<< älterer Bericht   | Start |  neuer Bericht >>
Start > Ski Alpin
Aksel Lund Svindal holt Gold in der Super-Kombination
Suchen Ski Alpin Kategorie  Ski Alpin
14.02.2011

Aksel Lund Svindal holt Gold in der Super-Kombination

Autor: Julia Heising
EVENT | Startliste | Ergebnis | Liveticker | LiVE-CUP

Garmisch-Partenkrichen, 14.02.2011 - Aksel Lund Svindal ist erneut Weltmeister in der Super-Kombination. Der Norweger siegte in Garmisch-Partenkirchen vor dem italienischen Duo Christof Innerhofer und Peter Fill, während die Österreicher und Schweizer ohne Medaillen blieben.

Svindal verteidigt WM-Titel souverän
Aksel Lund Svindal hat sich zwei Jahre nach seinem Erfolg von Val d'Isere erneut zum Kombinationsweltmeister gekürt. In Abwesenheit von Ivica Kostelic fuhr der Norweger nach der klaren Bestzeit auf im Abfahrtsteil einen soliden Slalomdurchgang (7. Laufzeit) und sicherte sich in einer Endzeit von 2:54,51 Minuten souverän seinen insgesamt vierten WM-Titel. Dahinter sicherte sich Christof Innerhofer im dritten WM-Rennen von Garmisch seine dritte Medaille. Der Italiener fuhr die drittbeste Zeit in der Abfahrt und war sechstschnellster durch den Stangenwald am Gudiberg. Dies genügte, um sich mit 1,01 Sekunden Rückstand die Silbermedaille zu sichern und den Medaillensatz damit komplett zu machen. Auf Rang drei komplettierte Peter Fill das hervorragende italienische Ergebnis. Der 28-jährige lag 1,90 Sekunden hinter Svindal und gewann damit seine insgesamt zweite WM-Medaille nach WM-Silber im Super G von 2009.

Schweizer Starter scheiden aus
Keinen Podestplatz erreichten damit die Österreicher. Zwar fuhr Benjamin Raich in der Entscheidung die zweitbeste Slalomzeit, sein Rückstand aus der Abfahrt war jedoch zu groß, um sich noch ganz nach vorn zu schieben. Er belegte letztlich Rang vier. Björn Sieber und Joachim Puchner beendeten das Rennen auf den Plätzen 12 bzw. 13, wohingegen Romed Baumann bereits in der Abfahrt ausschied. Erneut ohne Medaillen blieben auch die - nach den Absagen von Carlo Janka und Sandro Viletta nur zu zweit angetretenen - Schweizer, obwohl sie nach der Abfahrt in durchaus aussichtsreicher Position lagen. Silvan Zurbriggen, Neunter zur Halbzeit, kam im Slalom nur bis zur ersten Zwischenzeit und schied dann aus. Auch Beat Feuz war als Zweiter der Abfahrt auf Medaillenkurs unterwegs, ehe er kurz vor dem Ziel wie sein Teamkollege einfädelte. Der deutsche Skiverband hatte im heutigen Rennen keinen Starter gestellt.

Bei LiVE-Wintersport aktiv mitmachen?

Aksel Lund Svindal holt Gold in der Super-Kombination
Aksel Lund Svindal holt Gold in der Super-Kombination


Dein Kommentar
Ihr Name:
Ihre E-Mail:
Titel:
Text:
Sicherheitscode:
 
Zum Seitenanfang von für Aksel Lund Svindal holt Gold in der Super-Kombination
LiVE-Wintersport bei Facebook
LiVE-BOX
--> LiVE-BOX Sponsor
MOTORFAHRZEUG.COM

Wintersport Suche

LiVE-CUP TiPPSPiELE

keine neuen Tippspiele

FoRUM             50!

Tippspiel - 18.10.19 um 17:17 von Yoko
Allerlei - 17.10.19 um 19:26 von Pito
geheimsache doping - esikalter betrug - 17.10.19 um 19:08 von stone
Tippspiel bei Kicktipp - 17.10.19 um 19:08 von stone
Markenkriege - 10.10.19 um 21:12 von Pito
R.I.P. - 06.10.19 um 23:34 von Pito
Karriereende 2019 - 30.09.19 um 00:03 von LaWeLa
Sauna Baumaterial - 12.09.19 um 19:22 von Rennr

Google Linktipps

  LiVE   News   Listen
Daten werden geladen ...
LiVE-Ticker Sponsor
Movetec Software

LiVE Wintersport Besuche 2013
Jahr: 26477615 Monat: 19427810 Heute: 19398113 Online: 25
Besuche 2012: 3.421.935 Besuche 2011: 3'833'021
Besuche 2010: 3.025.495 Besuche 2009: 2'250'283
Besuche 2008: 1'599'512 Besuche 2007: 713'739
Besuche 2006: 488'437 Besuche 2005: 40'472