<< älterer Bericht   | Start |  neuer Bericht >>
Start > Eiskunstlauf
Eiskunstlauf-Grand Prix: Trophée Bompard als Reproduktion von Skate Canada
Suchen Eiskunstlauf Kategorie  Eiskunstlauf
20.11.2011

Eiskunstlauf-Grand Prix: Trophée Bompard als Reproduktion von Skate Canada

Autor: Heike Oberfeuchtner (H.O.)
EVENT

Paris, 20.11.2011 - Freitag und Samstag fand im Pariser Vorort Bercy die Trophée Eric Bompard statt, die fünfte Runde des sechsteiligen ISU Grand Prix of Figure Skating. Für die Gastgeber sprang diesmal nur eine Silbermedaille im Eistanzen als Maximum heraus. Wie bei Skate Canada gingen zwei Goldmedaillen nach Kanada – wieder durch Patrick Chan bei den Männern und Virtue/Moir im Eistanzen – und zwei nach Russland – wieder durch Elizaveta Tuktamisheva bei den Damen und Volosozhar/Trankov im Paarlauf.

Pechalat/Bourzat verpassen Titelverteidigung
In den 24 Jahren ihres Bestehens wurde die Trophée Eric Bompard nur dreimal nicht in der französischen Hauptstadt ausgetragen, nämlich 1991, 1994 und zuletzt 1995. Seitdem ist die nach dem Hauptsponsor – einem Bekleidungshersteller – benannte Veranstaltung in Paris-Bercy zu Hause. Das Eistanzen ist traditionell die medaillenträchtigste Diziplin der Franzosen, die sich beispielsweise im letzten Jahr über den Heimsieg von Nathalie Pechalat und Fabian Bourzat freuen konnten. In diesem Jahr aber hatten die Skate-America-Zweiten mit den Olympiasiegern Tessa Virtue und Scott Moir nahezu unschlagbare Gegner vorgesetzt bekommen. Nach dem Kurztanz lagen die Kanadier zwar „nur“ drei Punkte vor Pechalat/Bourzat in Führung. Aber mit einer brillanten Kür, die nur aufgrund einer zu lang andauernden Hebung mit einem Punkt Abzug bedacht wurde, brachten sie die Goldmedaille unter Dach und Fach – die zweite nach ihrem Sieg bei Skate Canada. Die Lokalmatadoren mussten mit Platz zwei vorliebnehmen, machten jedoch ebenfalls die Final-Qualifikation perfekt. Dritte im Kurztanz, in der Kür und insgesamt wurden die Italiener Anna Cappellini und Luca Lanotte.

-> Zum Resultat Kurztanz Eistanz
-> Zum Resultat Kür und Endstand Eistanz

Vierfachfestival bei den Männern
Begonnen hatten die Medaillenentscheidungen mit der Kür der Männer. Skate-Canada-Gewinner Patrick Chan konnte auf einen geradezu riesigen Vorsprung aus dem Kurzprogramm bauen, lief aber trotz nicht auf Nummer sicher, sondern riskierte – mit Erfolg - einen vierfachen Toeloop und eine Vierfach-Dreifach-Kombination. Nach mehreren weiteren gelungenen Sprüngen produzierte er einen Sturz in der Schrittpassage – andernfalls wäre seine Performance makellos gewesen. An Gold und der souveränen Final-Qualifikation änderte der Fauxpas freilich nichts mehr. Zweiter hinter dem kanadischen Meister mit sage und schreibe 16,5 Punkten Rückstand wurde der 21-jährige Chinese Nan Song, der in der Kür ebenfalls zwei gelungene Vierfache auspackte. Der gleichaltrige Tscheche Michal Brezina verbesserte sich im zweiten Wettkampfteil von vier auf drei und hat sich damit sicher fürs Finale qualifiziert, während der US-Amerikaner Adam Rippon aus den Medaillenrängen zurückfiel.

-> Zum Resultat Kurzprogramm Herren
-> Zum Resultat Kür und Endstand Herren

Russische Doppelspitze im Paarlaufen
Im Paarlaufen verbuchten Tatiana Volosozhar und Maxim Trankov ebenfalls ihren zweiten Grand Prix-Sieg. Die russischen Meister, die bereits Skate Canada und davor im Übrigen auch die Oberstdorfer Nebelhorn Trophy für sich entschieden hatten, lagen nach dem Kurzprogramm in Führung, starteten dann zwar schwach in die Kür, hielten die Konkurrent aber letztlich auf Distanz. Ihre Landsleute Vera Bazarova und Yuri Larionov schnappten Meagan Duhamel und Eric Radford noch die Silbermedaille vor der Nase weg und wiederholten somit ihre Platzierung vom Vorjahr. Die Kanadier fielen trotz Saisonbestleistung auf drei zurück.

-> Zum Resultat Kurzprogramm Paare
-> Zum Resultat Kür und Endstand Paare

Nur Bronze für Czisny trotz Bestleistung in der Kür
Bei den Frauen bestätigte die erst 14-jährige Russin Elizaveta Tuktamisheva ihre Sensationsleistung von Skate Canada. Die Vize-Juniorenweltmeisterin wurde zwar wie in Übersee nach überragendem Kurzprogramm „nur“ Zweite in der Kür, der Sieg war ihr dennoch nicht zu nehmen. Vizeeuropameisterin Carolina Kostner unterlief ein Patzer beim Flip, gleichwohl rettete sie ihren zweiten Platz aus dem Kurzprogramm in die Endabrechnung. Die Italienerin bestritt in Paris bereits ihren dritten Grand Prix; sie machte von der ISU-Regelung Gebrauch, wonach eine dritte Teilnahme zulässig ist, aber keine fürs Finale relevanten Qualifikationspunkte mehr gesammelt werden können. Allerdings war Kostner nach Platz zwei in Ontario und einem Sieg in Shanghai bereits qualifiziert. Die Finalteilnahme sicherte sich in Bercy auch US-Meisterin Alissa Czisny. Die 24-jährige Skate-America-Gewinnerin zeigte die beste Kür, ihr Rückstand aus dem Kurzprogramm sorgte jedoch dafür, dass sie über Rang drei nicht mehr hinauskam.

-> Zum Resultat Kurzprogramm Damen
-> Zum Resultat Kür und Endstand Damen

Einer fehlt noch im Reigen des ISU Grand Prix, nämlich der Cup of Russia, der am kommenden Wochenende in Chelyabinsk ausgetragen wird.


Bei LiVE-Wintersport aktiv mitmachen?

Eiskunstlauf-Grand Prix: Trophée Bompard als Reproduktion von Skate Canada
Eiskunstlauf-Grand Prix: Trophée Bompard als Reproduktion von Skate Canada


Dein Kommentar
Ihr Name:
Ihre E-Mail:
Titel:
Text:
Sicherheitscode:
 
Zum Seitenanfang von für Eiskunstlauf-Grand Prix: Trophée Bompard als Reproduktion von Skate Canada
LiVE-Wintersport bei Facebook
LiVE-BOX
--> LiVE-BOX Sponsor
MOTORFAHRZEUG.COM

Wintersport Suche

LiVE-CUP TiPPSPiELE

Ski Alpin > Gesamtweltcup Damen
28.10.2017
Ski Alpin > Gesamtweltcup Herren
29.10.2017
Curling > St. Gallen (EM Herren)
18.11.2017

FoRUM             50!

R.I.P. - 22.11.17 um 21:52 von Pito
Verletztenliste ÖSV - 22.11.17 um 21:49 von Pito
Wochenwertung - 22.11.17 um 21:44 von Up
LiVE-CUP Woche 3 - 22.11.17 um 21:44 von Up
Bonusfragenerklärungsthread - 22.11.17 um 21:43 von Up
Ewige Rangliste - 22.11.17 um 21:43 von Up
Olympia 2018 - 22.11.17 um 21:42 von Up
LiVE-CUP Woche 2 - 22.11.17 um 21:42 von Up

Google Linktipps

  LiVE   News   Listen
Daten werden geladen ...
LiVE-Ticker Sponsor
Movetec Software

LiVE Wintersport Besuche 2013
Jahr: 18689419 Monat: 11639614 Heute: 11609917 Online: 50
Besuche 2012: 3.421.935 Besuche 2011: 3'833'021
Besuche 2010: 3.025.495 Besuche 2009: 2'250'283
Besuche 2008: 1'599'512 Besuche 2007: 713'739
Besuche 2006: 488'437 Besuche 2005: 40'472