<< älterer Bericht   | Start |  neuer Bericht >>
Start > Biathlon
Deutsche Herren gewinnen Staffel in Antholz - Berger holt Sieg im Massenstart der Damen
Suchen Biathlon Kategorie  Biathlon
23.01.2011

Deutsche Herren gewinnen Staffel in Antholz - Berger holt Sieg im Massenstart der Damen

Autor: Maximilian Schröter
EVENT | Startliste | Ergebnis | Gesamt-WC | Disziplin-WC | Liveticker

Antholz, 23.01.2011 – Mit dem heutigen Sonntag geht der Biathlon-Weltcup im italienischen Antholz zu Ende. Abschließend standen der Massenstart der Frauen und die Staffel der Männer auf dem Programm. Tora Berger gewann den Massenstart vor Marie Laure Brunet und Darya Domracheva. Den Staffelsieg sicherte sich das deutsche Team vor den Teams aus Italien und Norwegen. Neben der exzellent präparierten Strecke trafen die Athletinnen und Athleten auch am Schießstand auf keine größeren Probleme.

Entscheidung pro Berger erst im Sprint – Mäkäräinen disqualifiziert
Die Norwegerin Tora Berger setzte mit diesem Erfolg ihre Serie von vier Siegen in Folge fort. Sie konnte nach 12,5 Kilometern die Französin Marie Laure Brunet im Zielsprint 0,6 Sekunden hinter sich lassen und das, obwohl sie mit ihren zwei Schießfehlern eine Strafrunde mehr laufen musste als Brunet. Berger, die die beste Laufzeit aufzuweisen hatte, kompensierte noch auf der Schlussrunde einen Rückstand von zwölf Sekunden auf das Duo Marie Laure Brunet/Darya Domracheva. Die Weißrussin Domracheva wurde Dritte, nachdem sie sich zu Beginn der letzten Runde sofort von Brunet absetzen wollte. Auf Rang vier kam die Sprint-Olympiasiegerin Anastasia Kuzmina, die zwar zusammen mit Berger vom letzten Schießen loslief, aber dann von der späteren Siegerin abgehängt wurde. Als beste Deutsche erreichte Magdalena Neuner, die nach einer Erkältung noch nicht im Vollbesitz ihrer Kräfte ist, Platz sechs. Nach ihrer Paradedisziplin, dem Liegendschießen, lag sie aufgrund zweier fehlerfreier Einlagen auf Platz eins. Doch durch die insgesamt drei Schießfehler im Stehendschießen fiel sie zurück. Überraschend stark war Selina Gasparin, die einzige Schweizerin im Feld der momentan besten 30 Ski-Jägerinnen. Sie belegte Rang acht. Damit erzielte sie trotz einem Fehler liegend und einer durchschnittlichen Laufzeit erneut eine Platzierung unter den Top Ten. Andrea Henkel erwischte dagegen keinen so guten Tag, sie wurde durch drei Strafrunden verteilt auf drei Schießeinlagen nur 15. mit einem Rückstand von 1:12,3 Minuten. Auch die restlichen Deutschen enttäuschten: Kathrin Hitzer (Platz 21, vier Strafrunden), Tina Bachmann (Platz 23, sechs Strafrunden) und Miriam Gössner (Platz 28, neun Strafrunden). Aus deutscher Sicht sind die vielen Schießfehler problematisch, denn läuferisch war man wieder ganz vorn vertreten. Einen Fauxpas leistete sich die Gesamtweltcupführende Kaisa Mäkäräinen: Nach einem miserablen Ergebnis (Rang 27) verweigerte sie die Materialkontrolle und wurde später durch einen Juryentscheid disqualifiziert.

-> Zum Resultat des Massenstarts der Damen

Deutsche Herren gewinnen erneut Staffel
Nach dem Sieg in Oberhof feierte die deutsche Herren-Staffel in Antholz ihren zweiten Sieg in Serie. Über eine Distanz von 4x7,5 Kilometer machte Christoph Stephan den Anfang. Der Thüringer zeigte weiterhin Defizite in der Spur, wechselte nach nur einem Nachlader und einer insgesamt ordentlichen Leistung aber trotzdem als Vierter in Tuchfühlung mit nur 12,6 Sekunden Rückstand zur Spitze. Als nächstes war Daniel Böhm in der Reihe, der im Vergleich zum Wettkampf in Oberhof als einziger Athlet neu in die Staffel hineinkam. Auch er lieferte mit zwei Nachladern eine gute Leistung ab und übergab wiederum an vierter Stelle liegend an seinen Trainingskollegen Arnd Peiffer. Er benötigte ebenfalls zwei zusätzliche Patronen, doch durch eine exzellente Laufleistung schob er sich an die Spitze und übergab mit einem Vorsprung von 14,0 Sekunden an Schlussläufer Michael Greis, der sich unter anderem gegen den Weltcup-Gesamtführenden Norweger Tarjei Boe behaupten musste und den Sieg aber trotzdem sicher über die Runden brachte. Einen überraschenden zweiten Rang zur Freude der zahlreich erschienenen Zuschauer nahmen die Italiener ein. Besonders stark präsentierte sich Jungsporn Lukas Hofer, der an Position drei laufend gegen Arnd Peiffer antrat und das Quartett bereits auf den zweiten Rang nach vorne lief. Dritter wurden die Norweger, wo nach drei anstrengenden Wettkampfwochenenden ein wenig die Luft raus ist. Die österreichischen Herren starteten in der Besetzung Daniel Mesotitsch, Tobias Eberhard, Friedrich Pinter und Christoph Sumann. Trotz nur acht Nachladern gelang es ihnen nicht, ganz vorne mitzumischen. Dies lag vor allem an der schwachen Laufleistung von Friedrich Pinter, der auf Arnd Peiffer fast 35 Sekunden an Zeit verlor. Die Schweizer landeten nach einer Strafrunde und neun Nachladern auf Platz zehn.

-> Zum Resultat der Staffel der Herren

Bei LiVE-Wintersport aktiv mitmachen?

Mit der deutschen Fahne über die Ziellinie zum Sieg: Schlussläufer Michael Greis (© www.biathlon-antholz.it)
Mit der deutschen Fahne über die Ziellinie zum Sieg: Schlussläufer Michael Greis (© www.biathlon-antholz.it)


Dein Kommentar
Ihr Name:
Ihre E-Mail:
Titel:
Text:
Sicherheitscode:
 
Zum Seitenanfang von für Deutsche Herren gewinnen Staffel in Antholz - Berger holt Sieg im Massenstart der Damen
LiVE-Wintersport bei Facebook
LiVE-BOX
--> LiVE-BOX Sponsor
MOTORFAHRZEUG.COM

Wintersport Suche

LiVE-CUP TiPPSPiELE

keine neuen Tippspiele

FoRUM             50!

Tippspiel - 18.10.19 um 17:17 von Yoko
Allerlei - 17.10.19 um 19:26 von Pito
geheimsache doping - esikalter betrug - 17.10.19 um 19:08 von stone
Tippspiel bei Kicktipp - 17.10.19 um 19:08 von stone
Markenkriege - 10.10.19 um 21:12 von Pito
R.I.P. - 06.10.19 um 23:34 von Pito
Karriereende 2019 - 30.09.19 um 00:03 von LaWeLa
Sauna Baumaterial - 12.09.19 um 19:22 von Rennr

Google Linktipps

  LiVE   News   Listen
Daten werden geladen ...
LiVE-Ticker Sponsor
Movetec Software

LiVE Wintersport Besuche 2013
Jahr: 26475813 Monat: 19426008 Heute: 19396311 Online: 25
Besuche 2012: 3.421.935 Besuche 2011: 3'833'021
Besuche 2010: 3.025.495 Besuche 2009: 2'250'283
Besuche 2008: 1'599'512 Besuche 2007: 713'739
Besuche 2006: 488'437 Besuche 2005: 40'472