
Besuche 2008: 1'599'512 Besuche 2007: 713'739
Besuche 2006: 488'437 Besuche 2005: 40'472