<< älterer Bericht   | Start |  neuer Bericht >>
Start > Skispringen
Österreich Teamweltmeister - Deutschland im Pech.
Suchen Skispringen Kategorie  Skispringen
05.03.2011

Österreich Teamweltmeister - Deutschland im Pech.

Autor: Stefan Holle
EVENT | Ergebnis | Liveticker

Oslo, 05.03.2011 – Keine Überraschung in Oslo, was zumindest den Mannschaftsweltmeister von der Großschanze betrifft. Wie zu erwarten war, sicherte sich das Team aus Österreich die Goldmedaille, vor den gastgebenden Norwegern und Slowenien, die wiederum völlig überraschend die Bronzemedaille hauchdünn vor Deutschland gewinnen konnten.

Kofler mit Schanzenrekord

Es war heute wieder einer dieser Tage, an dem man das Wetter schlicht nur verfluchen möchte. Bei strahlendem Sonnenschein, aber hohen Windgeschwindigkeiten, ging heute am Holmenkollen letztendlich nur ein Wertungsdurchgang über die Bühne. Und dieser eine Durchgang hatte es ziemlich in sich. Denn bis zur vierten Gruppe, waren es die DSV-Adler, die überraschend an der Spitze lagen. Nach tollen Sprüngen von Martin Schmitt, Richard Freitag und Severin Freund, musste nur noch Michael Uhrmann den Sack zu machen. Doch bei sehr schwierigen Bedingungen, musste der Bayer in die Spur, und landete bereits nach 110 m. Dadurch verloren die Deutschen nicht nur die Führung, sondern auch die sicher geglaubte Medaille. Während Österreich bis auf Martin Koch wieder von A bis Z überzeugen konnte, und mit Andreas Koflers Top-Sprung auf 141 m sogar noch den neuen Schanzenrekord mitnehmen konnten, waren auch die Norweger rechtzeitig zur Stelle, um die lang ersehene Silbermedaille zu gewinnen. Denn obwohl Johan Remen Evensen mit 119 m einen eher schwachen Sprung erwischte, waren die Leistungen von Anders Jacobsen, Anders Bardal und Tom Hilde gut genug, um sich als Vizeweltmeister vor heimischen Publikum feiern lassen zu können.

Slownenen im Glück - Deutschland im Pech

Die Bronzemedaille ging heute völlig überraschend nach Slowenien. Gerade nachdem Peter Prevc als einer der besten Slowenen der Saison nur 109 m sprang, konnte niemand erahnen, dass Slowenien irgendetwas mit den Medaillen zu tun haben würde. Doch nicht nur Jernej Damjan erwischte mit 127,5 m einen klasse Sprung, sondern insbesondere Robert Kranjec. Der passionierte Flieger nutzte die guten Verhältnisse in seinem Moment, und sprang auf überragende 136,5 m. Damit war Kranjec mit das Zünglein an der Waage, was die Entscheidung zwischen Rang 3 und 4 betreffen sollte. Der Rest ist bereits erzählt. Michael Uhrmann landete zu früh, und Deutschland stand plötzlich nicht mehr auf dem Podest. Letztendlich war die Landung von Martin Schmitt als Startspringer aber auch nicht unerheblich. Der Schwarzwälder landete zwar bei starken 124,5 m, konnte aber den Versuch aufgrund des hohen Landedrucks bei starkem Aufwind nicht sauber stehen, und bekam sehr hohe Abzüge.

Am Ende waren alle Beteiligten etwas verwundert, warum nicht zumindest ein Versuch gestartet wurde, auch den 2. Durchgang durchzuziehen bzw. zu beginnen. Aber es ist nicht das erste mal, dass es zu so einem Ende kommt, wenngleich es um den Weltmeistertitel ging. Mit der Mannschaftsentscheidung heute, enden die Weltmeisterschaften für die Spezialspringer. Weiter geht es am kommenden Wochenende im finnischen Lahti, mit einem Einzelweltcup, und einer Teamentscheidung.


Bei LiVE-Wintersport aktiv mitmachen?

Österreich Teamweltmeister - Deutschland im Pech.
Österreich Teamweltmeister - Deutschland im Pech.


Dein Kommentar
Ihr Name:
Ihre E-Mail:
Titel:
Text:
Sicherheitscode:
 
Zum Seitenanfang von für Österreich Teamweltmeister - Deutschland im Pech.
LiVE-Wintersport bei Facebook
LiVE-BOX
--> LiVE-BOX Sponsor
MOTORFAHRZEUG.COM

Wintersport Suche

LiVE-CUP TiPPSPiELE

keine neuen Tippspiele

FoRUM             50!

Ewiger Medaillenspiegel (aktuell) - 25.05.19 um 00:39 von Mighty
Karriereende 2019 - 24.05.19 um 17:27 von LaWeLa
Tippspiel zur Eishockey-Weltmeisterschaft 2019 - 23.05.19 um 22:07 von Mighty
Zitate grosser Wintersport-Philosophen - 21.05.19 um 16:10 von Mighty
Tippspiel Formel 1 - 2016 - 21.05.19 um 07:52 von Karl
Eishockey Weltmeisterschaften Klassenübersicht - 15.05.19 um 19:09 von Ittersbach
Formel1-Managerspiel für die wintersportlose Zeit - 28.04.19 um 04:46 von Mighty
Macht doch bitte wieder mit - 27.04.19 um 00:12 von Mighty

Google Linktipps

  LiVE   News   Listen
Daten werden geladen ...
LiVE-Ticker Sponsor
Movetec Software

LiVE Wintersport Besuche 2013
Jahr: 25149367 Monat: 18099562 Heute: 18069865 Online: 53
Besuche 2012: 3.421.935 Besuche 2011: 3'833'021
Besuche 2010: 3.025.495 Besuche 2009: 2'250'283
Besuche 2008: 1'599'512 Besuche 2007: 713'739
Besuche 2006: 488'437 Besuche 2005: 40'472