<< älterer Bericht   | Start |  neuer Bericht >>
Start > Biathlon
Zusammenfassung der Sprintentscheidungen bei der Biathlon Junioren-Weltmeisterschaft
Suchen Biathlon Kategorie  Biathlon
30.01.2011

Zusammenfassung der Sprintentscheidungen bei der Biathlon Junioren-Weltmeisterschaft

Autor: Maximilian Schröter
EVENT | Startliste | Ergebnis | Liveticker

Nove Mesto, 29.01.2011 – Am ersten Tag der Biathlon Junioren-Weltmeisterschaft in Tschechien wurden die Sprintrennen der weiblichen und männlichen Jugend, sowie die Rennen der Juniorinnen und Junioren ausgetragen. Dabei erreichte Russland neben zwei Weltmeistertiteln drei weitere Medaillen und kann guter Hoffnung in die Verfolgungsrennen gehen. Aus dem deutschen Team konnte vor allem der männliche Nachwuchs mit einem Doppelsieg durch Tom Barth und Johannes Kühn überzeugen.

Starker Russischer Nachwuchs mit zwei von drei Podiumsplatzierungen
Den Anfang machte die weibliche Jugend über sechs Kilometer. Die Russin Ekaterina Zubova wurde Jugendweltmeisterin mit einer Zeit von 18:09.0 Minuten, obwohl sie eine Strafrunde nach dem Stehendschießen laufen musste. Durch ein schnelles fehlerfreies Schießen kam die Französin Anais Chevalier mit nur 6.4 Sekunden Rückstand auf Platz zwei. Mit Elena Badanina auf Rang drei stürmte eine weitere Russin auf das Podium. Bemerkenswert ist, dass sieben der besten zehn Athletinnen aus Osteuropa stammen. Es waren keine Skijägerinnen aus Deutschland und der Schweiz am Start, von den drei Österreicherinnen war Christina Rieder mit Platz 17 am erfolgreichsten.

-> Zum Resultat des Sprintrennens der weiblichen Jugend

Überlegene Italienerin liefert kompletteste Leistung
Den Weltmeistertitel der Juniorinnen sicherte sich die Italienerin Dorothea Wierer in einer überlegenen Zeit von 22:17.9 Minuten vor der Russin Aleksandra Alikina. Diese hatte durch ihre zwei Strafrunden keine Chance auf den Titel, da die Siegerin sowohl am Schießstand als auch in der Loipe brillierte - zwischen Wierer und Alikina lag ein Abstand von einer Minute. Den dritten Rang erreichte Ingela Andersson aus Schweden, wobei sie mit zwei fehlerfreien Schießeinlagen und einer schlechteren Laufleistung nur knapp eine Sekunde hinter Alikina landete. Als beste Starterin des vier Athletinnen umfassenden deutschen Teams wurde Laura Dahlmeier 14. Sie verbaute sich genau wie die anderen Deutschen durch schwache Schießleistungen eine bessere Platzierung. So kamen auch Carolin Leunig (Rang 19), Birgit Riesle (Rang 21) und Marie-Christin Kloß (Rang 29) nicht unter die Top Ten. Elisa Gasparin, die jüngere Schwester der im Weltcup erfolgreichen Selina Gasparin, wurde mit Platz 17 beste Schweizerin. Sie konnte genau wie die beste Österreicherin Katharina Innerhofer (Rang 15) läuferisch nicht mit der Spitze mithalten.

-> Zum Resultat des Sprintrennens der Juniorinnen

Verdienter deutscher Doppelerfolg
Zu einem überraschenden Doppelsieg kamen die deutschen Athleten Tom Barth und Johannes Kühn beim Junioren-Wettbewerb. Während Barth vor allem durch sein exzellentes Schießergebnis auftrumpfen konnte, kam Kühn über seine Laufleistung zum Erfolg und hatte am Ende nur einen Rückstand von 16.2 Sekunden. Bronze ging an den Franzosen Ludwig Ehrhart, der genau wie der viertplatzierte Ahti Toivanen lange vor Barth lag und erst durch die Strafrunde beim zweiten Schießen hinter ihn zurückfiel. Zu einem tollen Ergebnis kam auch der Schweizer Serafin Wiestner mit Rang fünf. Da er in der Loipe nicht zu den besten gehört, erreichte er über fehlerfreie Arbeit am Schießstand die vordersten Plätze. Der dritte Deutsche Benedikt Doll landete mit einer hervorragenden Laufzeit auf Platz 23, einzig die sechs Fehler verhinderten ein besseres Abschneiden. Damit lag er einen Platz hinter dem besten österreichischen Junior Bernhard Leitinger, der mit vier Fehlern ebenfalls ungenügende Schießleistungen erbrachte. Der schlechteste der vier deutschen Starter, Tobias Hermann, kam auf Rang 29. Er hatte schon beim Liegendanschlag zwei Fehler geschossen und konnte sich durch eine weitere Strafrunde gerade so unter den besten 30 platzieren.

-> Zum Resultat des Sprintrennens der Junioren

Wiederum zwei russische Biathleten auf dem Podest
Für den zweiten russischen Tageserfolg sorgte Maxim Tsvetkov beim Sprint der männlichen Jugend. Er siegte mit einem Vorsprung von 18 Sekunden vor dem Norweger Vetle Sjastad Christiansen. Da beide zwei Strafrunden laufen mussten, sieht man eindeutig dass der Russe laufstärker war. Mit Alexandr Loginov auf Rang drei bekam ein weiterer Skijäger aus Russland eine WM-Medaille. Der einzige deutsche Starter war Steffen Batscher. Er kam mit Platz fünf zu einem sehr guten Ergebnis. Lange Zeit lag er sogar auf Medaillenkurs, traf aber beim Stehendschießen zwei Scheiben nicht und rangierte sich am Ende mit 1:09.3 Minuten Rückstand ein. Zu einem guten Mannschaftsresultat kamen die Österreicher, denn mit Fabian Hörl (Platz zehn), Thomas Haumer (Platz elf) und Martin Huber (Platz 17) erreichten drei von vier gestarteten Biathleten eine Platzierung unter den besten 20. Kevin Russi (Schweiz) war einer von nur drei Athleten, die bei beiden Schießeinlagen fehlerfrei blieben. Da er jedoch läuferisch mit den besten nicht mithalten konnte, wurde er nur 28. mit einem Rückstand von 2:14.4 Minuten.

-> Zum Resultat des Sprintrennens der männlichen Jugend

Bei LiVE-Wintersport aktiv mitmachen?

Zusammenfassung der Sprintentscheidungen bei der Biathlon Junioren-Weltmeisterschaft: Erste Goldmedaille für Deutschland
Zusammenfassung der Sprintentscheidungen bei der Biathlon Junioren-Weltmeisterschaft: Erste Goldmedaille für Deutschland


Dein Kommentar
Ihr Name:
Ihre E-Mail:
Titel:
Text:
Sicherheitscode:
 
Zum Seitenanfang von für Zusammenfassung der Sprintentscheidungen bei der Biathlon Junioren-Weltmeisterschaft
LiVE-Wintersport bei Facebook
LiVE-BOX
--> LiVE-BOX Sponsor
SWISS KARTING LEAGUE

Wintersport Suche

LiVE-CUP TiPPSPiELE

keine neuen Tippspiele

FoRUM             50!

LiVE-CUP Woche 4 - 08.12.19 um 20:19 von LiVE-Cup Tippspiel
Wie komme ich zu den Forumthreads? - 06.12.19 um 15:56 von Pito
LiVE-CUP Woche 3 - 05.12.19 um 20:59 von LiVE-Cup Tippspiel
Markenkriege - 27.11.19 um 17:56 von stone
NOT-LiVE-BOX - 25.11.19 um 16:55 von stone
LiVE-CUP Woche 2 - 24.11.19 um 17:13 von LiVE-Cup Tippspiel
LiVE-CUP Woche 1 - 23.11.19 um 18:06 von LiVE-Cup Tippspiel
Namensänderungen - 17.11.19 um 22:42 von Happy

Google Linktipps

  LiVE   News   Listen
Daten werden geladen ...
LiVE-Ticker Sponsor
Movetec Software

LiVE Wintersport Besuche 2013
Jahr: 26995532 Monat: 19945727 Heute: 19916030 Online: 14
Besuche 2012: 3.421.935 Besuche 2011: 3'833'021
Besuche 2010: 3.025.495 Besuche 2009: 2'250'283
Besuche 2008: 1'599'512 Besuche 2007: 713'739
Besuche 2006: 488'437 Besuche 2005: 40'472