<< älterer Bericht   | Start |  neuer Bericht >>
Start > Rodeln
Armin Zöggeler holt WM-Gold – Felix Loch knapp geschlagen
Suchen Rodeln Kategorie  Rodeln
29.01.2011

Armin Zöggeler holt WM-Gold – Felix Loch knapp geschlagen

Autor: Sören Siegert
EVENT | Ergebnis | Liveticker | LiVE-CUP

Cesana, 29.01.2011 – Auf seiner Hausbahn hat der Südtiroler Armin Zöggeler seinen sechsten Weltmeistertitel feiern dürfen. Der Italiener setzte sich hauchdünn gegenüber Felix Loch aus Deutschland durch. Bronze ging an Andi Langenhahn, ebenfalls aus Deutschland.

Zöggeler zum Sechsten – Loch verpasst Hattrick
Armin Zöggeler konnte auf seiner Hausbahn in Cesana erneut WM-Gold einfahren. Der Völlaner konnte durch einen grandiosen zweiten Lauf bei schwierigen Wetterverhältnissen den Halbzeitführenden Felix Loch noch von der Spitzenposition verdrängen. Zöggeler, der nach dem ersten Lauf an zweiter Stelle gelegen hatte, legte dem Olympiasieger Loch eine Bombenzeit von 51.970 Sekunden vor. Loch konnte dieser nichts entgegensetzen, verlor seinen gesamten Vorsprung und musste sich am Ende mit 0,021 Sekunden Rückstand geschlagen geben. Für den Weltcupführenden Zöggeler, der auf der Olympiabahn von 2006 ungeschlagen ist, war es der insgesamt sechste WM-Titel seiner Karriere. Nach den beiden WM-Titeln verpasste Loch den angestrebten Gold-Hattrick.

Langenhahn gewinnt Bronze

Andi Langenhan konnte sich nach einem starken Wettkampf über Bronze freuen. Nach 2008 konnte er somit bereits seine zweite Medaille bei Weltmeisterschaften im Eiskanal verbuchen. Langenhan fing im zweiten Lauf noch den Olympia-Zweiten David Möller ab und holte sein zweites WM-Edelmetall. David Möller blieb nur der undankbare, vierte Rang. Jan-Armin Eichhorn rundete das gute Mannschaftsergebnis der deutschen Mannschaft als Siebter ab.

Daniel Pfister bester Österreicher

Daniel Pfister konnte sich im italienischen Eiskanal am besten der ÖRV Athleten platzieren. Der Österreicher lag nach dem ersten Durchgang auf dem sechsten Rang, welchen er im Finale auch verteidigen konnte. Wolfgang Kindl schaffte es ebenso in die Top Ten. Der einzige Schweizer am Start, Gregory Carigiet, erreichte lediglich den 15. Rang.


Bei LiVE-Wintersport aktiv mitmachen?

Holte Gold in Cesana in seinem Heimatland: Armin Zöggeler (Copyright BSD)
Holte Gold in Cesana in seinem Heimatland: Armin Zöggeler (Copyright BSD)


Dein Kommentar
Ihr Name:
Ihre E-Mail:
Titel:
Text:
Sicherheitscode:
 
Zum Seitenanfang von für Armin Zöggeler holt WM-Gold – Felix Loch knapp geschlagen
LiVE-Wintersport bei Facebook
LiVE-BOX
--> LiVE-BOX Sponsor
SWISS KARTING LEAGUE

Wintersport Suche

LiVE-CUP TiPPSPiELE

Curling > Helsingborg Europameisterschaft (Herren)
16.11.2019
Curling > Helsingborg Europameisterschaft (Damen)
16.11.2019
Eisschnelllauf > Herren > Tomaszow Mazowieck (Weltcup) 5000 Meter
22.11.2019

FoRUM             50!

LiVE-CUP Woche 2 - 19.11.19 um 21:51 von LiVE-Cup Tippspiel
Namensänderungen - 17.11.19 um 22:42 von Happy
LiVE-CUP Woche 1 - 17.11.19 um 14:47 von LiVE-Cup Tippspiel
Wie komme ich zu den Forumthreads? - 17.11.19 um 12:54 von Happy
Tippspiel 2019/20 - 15.11.19 um 00:47 von Happy
NOT-LiVE-BOX - 27.10.19 um 09:22 von Pito
Karriereende 2019 - 25.10.19 um 22:05 von Happy
Markenkriege - 24.10.19 um 10:04 von Pito

Google Linktipps

  LiVE   News   Listen
Daten werden geladen ...
LiVE-Ticker Sponsor
Movetec Software

LiVE Wintersport Besuche 2013
Jahr: 26770434 Monat: 19720629 Heute: 19690932 Online: 19
Besuche 2012: 3.421.935 Besuche 2011: 3'833'021
Besuche 2010: 3.025.495 Besuche 2009: 2'250'283
Besuche 2008: 1'599'512 Besuche 2007: 713'739
Besuche 2006: 488'437 Besuche 2005: 40'472